Glue Quill Karte zum Valentinstag

Glue Quill Karte zum Valentinstag

Zum Valentinstag habe ich das neue Glue Quill Starter Kit mit Embossingpulver getestet. Du liebst Kartenbasteln, Scrapbooking und das Ausprobieren von neuem kreativen Zubehör zu deinem Plotter? Dann ist dieser Blogbeitrag zum Erstellen einer Glue Quill Karte sicher genau der Richtige für dich.

Was benötige ich zum Erstellen einer Glue Quill Karte?

Für die Glue Quill Karte zum Valentinstag habe ich folgendes Kartendesign aus dem Brother CanvasWorkspace verwendet – und ein wenig abgewandelt.

Karte Brother CanvasWorkspace
So soll unsere erste Glue Quill Karte aussehen.

Zum Erstellen dieses Musters werden folgende Materialien benötigt:

Was benötige ich alles zum Erstellen der Karte
Stoffe, Glue Quill Set, Cardstock, Auufbügelblatt für Stoffapplikationen
Vorbereitungen zum Karte erstellen.

Wie funktioniert der Klebestift?

Der Klebestift des Glue Quill Sets zeichnet mit Hilfe des Plotters das ausgewählte Design mit dem im Stift enthaltenen Kleber nach. Auf diesem mit Kleber nachgezeichnetem Design wird im Anschluss Glitzer- oder Embossing Pulver verteilt. Dieses haftet auf dem Kleber und wird sobald alles überschüssige Pulver entfernt ist, mit einem Heißluftfön fixiert.

Vorbereitung der Stoffe

Bevor ich mit dem Zeichnen meiner Glue Quill Karte starte, presse ich das Aufbügelblatt für Stoffapplikationen auf die Rückseite meiner Stoffe. Diese sollen damit vor dem Festnähen auf die Karte aufgebügelt werden.

Aufbügelblatt für Stoffapplikationen
Das Schutzpapier wird anschließend – vor dem Plotten – abgezogen.

Vorbereitung im Brother CanvasWorkspace

Um meine Karte etwas anzupassen, rufe ich das Kartendesign im Brother CanvasWorkspace auf.

Da ich meinen Pfeil zuerst mit dem Klebestift zeichnen lassen möchte, ändere ich hier im Brother CanvasWorkspace die Einstellung von Schneiden auf Zeichnen.

Dateieigenschaften ändern
Ändern der Eigenschaften im Brother CanvasWorkspace

Diese Datei und den Schriftzug, der auch mit dem Glue Quill Klebestift gezeichnet werden soll, übertrage ich anschließend an meinen Plotter.

Zeichnen mit dem Glue Quill Klebestift

Sobald ich meinen Karton auf die Schneidematte geklebt habe und diese geladen habe, setze ich den Glue Quill Stift in meinen Plotter ein.

In den Adapter B eingesetzt passt der Klebestift optimal in den Werkzeughalter meines Brother Plotters.

Klebestift in Adapter B eingesetzt
Klebestift in den Adapter B eingesetzt

Ich rufe jetzt das übertragene Design auf, danach wähle ich Zeichnen. Für ein optimales Ergebnis habe ich dazu die Zeichengeschwindigkeit auf 1 gestellt.

Glue Quill Stift eingesetzt im Plotter
Glue Quill Stift eingesetzt im Plotter

Der Glue Quill Stift zeichnet nun das ausgewählte Design (Pfeil und Text) meiner Karte nach.

Sobald er fertig gezeichnet hat, entlade ich die Schneidematte, entferne den Glue Pen und setze den Deckel wieder auf. Somit verhindere ich ein schnelles austrocknen des Stiftes.

Sollte der Stift das Design einmal nicht richtig nachgezeichnet haben, sollte man die Position im Adapter nochmal überprüfen. Da der Kleber leicht hellblau ist, kann man gut sehen, ob alles richtig gezeichnet wurde.

Schriftzug mit dem Glue Pen geschrieben
Schriftzug mit dem Glue Pen geschrieben

Im Anschluss an das Zeichnen mit dem Kleber entferne ich das Papier vorsichtig von der Schneidematte und verteile danach das Embossingpulver auf meinem Schriftzug und dem Pfeil.

Schriftzug mit Embossing Pulver
Embossing Pulver aufstreuen und überflüssiges Pulver vorsichtig enfernen.

Zum Fixieren des Embossingpulvers verwende ich einen Heißluftfön. (Vorsicht vor Überhitzen des Materials!)

Anschließend scanne ich Pfeil und Schriftzug ein und setze mit Hilfe der Lupenfunktion die Formen zum plotten passgenau darüber.

Teile der Karte mit Embossing Pulver fixiert
Fertig ausgeschnittene und mit dem Heißluftfön fixierte Embossing Teile der Karte

Glue Quill Karte basteln

Nun müssen nur noch die restlichen Teile der Glue Quill Karte nacheinander ausgeplottet werden.

Alle Teile der Karte fertig geplottet
Alle Teile der Glue Quill Karte fertig ausgeschnitten.

Sobald alle Teile fertig ausgeschnitten sind kann ich die Stoffe auf meine Karte aufbügeln und im Anschluss mit der Nähmaschine feststeppen. Ich habe dafür einen kleinen ZickZack-Stich verwendet.

Zuletzt klebe ich die Teile der Karte zusammen.

Fertige Glue Quill Kartezum Valentinstag
Be my valentine

Fertig ist der Glue Quill Kartengruß zum Valentinstag.

Viel Spaß beim Plotten! Und einen schönen Valentinstag!

Gerne kannst Du uns Deine individuell geplotteten Werke zeigen. Sowohl auf Facebook als auch bei Instagram kannst Du uns mit @hobbyplotter.de ganz einfach verlinken – wir freuen uns auf viele kreative Projekte!

Liebe Grüße, vom hobbyplotter-Design-Team




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv