Category Archives: Software

Aktionen zuweisen im Silhouette Studio

Aktionen zuweisen im Silhouette Studio

Wie kann ich im Silhouette Studio festlegen, ob meine Datei gezeichnet, oder ausgeschnitten werden soll? Diese Frage wurde uns kürzlich gestellt. In diesem #fraghobbyplotter Beitrag zeigen wir euch, wie man unterschiedlichen Linienfarben verschiedene Aktionen zuweisen kann.

weiterlesen →

Silhouette Studio Upgrade aktivieren

Silhouette Studio Upgrade aktivieren

Immer wieder werden wir gefragt, wie man die Basic-Version von dem Programm Silhouette Studio upgraden kann – in diesem #fraghobbyplotter Beitrag zeigen wir euch wir ihr das Upgrade aktivieren könnt.

weiterlesen → Leave a comment

CanvasWorkspace Installationsproblem beheben

CanvasWorkspace Installationsproblem beheben

Ihr habt ein CanvasWorkspace Installationsproblem? Ihr wollt zum ersten Mal das Programm CanvasWorkspace auf eurem Windows-PC installieren – aber es funktioniert einfach nicht? Ihr bekommt immer wieder die Fehlermeldung, dass das Programm bereits installiert ist, obwohl ihr es zuvor noch nie installiert habt? – Dann haben wir hier die Lösung für euch!

Hinweis: Diese Anleitung ist gültig für das Betriebssystem Windows 10.

weiterlesen → Leave a comment

Benutzerdefinierte Materialeinstellungen exportieren

Benutzerdefinierte Materialeinstellungen exportieren

Ihr habt uns gefragt, ob man im Silhouette Studio auch benutzerdefinierte Materialeinstellungen exportieren kann. Unsere Antwort lautet ganz klar – JA. In unserem neuen #fraghobbyplotter Beitrag zeigen wir euch wie es funktioniert und für was es gut ist.

weiterlesen → Leave a comment

Plotten zum Weltkuscheltag

Plotten zum Weltkuscheltag

Heute ist Weltkuscheltag – ein Tag, der daran erinnert, wie wichtig es ist sich gegenseitig in den Arm zu nehmen.

Passend dazu ist mir dieser Spruch in die Hände gefallen: „Wenn man kuschelt repariert man sich gegenseitig.“

weiterlesen → 1 Comment

SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) – das Stanzwerkzeug

SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) - das Stanzwerkzeug

Das neue Stanzwerkzeug für die SILHOUETTE CAMEO 4 und SILHOUETTE CAMEO 4 PLUS stanzt Entgitterpunkte an die Stellen, an denen die Folie nach dem Plotten entfernt werden muss.

Wie das genau funktioniert möchten wir in unserem folgenden Blogbeitrag Schritt für Schritt zeigen.

weiterlesen → 3 Comments

Schleifenband mit Foil Quill Verzierung

Schleifenband mit Foil Quill Verzierung

Advent, Advent – Ein Adventskranz mit deinem individuell mit Foil Quill gestalteten Schleifenband – oder doch eher ein Tischband zu Weihnachten?
Mit dem Foil Quill Set für deinen Hobbyplotter kannst du dir diesen Wunsch verwirklichen.

weiterlesen →

Offset-Plott erstellen

Offset-Plott erstellen

Mit der Offset-Funktion kannst du ganz einfach einen tollen Offset-Plott erstellen. Aus einzelnen Wörtern zauberst du dir somit in kürzester Zeit coole Looks auf Shirts, Wohnaccessoires und Co.

weiterlesen → Leave a comment

SILHOUETTE CAMEO 3 – Print & Cut

SILHOUETTE CAMEO 3 - Print & Cut

Bastelanleitung von Iris Benkel-Sommer

Heute zeige ich euch die Entstehung dieses T-Shirts:

DSC00060 (2)

Dafür habe ich verschiedenen Funktionen des Silhouette Studios kombiniert und verschiedene Materialien.

Verwendetes Material:

  • FlexCut „Schwarz“
  • Silhouette bedruckbaren Baumwollstoff
  • Hobbyplotter Strasssteine

Verwendete Silhouette Studio Funktionen:

  • Offset
  • Füllmuster
  • Skizzen
  • Glitzersteine Funktion
  • Ausrichten

Motive:

  • Text aus dem Silhouette Store, von  rivka wilkins, grateful phrases
  • Schmetterling auch aus dem Silhouette Store
  • Füllmuster: Perfect Harmony – Stamps by Manuela

DSC00057 (2)

Schritt 1:

Platziere den Schmetterling auf der visuellen Schneidematte, markiere diesen und mit:
„rechte Maustaste“ -> „2 mal Gruppierung aufheben“
Verknüpften Pfad lösen und zerlege das Motiv in seine Einzelteile

1

Schritt 2:

Markiere den Umriss uns verschiebe diesen zur Seite, ziehe einen Markierungsrahmen um die Einzelteile (ohne Umriss):
„rechte Maustaste“ -> „Verknüpften Pfad erstellen“

20160724_200507

Mach dir von dem Umriss eine Kopie, die benötigst du später noch.

