Foil Quill Fotokarte zum Vatertag

Foil Quill Fotokarte zum Vatertag

Meine Foil Quill Fotokarte zum Vatertag sollte etwas ganz Besonderes – ganz Individuelles – werden. Daher habe ich getestet, ob ich den Foil Quill Stift auch zum Beschriften von Stoff für meine Fotokarte verwenden kann. Um mir die Verarbeitung etwas zu vereinfachen habe ich meinen Stoff allerdings vorher noch mit Terial Magic (einem Textilstabilisator) behandelt. Damit lässt sich dieser vor dem Plotten und Veredeln mit Foil Quill auch noch bedrucken – Eine wirklich gelungene Kombination wie ich finde.  

Mit Foil Quill erstellte Fotokarte
Mit Foil Quill erstellte Fotokarte

Terial Magic:

Durch die Vorbehandlung mit Terial Magic erhält der Stoff – temporär – eine Papierartige Materialbeschaffenheit. Er kann danach problemlos mit dem Drucker bedruckt werden. Der Stoff wird mit Terial Magic besprüht, danach lässt man ihn leicht antrocknen und bügelt diesen im Anschluss noch, bis sich die Materialbeschaffenheit verändert und der Stoff sich wie Papier anfühlt.

Bitte beachte: Die Farbe aus dem Tintenstrahldrucker ist in der Regel nicht waschbeständig.

Stoff mit Terial Magic vorbehandelt
Baumwollstoff mir Terial Magic vorbehandelt

Den Stoff bedrucken:

Den mit Terial Magic vorbehandelten Stoff für meine Foil Quill Fotokarte bedrucke ich nun mit meinem Wunschbild. Durch die veränderte Materialbeschaffenheit des Stoffes funktioniert das mit einem handelsüblichen Tintenstrahldrucker. Den Ausdruck meiner Fotokarte klebe ich anschließend auf meine Schneidematte. (Fotoquelle: Pixabay)

Die Karte Plotten:

Ich plotte zuerst die gewünschte Größe meiner Fotokarte mit Foil Quill aus. Das überschüssige Material entferne ich im Anschluss von der Schneidematte.

Bedruckter Stoff wird geplottet
Bedruckter Stoff wird geplottet

Die Beschriftung der Fotokarte mit Foil Quill:

Nun übertrage ich den im Brother CanvasWorkspace erstellten Text an meinen Plotter. Zur genauen Positionierung scanne ich meine Schneidematte mit der Stoffkarte darauf. Im Anschluss fixiere ich die Foil Quill Folie auf meinem Stoff mit etwas Masking Tape. Mit dem vorgeheizten Heizstift in der Messerhaltung wird nun mein Muster – der Schriftzug „Danke Papa“ nachgezeichnet. (Schriftart: Clarissa von dafont).

Foil Quill Beschriftung auf Stoff
Foil Quill Beschriftung auf Stoff

Nun ist meine Fotokarte mit Foil Quill schon fast fertig – zum Beschreiben meiner lege ich nun noch einen passend zugeschnittenen Karton unter meinen gefalteten Stoff. Wer möchte kann den Stoff und den Karton anschließend noch zusammennähen, festkleben funktioniert natürlich auch.

Meine Fotokarte habe ich jetzt bewußt noch etwas an den Kanten ausgefranst und sie doppelt mit einem Effektgarn auf meinen Karton aufgesteppt.

Festgesteppte Fotokarte

Viel Freude beim nachbasteln!

Eure Maike




Beitrags-Archiv