Tag Archives: Flockfolie

Kissen selbst beflocken mit dem Hobbyplotter ScanNCut DX

Kissen selbst beflocken mit dem Hobbyplotter ScanNCut DX

ScanNCut DX – Folien plotten mit dem automatischen Messer und Kissen selbst beflocken

Bis zu 3 mm dicke Materialien schneiden, ohne die Messertiefe einzustellen? Das funktioniert nur mit der neuen ScanNCut DX-Serie. Das vollautomatische Messer erkennt die richtige Schnitttiefe und den optimalen Schneidedruck für perfekte Ergebnisse. Das wollen wir doch gleich einmal versuchen. Dafür wollen wir ein Kissen selbst beflocken.

Was aber, wenn ich mein Material nicht ganz durchgeschnitten haben möchte?

Auch dafür bieten die Hobbyplotter der ScanNCut DX-Serie eine Lösung. Für das Plotten von Folien, wie z.B. bei Flex-, Flock-, Glitter-, oder auch Vinylfolien bei denen das Trägermaterial nicht durchgeschnitten werden darf, gibt es die Funktion „Halbschnitt“. Diese möchte ich euch anhand von einem kleinen Muster bei dem wir ein Kissen selbst beflocken zeigen.

Die Schneideeinstellung „Halbschnitt“ ist der Schlüssel zum Erfolg

Als Beispiel für diese Schneideeinstellung zeige ich Euch heute wie sich mit der Halbschnitt Funktion kinderleicht individuelle Kissenbezüge herstellen lassen. Für mein Kissen wähle ich eine der neuen Designvorlagen aus dem ScanNCut DX Gerätespeicher. Diese schneide ich aus Flockfolie , um sie später auf den Kissenbezug zu plotten.

ScanNCut DX Muster auswählen zum Kissen selbst beflocken
Als erstes wähle ich das Plotten eines Musters an
ScanNCut DX Muster auswählen, zweite Ebene
Jetzt klicke ich auf die gewünschte Kategorie
ScanNCut DX Muster - Untermenü
Weil der ScanNCut soviele Designs bietet sind noch zwei weitere Klicks zur Auswahl erforderlich
ScanNCut DX Muster - Untermenü 2- Design zum Kissen selbst beflockenDie Auswahl ist aber so übersichtllich aufgebaut, dass wir leicht ein Design finden um ein Kissen selbst beflocken zu können

ScanNCut DX Muster in Größe anpassen
Bereits beim Einfügen des Designs kann ich die Größe meines Plotts genau angeben.

 

Vorbereitung des Materials zum Kissen selbst beflocken:

Das Trägermaterial der Flockfolie muss immer nach unten, in Richtung Schneidematte zeigen, da wir ja nur die Nutzschicht schneiden wollen. In diesem Fall ist das die glatte und glänzende Seite und diese legen wir auf die Haftschicht der Schneidematte.

 

ScanNCut DX - Material auf Matte platzieren

Damit das Material auch auf der richtigen Stelle der Schneidematte liegt, bzw. das zu schneidende Design auch das Material trifft überprüfe ich das mit Hilfe der PreScan-Funktion.

ScanNCut DX - Vorabscan
Einfach am Bildschirm die Funktion PreScan auswählen und der Hobbyplotter scannt die Schneidematte ein.
ScanNCut DX - Muster auf Vorabscan positionieren
Damit erhalte ich auf dem Bildschirm ein Abbild der Schneidematte und kann das Design genau auf dem Material positionieren.

Schneideeinstellung zum Flock schneiden:

ScanNCut DX - Schneiden auswählen
Nach dem jetzt die Größe und die Position des Designs festgelegt sind geht es an den eigentlich Schnitt, dafür wählen wir den Button „Schneiden“ und…..

ScanNCut DX - Schneiden einstellen
….gehen im Anschluss auf den Button mit dem Schraubenschlüssel Symbol um alle notwendigen Einstellungen vornehmen zu können.

Bei Material wie Flock darf ja das Trägermaterial beim Schneidevorgang nicht durchgeschnitten werden weil es so das ganze Design zusammen hält. Der Träger  wird erst nach dem Pressen des Designs auf unser Kissen entfernt.

ScanNCut DX - Halbschnitt "ON"
In den Einstellungen können alle Anpassungen auf unterschiedliche Materialeigenschaften vorgenommen werden. Für unsere Flockfolie müssen wir nur auf der zweiten Seite die Funktion „Halbschnitt“ auf „ON“ stellen.

Ist die Funktion „Halbschnitt“ aktiv, schneidet das Messer nicht durch das Trägermaterial.

Ein Testschnitt vor dem Kissen selbst beflocken:

Um sicher zu gehen, dass alles richtig ist, überprüfen unsere Einstellung mit einem Testschnitt.


Mit der richtigen Schneideeinstellung wird jetzt nur die Folie und nicht das Trägermaterial durchgeschnitten.
War der Testschnitt okay?


Um das Muster jetzt zu schneiden bestätigen wir mit der „Start“ Taste.
Schon startet der ScanNCut DX und verrichtet sehr geräuchlos seine Arbeit.

Wir müssen noch Entgittern:

ScanNCut DX -Material ablösen
Alles fertig geschnitten? Schneidematte herausgeben lassen und Folie vorsichtig von der Matte entfernen. (Bei größeren Folien am besten die Folie flach auf den Tisch legen und die Matte nach oben abziehen).
ScanNCut DX - Entgittern der Flockfolie
Jetzt können wir unser Herz entgittern. Beim Entgittern wird die Folie die nicht benötigt wird, mit einem Entgitterhaken, Skalpell, oder einem anderen spitzen Gegenstand vom Trägermaterial entfernt.
ScanNCut DX - Die Flockfolie fertig entgittert zum Kissen selbst beflocken
Jetzt haben wir das Herz fertig entgittert und können es weiter verarbeiten.
ScanNCut DX - Flock-Folie platzieren und anbügeln
Unser fertig entgittertes Herz können wir jetzt auf unseren Kissenbezug positionieren und dann pressen.
ScanNCut DX - Träger von fertig gepresster Flock-Folie abziehen
Im letzten Arbeitsschritt kann das Trägermaterial jetzt entfernt werden.

Fertig genäht ist dieses Kissen garantiert ein toller Blickfang.

ScanNCut DX - Fertiges Kissen selbst beflockt

Habt ihr auch schon eine Lieblingsdatei unter den vielen vorinstallierten Mustern gefunden?

Viel Spaß beim Kissen selbst beflocken!

Maike


Beitrags-Archiv