Tag Archives: box

Box-Karte mit Blumenverzierung

In letzter Zeit habe ich öfter „Box-Karten“ im Internet gesehen und wollte mich schon länger selbst an einer versuchen, das Ergebnis seht ihr hier:

Karte_1

Die .studio-Datei für dieses Projekt steht im Hobbyplotter-Downloadbereich zur Verfügung.

Beachte:

– rote Linien = einfache Schneidelinien

– schwarze Linien = Schneidelinie, wird später gefaltet

– braune Linie = mit Sketchpen gezeichnet

Zuerst alle erforderlichen Teile mit dem Sketchpen aufzeichnen (braune Linien; ich habe den goldenen Sketchpen benutzt) und anschließend schneiden (rote und schwarze Linien):

Karte_0

Zusammenbau:

Karte_2

Das große Teil (Box) mit der Außenseite nach oben hinlegen, einzelne Laschen entlang der Falzkante umfalten, wieder auffalten, wenden (so dass nun die spätere Innenseite oben liegt).

Karte_3

Nun entlang der restlichen Falzkanten falten, auffalten, erneut wenden und doppelseitiges Klebeband auf die Klebelasche entlang der Falzkante kleben.

Die drei rechteckigen Laschen entlang der Falzkante falten, auffalten, wenden und entlang der Faltkante ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband versehen.

Karte_4

Nun werden die Laschen in der Box montiert. Zunächst die erste Lasche (wie im Bild gezeigt) mit der linken Klebelasche entlang der Falzkante der Box etwa mittig einkleben, Lasche platt drücken und Box mittig umfalten, dabei die Klebelasche andrücken.

Karte_5

Anschließend die zweite und dritte Lasche entsprechend „über“ der ersten positionieren, dabei die Box immer wieder flach drücken, um sicher zu gehen, dass die Laschen korrekt eingeklebt werden und die Box sich auch nachher „flach“ falten lässt.

Anschließend die Folie von der vorbereiteten Klebelasche der Box entfernen und die Box schließen.

Karte_6

Nun die Deckseiten von außen auf die Box kleben. Die Stiele an die Blumen kleben und ggf. noch einen Blütenstempel (ich habe Halbkugeln benutzt) aufkleben, anschließend die Blumen nacheinander in der Box positionieren und an den Laschen (oder auch an der Vorder- und Rückwand der Box) festkleben. Dabei die Box immer wieder flach falten um sicher zu gehen, dass die Blüten nicht überstehen, also nachher vollständig in der geschlossenen Karte verschwinden.

Tipp: Durch den Einsatz von Abstandhalter-Klebepads kann man sehr einfach zusätzliche Ebenen erzeugen.

Wenn alle Blumen nach Belieben verteilt sind ist die Karte fertig!

Was mir an dem grundlegenden Kartenmodell sehr gut gefällt ist der Überraschungseffekt, wenn man die Karte aufklappt und dass man das Modell für alle möglichen Anlässe abwandeln kann. Z.B. könnte man auch Herzen, einen Hasen oder einen Weihnachtsmann mit Schlitten, einen Tannenbaum etc. im Inneren positionieren.

Hier noch ein Variante mit demselben Grundmodell:

Karte_7

Viel Spaß beim Ausprobieren und Variieren

wünscht Miriam Brückner,

Desingteam 2014


Pyramidenschachtel

Pyramidenschachtel

Hier eine neue Idee für eine Schachtel aus stabilem Papier. Diese Pyramidenschachtel wird in einem Schritt mit dem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO geschnitten und gefalzt, um anschließend einfach gefaltet und mit einem Bändchen verschlossen zu werden – ohne mühseliges Zusammenkleben. Ob als Geschenkschachtel, Überraschungskistchen oder einfach als Dekoration – es gibt viele Gelegenheiten, bei der die Pyramidenschachtel gut ankommt.

Zum Beispiel als bunter und individueller Adventskalender.

Pyramidenschachtel aus Papier als Adventskalender. Dafür werden diese auf eienr Schnur im Zimmer aufgehängt

 

Die Silhouette Studio Datei für die Pyramidenschachtel finden Sie in unserem Downloadbereich.

 

Leave a comment

Beitrags-Archiv