Schritt 3:

Öffne das Füllmuster-Fenster, markiere dein Motiv und klicke auf das gewünschte Füllmuster.
In den Erweiterten Optionen, kannst du das Motiv anpassen.

2

Schritt 4:

Um die Schneidelinie von deinem Motiv zu lösen, aktivierst du die Modifizieren Funktion:
markiere dein Motiv und klicke auf: Linie abtrennen. Du kannst nun die Schneidelinie zur Seite schieben, dein Füllmuster bleibt als eigenständiges Motiv erhalten.

4

Schritt 5:

Das Motiv einfach so aus zuschneiden, war mir etwas langweilig, daher habe ich den Umriss des Schmetterlings, noch in eine Skizze umgewandelt. Öffne das Skizzen-Fenster und wähle dort:
„Kante“ > „Anhaltend“ und in den Erweiterten Optionen: „Winkeleffekt“ > „Anhaltend“ und reduziere dort die Dichte, bzw passe die deinen Wünschen an.

5

Damit der Skizzen-Effekt anschließend beim Drucken auch mit gedruckt wird, erhöhe im Linienstil die Liniendicke. In meinem Beispiel habe ich sie auf 1,0 erhöht.

6

Schritt 6:

Ziehe den Schmetterling Umriss (siehe Schritt 2 Kopie) auf die Schneidematte und erstelle ein Offset:
Motiv markieren -> Offset-Fenster öffnen -> Strecke in meinem Beispiel: 0,200 cm
Nun lösche den Inneren Umriss

Unbenannt

Schritt 7:

Markiere: Offset, Motiv und die Skizze
Öffne das Ausrichten Fenster, und wähle Mitte, Zentriert

9

Möchtest du noch einen Effekt mit Glitzersteine:
Markiere das Innere des Schmetterlinges, öffne das Glitzersteine-Fenster.
Wähle dort die Funktion:
Kante und Steingröße 10ss
Bei meinem Beispiel habe ich den Abstand, zwischen den einzelnen Steinen, auf 0,330 cm erhöht.
Liegen Steine doppelt oder zu eng, kannst du die Glitzersteine: freigeben und entfernen

10

Schritt 8: Print & Cut

Öffne das Fenster: Registrierungsmarkierungen (Passermarken) und nimm folgende Einstellungen:
Stil > Typ 1
Orientierung > Vorgabewert
Ändere nichts an den sonstigen Voreinstellungen, um Probleme bei der Erkennung der Passermarken zu verhindern.

11

Öffne die Design-Seiteneinstellungen, da ich die bedruckbare Baumwolle von Silhouette verwendet habe, musste ich die Papiergröße auf „Letter“ ändern (alle bedruckbaren Silhouette Produkte werden im Letter-Format verkauft)
Da ich immer im Hochformat drucken lasse, habe ich auch das Hochformat in den Einstellungen aktiviert.

12

Um das Motiv zu drucken, gehe im Silhouette Studio auf:
Register: Datei
„Drucken“ -> es öffnet sich das Drucken Fenster, dort markiere deinen Drucker
Rechts befindet sich in dem Fenster die Option: Einstellungen
Gehe in die Einstellungen deines Druckers und wähle dort die Papiergröße (Letter) aus und je nach Drucker, aktiviere den „Randlos Druck“.

Mein Tipp:
Mach einen Testdruck – schneide dir dafür ein Druckerpapier im Letterformat zu und mach einen Testschnitt

14

Schritt 9:

Bevor du den Schneideauftrag sendest, bügele auf die Rückseite des Ausdruckes:
Fabric Interfacing sewable oder Clean Cut ( entferne dafür das Schutzpapier von der Rückseite des Baumwollstoffes)
Platziere den Ausdruck auf deiner Schneidematte. Achte darauf, das sich das gedruckte Viereck oben links auf der Matte befindet. Lege die Schneidematte an der blauen Markierung an und drücke im Display: Laden

DSC00048

Schritt 10:

Wähle nun in den Schnitteinstellungen unter der Erweiterten Option die Linienfarbe aus; in meinem Beispiel ist meine Schneidelinie rot, die anderen Linienfarben deaktiviere, durch Anklicken des Häkchen. Klicke die Rote Schneidelinie an (sie ist dann blau hinterlegt) suche in der Material Liste nach: Printable Cotton Fabric.

