SILHOUETTE CAMEO 3 – Laden – Entladen

SILHOUETTE CAMEO 3 - Laden - Entladen

Heute habe ich eine der Neuerungen bei der SILHOUETTE CAMEO 3 herausgepickt, die ich euch näher erklären möchte. Das wird nicht nur für die Neueinsteiger interessant, sondern auch für die, die schon Erfahrung mit der SILHOUETTE  CAMEO haben. Ich bin seit 2011 stolze Besitzerin einer SILHOUETTE CAMEO und freue mich ganz besonders über diese neue Funktion des neuen Modells.

Also, bitte mal Finger strecken: Wer von den alten Hasen hat sich schon mal in den oberen Bereich der Schneidematte geschnitten, weil die Matte nicht mit der richtigen Einstellung, oder dem richtigen Button geladen wurde? Zerschnittene Schneidematte

Ich, ich auch, und ich sogar öfter… Meine allererste Schneidematte von 2011 dient als Anschauungsobjekt. Seht ihr die Schnitte außerhalb der rotgestrichelten Linie? Ich glaube, das ist damals jedem Anfänger passiert, das Display war winzig klein, und alles in Englisch.

Nachdem bei der SILHOUETTE CAMEO 2 die beiden Buttons größer wurden und bessere Bezeichnungen bekommen hatten, kommt jetzt die Revolution:

Die SILHOUETTE CAMEO 3 hat nur einen Button zum LADEN!

SILHOUETTE CAMEO 3 - Laden - Entladen

Egal, ob Schneidematte oder ein Material mit Trägerfolie, alles wird mit diesem Button in die SILHOUETTE CAMEO 3 geladen. Die Unterscheidung beim Laden, die oftmals für Verwirrung sorgte, entfällt. Und das Beste: alles wird in Deutsch angezeigt! Oder, wenn ihr das wollt, in einer von mehr als 20 anderen Sprachen, die man am Display auswählen kann. SILHOUETTE CAMEO 3 - Führung

Der türkisfarbene Anlegestrich links im Innenraum der Maschine bleibt erhalten und gilt für beides, Schneidematte und Material mit Trägerfolie.

Aber wie erkennt die SILHOUETTE CAMEO 3, was ich schneiden will?

Ganz einfach: Die Design-Seiteneinstellungen sind ausschlaggebend. Diese Einstellungen mussten schon immer gemacht werden, aber jetzt werden sie von der SILHOUETTE CAMEO 3 erkannt und verarbeitet.

Silhouette Studio - Seiteneinstellungen

Wenn man bei „Träger auswählen“: „CAMEO 12×12“ einstellt, wird im Programm die Schneidematte mit der ausgewählten Materialgröße angezeigt. Das Motiv wird platziert und die Schnitteinstellungen vorgenommen. Beim Senden an die SILHOUETTE CAMEO 3 wird diese Trägereinstellung mit übertragen, und die geladene Schneidematte wird in die richtige Position gefahren. Das geht auch mit allen anderen Schneidematten-Größen, wichtig ist nur, dass man die Schneidematte einstellt, die man auch geladen hat.

Ohne Schneidematte schneiden:

Design-Seiteneinstellungen

Wenn man bei „Träger auswählen“: „KEINER“ einstellt, dann sieht man auch im Programm keine Schneidematte hinter dem Material.

Diese Einstellung „KEINER“ ist ausschließlich für Materialien mit eigener Trägerfolie geeignet, also z.B. Flexfolie, Flockfolie, Vinyl. Man kann diese Materialien bis zu einer Länge von 3 Metern schneiden lassen, das würde auf einer Schneidematte nicht gehen.

Um den Unterschied zu verdeutlichen, habe ich für euch dieses Experiment gemacht. Das Papier habe ich bündig mit der oberen Kante der Schneidematte aufgeklebt. So simuliere ich ein Material mit Trägerfolie im rechten Bereich. Um „Unfälle“ zu vermeiden, habe ich 2 Stifte für diesen ersten Test eingespannt.

SILHOUETTE CAMEO 3 - Träger Auswahl

Das rot Geschriebene wurde mit der Einstellung „Träger CAMEO 12×12“ gesendet. Es wird exakt im Raster der Schneidematte gezeichnet. Das grün Geschriebene wird direkt an die obere Kante des Materials gelegt, so wie es sein  soll, wenn man mit einem Material mit Trägerfolie arbeitet. Den linken, oberen Rand des Papiers habe ich nachträglich abgeschnitten, damit man die Begrenzung der Schneidematte besser sieht.

Je nach dem, was geladen wurde, und welche Information über den Träger die SILHOUETTE CAMEO 3 beim Senden der Datei erhält, fährt der Werkzeughalter in eine andere Startposition.

„Load Cutting Mat“ und „Load Media“ ist Geschichte. Endlich!
Also nur, wenn ihr die neue SILHOUETTE CAMEO 3 zu euch nach Hause holt.

Viel Spaß mit der neuen SILHOUETTE CAMEO 3 wünscht euch

Susanne Fuhrmann
Designteam hobbyplotter.de




Beitrags-Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen