Author Archives: Kreativteam

Geschenkverpackung in Silhouette Studio ändern bzw. vergrößern

Geschenkverpackung in Silhouette Studio ändern bzw. vergrößern

Wer kennt das nicht: Man hat eineVorlage für eine Schachtel oder Geschenkverpackung, die einem aber zu klein ist, da sie aus einem Teil besteht und unsere Schneidematte ja nur 12 Inch groß ist. Wie ihr Euch aus so einer Vorlage eine Größere erstellt, möchte ich Euch heute mit meinem Tipp zeigen:

Zuerst importieren wir uns unsere Vorlage

  • klicken links auf das Werkzeug „Messer“
  • trennen an den gelb markierten Bereichen die Vorlage

Geschenkverpackung Anleitung 1

  • ziehen die abgetrennten Teile zur Seite
  • bestätigen das Werkzeug „Zeichenstift“ und zeichnen uns zwei neue Schnittlinien (hier im Bild gelb markiert)
  • entfernen die abgetrennten Teile, so dass wir nur noch die bearbeitete Hälfte auf der Matte haben

Geschenkverpackung Anleitung 2

  • Da wir aber noch ein entgegengesetztes Boxteil benötigen:
  • markieren wir die halbe Vorlage
  • gehen auf Objekt „Replizieren“#
  • oben spiegeln, rechts spiegeln (nicht irritieren lassen: wir haben jetzt noch 3 Teile auf der Matte, davon löschen wir die Kopie: oben spiegeln)

Eure Vorlagen sollten jetzt so aussehen wie auf meinem Bild:
Geschenkverpackung Anleitung 3

Jetzt sind es nur noch wenige Schritte bis Ihr Eure Geschenkverpackung ausschneiden könnt:
Dafür legt ihr Euch die beiden Teile auf Eurer visuellen Matte aufeinander und vergrößert sie. Nicht bei jeder Geschenkverpackung ist es so einfach sie zu teilen, manchmal muss man anders vorgehen und eventuell noch zusätzliche Klebelaschen einfügen. Bei dieser Box/Tasche braucht Ihr nur Boden auf Boden kleben.

Jetzt wünsche ich Euch Viel Spaß beim Ausprobieren. Solltet Ihr Fragen zum Abändern einer Vorlage haben, bzw. Ihr findet keinen Anfang und seit Euch unsicher, so schreibt mir eine Email bzw. hinterlasst einen Kommentar, dann werde ich Euch gerne behilflich sein.

Liebe Grüße
Iris

Leave a comment

Kommunion Karte

Heute ist mein Beitrag erst recht spät online,
da ich mir mal ein paar Tage „frei“ genommen habe.
„Frei“ = ein paar Programme runtergeladen,
verschiedene Dinge ausprobiert
und das Wetter genutzt zum Pferdedecken waschen :-)
Diese Kommunion Karte habe ich heute abend gebastelt
und beim Erstellen im Silhouette Studio
für Euch ein Video erstellt,
wie Ihr sowas selber machen könnt.

 

Die fertige Kommunionkarte

Die fertige Kommunionkarte

Leider hat die Aufnahme mit Ton nicht geklappt,
werde aber so schnell wie möglich
eine neues Video erstellen
und dann hier aktualisieren.

 

Hier ein Hinweis:
Sobald ich meine Maustaste drücke,
seht Ihr einen roten Stern aufblinken,
beim Halten der Maustaste ist dieser auch solange sichtbar
bis ich die Taste losgelassen habe.
Liebe Grüße
Iris
Leave a comment

Neue Anleitungen als Video online!

Neue Anleitungen als Video online!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – sagt man. Aber wie viel sagt dann erst ein Video?

Um Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten des Hobbyplotters SILHOUETTE CAMEO noch besser vorstellen und erklären zu können, haben wir zwei neue Anleitungen als VIDEO bereitgestellt.

Wir werden z.B. immer wieder gefragt wie das Nachzeichnen (Vektorisieren) von gescannten Zeichnungen geht. Schauen Sie es sich einfach als Video an und gewinnen Sie damit neue Ideen.

Der kreative Umgang mit Buchstaben zum Ausschneiden im Zusammenhang ist auch oft gefragt. Wir haben Ihnen auch hierzu einen kurzen Film bereitgestellt.

Unsere Anleitungen finden hier auf dem kurzen Weg.

Viel Spaß damit.

Ihr

Kreativteam

Leave a comment

Farbfächer Bazzil Basic für die bessere Auswahl

Farbfächer Bazzil Basic für die bessere Auswahl

Die Auswahl von Farben ohne einen Farbfächer stellt schon eine Herausforderung dar. Besonders wenn man die Auswahl nur Bildschirm sieht. Bei aller Mühe Ihnen einen richtigen Eindruck zu vermitteln, setzt die Technik uns hier doch die Grenzen. Oft ist es auch einfach sinnlicher bzw. kreativer die Materialen -wie den Bazzil Cardstock –  mit ihren Farben in der Hand zu haben und gegeneinander halten zu können.

Für die Farbenwelt von Bazzil Basics haben wir daher nun für Sie einen Farbfächer ins Programm aufgenommen.

Stimmen Sie Ihre Projekte farblich ab und kombinieren Sie die wunderbare Farbenwelt von Bazzill Basics Cardstock harmonisch. Mit dem Farbfächer für die Mono-Papiere finden Sie garantiert Ihre Wunschfarben.

Leave a comment

Dekolicht in Milchglasoptik im Stencil Verfahren gepimpt

Heute möchte ich Euch zeigen, wie man aus einem einfachen, klaren Windlicht aus dem Billigladen ein tolles Dekolicht in Milchglasoptik macht.
.Romantische Lichteffekte mit dem geätzten Windlicht
Verschidene Impressionen des geäzten Windlichts
 Was benötigen wir dafür:

 

Anleitung:

Als erstes schneiden wir aus transparenter Schablonenfolie unser Motiv aus, nehmen die Transferfolie, legen diese auf unser Motiv und ziehen es ganz vorsichtig von der Trägerfolie. Platzieren das Motiv auf dem Glas, andrücken und die Transferfolie vorsichtig enfernen. Um saubere Linien zu bekommen, den Rand des Motives mit einem Falzbein andrücken. Jetzt können wir anfangen, die Creme aufzutragen, dabei bitte die Hinweise des Herstellers beachten.

  •  bei Creme, die hart wird, das Motiv vor dem Trocknen entfernen
  •  EtchingCreme: da kann das Motiv nach dem Trocknen entfernt werden.
Windlicht in Bearbeitung mit der Ätzcreme
Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren.
Liebe Grüße
Iris
Leave a comment

Geburtstagskarte im Print & Cut Verfahren

Geburtstagskarte im Print & Cut Verfahren

My fair Lady

Hallo ich hoffe ihr hattet alle ein erholsames Wochenende. Für meinen Hobbyplotter Beitrag diese Woche, habe ich mich mit der Print & Cut Funktion beschäftigt. Aber ganz speziell: Wie kann ich einen DigiStamp via Silhouette Studio ausdrucken und mit dem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO anschließend ausschneiden? Verwendet habe ich einen DigiStamp von Sassy Studio Designs: My fair Lady. Das Ergebniss seht ihr hier.

Schritt für Schritt Anleitung für die Geburtstagskarte im Print & Cut Verfahren:

Zuerst importieren wir den Digi in das Silhouette Studio „Designer Edition“
– Datei „öffnen“
– im Öffnen-Fenster den Dateityp auf „All Files“ umstellen
– Digi per Doppelklick einfügen

Um unseren Digi nach dem Drucken auch ausschneiden zu können, benötigen wir noch eine sogenannte „Schnittlinie“.
– Digi anklicken (markieren)
– Nachzeichnen-Fenster öffnen
– Bereich zum Nachzeichnen anklicken
– Digi nun mit einem Quadrat markieren (siehe Bild)
– Außenrand nachzeichnen

Darstellung der Schnittlinie vom Motiv "My fair Lady" in Silhouette Studio

Darstellung der Schnittlinie

 

Motiv "My Fair Lady" in der Software Silhouette Studio (mit rotem Rand)

Um den Digi sollte nun ein roter Rand sichtbar sein (siehe Bild)

Jetzt muss man sich entscheiden zwischen zwei Ausschneidevarianten:
a) entlang der äußeren Linie
b) außen herum mit einem weißen Rand
In meinem Beispiel habe ich mich für Variante b) entschieden.
Dafür verschieben wir unser Bild nach rechts und markieren unsere Schnittlinie (rot)
– das Offset-Fenster öffnen
– wählen dort „Offset“ aus
– über den Offset Abstandsregler können wir nun die gewünschte Breite des Randes verändern
– unsere erste Schnittlinie entfernen wir

– verschieben unser Digi-Bild mittig in die Schnittlinie
– Datei „Passermarkereinstellungen“
– im rechten Bereich einen Haken setzen „Passermarken anzeigen“

Damit die Print and Cut Funktion auch funktioniert, müsst ihr unbedingt noch die Größe des Papiers einstellen
– Seitenwerkzeuge-Fenster öffnen
– DIN A4 anklicken (siehe Bild)

Jetzt können wir anfangen mit dem Drucken:
– Datei „An Silhouette senden“, es öffnet sich im Rechten Bereich ein Fenster „Bild drucken“
– „Hier klicken“ um zu drucken

nach dem Druck legt ihr das Blatt so auf die Schneidematte wie im Programm angezeigt,
in meinem Fall: die Matte mit dem Pfeil von mir zeigend legen und das Blatt an dem linken Rand auf die Matte legen (siehe Bild oben)

Es öffnet sich nach dem Drucken ein neues Fenster: „An Silhouette senden“
Hier bestätigen wir Punkt 5 mit „weiter“, das Fenster nennt sich nun: „Bild schneiden“
Damit die Konturen genau geschnitten werden, sollte man die Passermarken „Automatisch suchen“.

Der Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO sucht nun auf der Schenidematte nach Passermarken. Nach erfolgreicher Suche, könnt ihr im nächsten Fenster „Schneiden“ bestätigen, wenn die Aktuellen Einstellungen in Ordnung sind, ansonsten könnt ihr die jetzt noch ändern.

Nun wünsche ich euch Viel Spaß mit dieser Anleitung.

Liebe Grüße
Iris

Leave a comment

Romantische Grußkarte

Romantische Grußkarte

Trotz der Ostertage und dem sonnigen Wetter habe ich die Tage genutzt meine DesignTeam Arbeiten für diese Woche zu basteln. Montags ist der Tag für „Inspirationen mit dem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO“. Eine romantische Grußkarte für verschiedene Anlässe ist das Werk für diese Woche. Ich habe bewusst diese Karte gewählt, da ich auch noch einen Tipp für euch habe. Aber jetzt erstmal die Karte, hoffe sie gefällt euch.

Die Blumen habe ich wie meistens selber gemacht. Dafür habe ich Blumen in verschiedene Größen schneiden lassen und geschichtet.

Jeder kennt das: man hat tolles bedrucktes Papier und möchte aber nur einen bestimmten Teil ausschneiden lassen bzw. sehen, wie das geschnitte Motiv mit dem Papier wirkt. Mein Tipp: Ihr scannt das bedruckte Papier und speichert es als .jpg Datei auf eurem PC.

Öffnet euer Silhouette Studio und folgt dieser Anleitung:
– Datei „öffnen“
– im neuen Fenster den Dateityp auf „all Files“ umstellen (siehe Bild)
– Foto anklicken und mit OK bestätigen
screenshot 1

Da ich in diesem Falle ein A4 Papier hatte, habe ich das Seitenwerkzeuge-Fenster geöffnet und die Mattengröße auf A4 umgestellt (siehe Bild).

screenshot 2

In meinem Beispiel wollte ich nur das Frauen Motiv ausschneiden lassen, habe ein Oval gezeichnet und es so auf dem bedruckten Papier platziert wie es mir am besten gefiel.

screenshot 3

Als nächstes legt ihr euer bedrucktes Papier auf die Schneidematte
– Datei „An Silhouette senden“

screenshot 4

Ihr braucht das importierte Bild nicht zu entfernen wenn eure Silhouette schneiden soll. Das Foto verfügt über keine Schnittlinien. Das einzige was in diesem Fall an die Silhouette gesendet wird, ist das Oval, da es sich dabei um eine Schnittlinen handelt.

Ich hoffe dieser Tipp ist hilfreich und freue mich schon auf nächste Woche, wenn es wieder heißt: Design Inspirationen für ihren Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO. Für alle die nun auf den Geschmack gekommen sind und auch so eine tolle Schneidemaschinen haben möchten: Der Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO ist seit dem 04.04.2012 bei hobbyplotter.de wieder lieferbar.

Liebe Grüße
Iris

Leave a comment

Bunte Stoffblume mit Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO geschnitten

Bunte Stoffblume mit Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO geschnitten

Stoff schneiden mit dem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO: Am Wochenende habe ich zum erstenmal Stoff mit meinem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO geschnitten. Das es funktionieren soll wußte ich, aber ich war ein wenig skeptisch. Da Stoff schneiden doch etwas Besonderes ist.

Aber: Ich war echt begeistert, wie sauber die Motive geschnitten wurden, allerdings sollte man etwas beachten: Die Schneidematte sollte noch über eine gute Klebekraft verfügen, das Messer nicht zu alt sein. Mein Messer war jetzt schon recht viel im Gebrauch, deshalb habe ich dann die vorgeschlagene Einstellung geändert: Messertiefe auf 5, Doppelschnitt. Außerdem benötigt man: Fabric interfacing – ein Aufbügelmaterial um Textilien mit dem CraftROBO / Silhouette verarbeiten zu können.

Das Material wird auf das Textil aufgebügelt und nach dem Abkühlen wird das Papier abgezogen. Der Heißkleber verbleibt auf dem Material und ermöglicht ein Schneiden. Die Erzeugnisse können dann z.B. direkt auf andere Textilien aufgebügelt werden. Durch die hohe Klebekraft wird „Clean cut“ nicht zum Nähen mit der Maschine empfohlen. Sollen die Teile vernäht werden, empfehlen wir die Version „Sewable“. Hier also nun mein erstes Werk mit einer Stoffblüte.

Material:
Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO
Fabric Interfacing „Clean Cut“
Stoff
Cardstock: Bazzill verschiedene Farben
Software: Silhouette Studio „Designer Edition“
Blumen aus dem Online Shop von Silhouette

Ich hoffe ihr habt jetzt auch den Mut, Stoff mit dem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO schneiden zu lassen.
Viel Spaß dabei wünscht euch
Iris

Leave a comment

Mit Ornamenten verzierte Kugellampe

Mit Ornamenten verzierte Kugellampe

Willkommen zu einem neuen Beitrag DesignInspirationen für Hobbyplotter. Diese Woche musste ich doch tatsächlich innerhalb von 2 Stunden eine neues Werk gestalten. Ihr fragt euch jetzt bestimmt warum: Ganz einfach, auch mir passieren Katastrophen. Ich hatte Kugellampe Nr. 1 genau so gestaltet wie diese jetzt, allerdings habe ich bei der ersten, nach dem die Ornamente aufgeklebt waren, noch Cardstock in Stücke gerissen und gleichmäßig auf die Kugellampe geklebt. Das fertige Werk war einfach nur gruselig :-)

Also mal eben ein neue Kugellampe gewerkelt und das fertige Werk seht ihr nun hier.

Diese Kugellampe kann man entweder mit Cardstock gestalten, so wie ich das jetzt hier gemacht habe, aber auch andere Materialien eignen sich: Vinylfolie oder auch mit Schablonierfolie und Farbe lässt sich die Lampe gestalten.

Ein Tip von mir:

Schaut, dass ihr Ornamente findet, bei denen ihr nicht soviele Kleinteile extra kleben müsst. Das von mir verwendete Ornament habe ich mir bei Silhouette heruntergeladen und noch vor dem Ausschneiden bearbeitet.

Ornament

Ornament Datei für Verzierung Kugellampe

Links das Original, Rechts nach dem bearbeiten.

Wenn ihr euch das Original genauer anschaut, seht ihr an den gelben Markierungen, dass die einzelnen Teile nicht verbunden sind. Schneidet ihr das Motiv nun so aus, habt ihr viele einzelne Teile, die ihr sehr genau aufkleben müsst. Um das zu vermeiden:

  1. das Motiv markieren
  2. rechte Maustaste
  3. Gruppierung aufheben
  4. nach und nach nun die einzelnen Teile so verschieben, dass sie leicht übereinander liegen
  5. rechte Maustaste
  6. alles markieren
  7. Modifizieren Fenster öffnen und Verschweißen anklicken

Nun habt ihr nur ein Teil, welches aufgeklebt werden möchte ;-)

Material:

  • 1 Kugellampe aus dem schwedischen Möbelhaus
  • Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO
  • Silhouette Studio Software
  • Ornament: Artisan Damask
  • Cardstock: Bazzill „Jubilee“
  • verwendeter Kleber: Aleene´s „Tacky Glue“

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht euch
Iris

Leave a comment

Neuer, alternativer Messerhalter für den Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO

Neuer, alternativer Messerhalter für den Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO

hobbyplotter.de hat den alternativen Messerhalter PHP2682 S3 auch in den Hobbyplottern SILHOUETTE CAMEO ausführlich getestet und jetzt zum Einsatz freigegeben. Damit steht Ihnen ein langlebiger Messerhalter aus Metall zur Verfügung, bei dem Sie nur die Klingen wechseln.
Ein Vorteil des Messerhalters ist die stufenlose Einstellbarkeit. Auch wenn es etwas Know-How vom Anwender voraussetzt, so ermöglicht dies doch auf der anderen Seite die bessere Abstimmung auf eine Vielzahl von Materialen zum Schneiden.
Um den Einsatz am Anfang etwas zu erleichtern trägt der Messerhalter drei farbige Markierungen (Blau, Gelb, Rot) die den Anwendern noch von den älteren Einweghaltern mit farbigen Kappen bekannt sein dürften. Die Farbmarkierungen entsprechen der Farbkappe in der Software Silhouette Studio.

Weiterhin ermöglicht dieser Messerhalter den Einsatz von 60° Klingen, das sind Klingen die spitzer sind. Bei diesen Klingen ist durch den steileren Winkel der Klinge auch der Drehpunkt des Messers höher und es können damit dickere Materialen geschnitten werden.

Wenn auch nicht häufig, so kommt es doch gelegentlich und abhängig vom Material vor, dass sich kleine Partikel in den Messerhalter ziehen und die freie Drehung der Klinge blockieren. Dieser Problematik begegnet der Messerhalter PHP2682 S3 dadurch, dass die Kunststoffkappe zur Reinigung komplett abgenommen werden kann.

Leave a comment

Page 23 of 28« First...10202122232425...Last »

Beitrags-Archiv