Wichtig: bei Klinkentyp (über den DropDown Button) das richtige Messer aktivieren, beim SILHOUETTE CAMEO 3: Automatic Blade
Jetzt: An Silhouette Senden drücken

7

Dein SILHOUETTE CAMEO 3 startet nun die Suche nach den Passermarken, der Laser sucht das Viereck, von dort nach unten Links und von dort aus nach oben Rechts. Hast du alle Einstellungen richtig eingestellt, fährt der Transportwagen nach Links, die Messertiefe wird eingestellt und anschließend das Motiv ausgeschnitten.

DSC00051

Presse das Motiv auf ein T-Shirt, entweder mit dem Bügeleisen (ohne Dampf und auf einem harten Untergrund), oder verwende eine Transferpresse.

Schritt 11:

Für das Strassmotiv, wähle in den Schnitteinstellungen:
Silhouette Strass-Vorlagenmaterial
nach dem Ausschneiden, wische die Strasssteine in die Löcher der Vorlage (Strass ist sichtbar), nimm die Übertragungsfolie und lege diese auf das Strassteine-Motiv. Drücke die Folie mit der flachen Hand leicht auf die Strassteine. Nimm die Übertragunsfolie hoch und platziere das Motiv auf deinem Print & Cut Motiv. Durch bügeln oder pressen werden die Strassteine auf deinem Motiv fixiert.

Schritt 12:

Möchtest du noch zusätzlich einen Text auf deinem Shirt haben:
Erstelle den Text im Silhouette Studio, markiere den Text und öffne das Replizieren-Fenster.
Wähle dort: Rechts spiegeln

Folien kannst du ohne Schneidematte schneiden, da sie ein eigenes Trägermaterial haben.

Wähle in den Schnitteinstellungen das Material aus, nach dem Schneiden:
entferne alles was nicht zum Text gehört (das nennt man entgittern)

Platziere den Text auf deinem T-Shirt und mit einem Bügeleisen oder eine Presse, fixiere ihn. Je nach verwendete Folie, entferne das Trägermaterial sofort bzw warte bis es abgekühlt ist (Lese dir die Herstellerangaben zur verwendeten Folie durch)

Der Beitrag ist etwas länger geworden, aber aber ich denke der Aufwand hat sich gelohnt.

Ich wünsche dir jetzt viel Spaß beim entwerfen und erstellen, deines persönlichen T-Shirts.

Liebe Grüße
Iris Benkel-Sommer
DT Hobbyplotter


Neue Freiheiten bei ScanNCut canvas

Mit dem aktuellen Update der Software ScanNCut canvas hat Brother einen großen Schritt gemacht. Die kostenlose Designsoftware in der Cloud kann nun auch erstmalig von den unterschiedlichen mobilen Geräten bedient werden.

ScanNCut canvas ist nun sowohl von mobilen Geräten unter Android als auch unter IOS verfügbar.

ScanNCut canvas Anmeldung auf dem Tablett

Sie können also an den unterschiedlichsten Orten an Ihren persönlichen Designs arbeiten. Unabhängig davon ob Sie sich z.B. auf dem Weg nachhause in der Bahn befinden oder gemütlich auf dem Sofa liegen, die kostenlose Grafiksoftware ScanNCut canvas steht immer für Sie bereit.

Die grafische Oberfläche von ScanNCut canvas wurde überarbeitet und optimiert, so dass eine gute Bedienung auch auf mobilen Geräten sichergestellt ist.

Sie können nun z.B. auf eines der vielen freien und kostenlosen Projekte mit dem Tablett genauso zugreifen wie auf Ihre eigenen persönlichen Designs.

ScanNCut canvas Projektwahl

Nehmen Sie mit dem Tablett einfach Ergänzungen, Anpassungen und Erweiterungen vor. Sobald Sie das so bearbeitet Design wieder gespeichert haben, können Sie es auch auf Ihrem PC wieder öffnen um es zum Gerät zu übertragen.

ScanNCut canvas Edit der Daten

So können Sie z.B. die unterschiedlichsten Arbeiten an den Designs erledigen während Sie unterwegs sind und dann, wenn Sie wieder am Gerät sind, die erzeugten Daten mit Ihrem Hobbyplotter ScanNCut für kreative Projekte nutzen.

Die kostenlose Software ScanNCut canvas wird fortwärend weiterentwickelt und steht dem Anwender immer in der aktuellsten Version zur Verfügung. Dabei muss der Anwender sich keine Gedanken über Upgrades oder ev. inkompatible Treiber usw. machen. Dies alles wird durch die Nutzung der Cloud abgedeckt und entlastet so den Anwender von technischen Problemen. Der Nutzer der Software ScanNCut canvas kann sich voll und ganz auf die Anwendung konzentrieren.

ScanNCut canvas ist kostenlos und jeder der möchte, kann die Software mit einem Klick im Netz testen.

 


Page 1 of 3123

Beitrags-Archiv