Benutzerdefinierte Materialeinstellungen exportieren

Benutzerdefinierte Materialeinstellungen exportieren

Ihr habt uns gefragt, ob man im Silhouette Studio auch benutzerdefinierte Materialeinstellungen exportieren kann. Unsere Antwort lautet ganz klar – JA. In unserem neuen #fraghobbyplotter Beitrag zeigen wir euch wie es funktioniert und für was es gut ist.

Materialeinstellungen exportieren – Warum?

  • Als Back-Up, falls der PC/Laptop einmal streikt.
  • Wenn der Plotter nicht nur an einem PC verwendet wird und du an jedem PC deine Materialeinstellungen verwenden möchtest.
  • Wenn du deine Materialeinstellungen mit Bekannten austauschen möchtest, ohne sie händisch eingeben zu müssen.

So kannst du deine Materialeinstellungen exportieren:

1. Zu aller erst musst du Silhouette Studio öffnen und oben rechts auf den Button SENDEN klicken.

Auf SENDEN klicken
Auf SENDEN klicken

2. Danach bei den Einstellungen auf MEHR klicken.

Auf MEHR klicken
Auf MEHR klicken

3. Anschließend öffnet sich deine Materialeinstellungs-Liste. Hier kannst du dann einfach mit einem Rechtsklick auf das Material klicken, welches du exportieren möchtest und auf Exportieren Materialname… klicken.

Exportieren klicken
Exportieren klicken

4. Nun kannst du den Speicherort für deine Schneideeinstellungen auswählen und sie als CSV-Datei abspeichern.

5. Natürlich kannst du auch mehrere Materialeinstellungen auf einmal exportieren. Hierzu einfach mit gedrückter Strg-Taste alle Materialien selektieren die du exportieren möchtet. Dann wieder ein Rechtsklick. Diesmal dann auf CondExport_multi klicken und wieder deinen Speicherplatz auswählen.

CondExport_multi klicken
CondExport_multi klicken

So kannst du deine Materialeinstellungen wieder importieren:

1. Zunächst öffnest du wieder das Silhouette Studio Programm und klickst oben rechts auf SENDEN.

Auf SENDEN klicken
Auf SENDEN klicken

2. Danach bei den Einstellungen auf MEHR klicken.

Auf MEHR klicken
Auf MEHR klicken

3. Anschließend öffnet sich die Materialeinstellungsliste. Hier auf das kleine + Zeichen klicken, um ein neues Material anzulegen.

Neues Material erstellen
Neues Material erstellen

4. Zum Schluss mit Rechtsklick auf das neue Material klicken, Konfigurationen importieren… auswählen und deine abgespeicherte Schnitteinstellungen auswählen.

Konfigurationen importieren...
Konfigurationen importieren…

Fertig!

Übrigens, weitere Tipps und Tricks rund ums Thema Plotten findet ihr bei uns im Blog oder auf YouTube.

Plott-Ideen und Bilder gibt´s bei uns auf Facebook, Instagram und Twitter.

Liebe Grüße, dein hobbyplotter.de Team




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv