Tag Archives: papierarbeiten

Rubbeladventskalender mit der SILHOUETTE CAMEO 3

Rubbeladventskalender mit der SILHOUETTE CAMEO 3

Rubbeladventskalender

Auch bei Hobbyplotter weihnachtet es sehr. Heute habe ich ein tolles Freebie für euch, das ihr euch im Downloadbereich herunterladen und nachbasteln könnt. Die Idee stammt von Angela Schmahl aus dem  Designteam Hobbyplotter, sie hat auch die Datei zur Verfügung gestellt. Und ich darf euch meine daraus entstandenen Adventskalender vorstellen.

Der Rubbeladventskalender

ihr braucht:

Benötigtes Zubehör

Werkzeugeinstellungen SILHOUETTE CAMEO

Die Datei

  • besteht aus den Vorlagen für die Grundform mit Offset (für Cardstock, Tonkarton, Designpapier)
  • der Vorlage für Print&Cut, in die ihr die Motive nach Wahl einfügen könnt (für bedruckbares, weißes Stickerpapier)
  • und zwei Varianten zur Wahl für die Rubbelfelder mit Zahlen, einmal als soliden Block mit aufgezeichneten Zahlenfeldern, und einmal als einzeln ausgeschnittene Kreise mit den Zahlen.

Varianten

Zusätzlich braucht ihr die Motive, die nach dem Rubbeln zum Vorschein kommen. Diese können nach Geschmack ausgewählt und in die Vorlage eingepasst werden.

Print & Cut

Pix-ScanAlle Teile sind in der Größe aufeinander abgestimmt. Ich habe die Größe so gewählt, das die Motive 4 mal auf das von SILHOUETTE gelieferte LETTER-Format passen. Die Motive auf dem bedruckbaren Stickerpapier müssen dann mit der PixScan Schneidematte geschnitten werden. Es kann auch die Funktion Print&Cut mit Passermarken-Erkennung benutzt werden, dann passen allerdings nicht so viele Adventskalender auf einen Bogen.

Im Silhouette Studio und auch für den Drucker muss das LETTER-Format gewählt werden. Außerdem empfehle ich die Druckereinstellung auf „Hohe Qualität“ einzustellen, der Schnitt mit der CAMEO erfolgt mit der Einstellung „Weißes Stickerpapier Silhouetteline“.

2 Werkzeuge in der CAMEO 3SILHOUETTE CAMEO Werkzeug einstellungen

Die Zahlenfelder werden mit Permanentmarker auf die Rubbelfolie aufgezeichnet, dafür sind die Linien schon auf „blau“ und auf Tool 2 eingestellt. Die Linien, die geschnitten werden, sind „rot“ und auf Tool 1 eingestellt.

Die Schnitteinstellungen werden für Tool 1 (rot) auf „Scratch-off Sticker Sheets“ eingestellt und für Tool2 (blau) auf den „Silhouette Skizzenstift“.

Zeichenvorgang

Die Fertigstellung

transferfolieÜbertragen

Wenn die Rubbelfelder mit den Zahlen als einzelne Kreise ausgeschnitten werden, empfiehlt es sich, die Kreise mit Transferfolie auf die gedruckten Motive zu übertragen.

Die Motive sind jetzt gut versteckt und spicken ist nicht mehr möglich.

Rubbeladventskalender
Wenn auch die Grundformen aus Cardstock oder Tonkarton ausgeschnitten sind, kann das Zusammenfügen der Teile beginnen. Bei mir ist der Schnörkelrahmen weiß und das Offset in Kontrastfarbe.  Auf dem Schnörkelrahmen ist eine gestrichelte Line, um das vorbereitete Stickerpapier mit  Rubbelfeld genau zu platzieren. Das Offset kommt unter den Schnörkelrahmen, das stabilisiert den filigranen Rahmen und sieht hübsch aus. Und dann darf nach Herzenslust verziert werden.
Rubbeladventskalender Final

Der 1. Dezember kann kommen

Frei Rubbeln

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln, und beim beim Freirubbeln der Felder jeden Tag bis zum 24. Dezember!

 

Und ein riesiges DANKESCHÖN an Angela Schmahl für die tolle Idee und die Erstellung der Datei, die Ihr im Downloadbereich finden könnt.
Rubbeladventskalender
Eure Susanne Fuhrmann
Designteam Hobbyplotter


SILHOUETTE CAMEO 3 – Automatik Blade

SILHOUETTE CAMEO 3 - Automatik Blade

Als die SILHOUETTE CAMEO 3 im Mai auf Hawaii vorgestellt wurde, war ich persönlich skeptisch wie das „Automatik Blade“ funktionieren soll und vor allem wie die Schnittergebnisse sein werden.
Nach dem ich jetzt seit 2 Wochen damit schneide, lautet mein Fazit: Genial!
Alle Materialien die ich bisher geschnitten habe, wurden super sauber geschnitten und tiefe Einschnitte in der Schneidematte, gehören der Vergangenheit an.

Für diese Schüttelkarte benötigte ich kleine Kreise und Herzen.
DSC00088

Die Herzen in der oberen Reihe waren 1 cm groß und das innere Herz 0,3 mm!!
DSC00071
Das Ergebnis hat mich dann endgültig überzeugt.

Für die Schüttelkarte habe ich eine alte Verpackung vom Silhoutte Messer verwendet.
Dafür habe ich die Hälfte wo das Messer liegt, abgeschnitten.
DSC00066

In den Karten Rohling habe ich ein abgerundetes Rechteck eingefügt, Maße: 7,4 x 10,4 cm.
Die Rückseite der Verpackung wird mit einem Stück Papier beklebt und von hinten durch das Rechteck gesteckt.
DSC00073

Hier beim Cupcake sieht man deutlich, wie auch kleinste Kreise ( 1mm), sauber ausgeschnitten werden. Aber Achtung: die Größe ist Motiv abhängig!
Bei Schriften kommt es zum Beispiel sehr auf die Art der Schrift an.
DSC00068

Die Eule stammt aus dem Silhouette Store:
birthday owl von Miss Kate Cuttables

Für das Eulen Motiv habe ich verschiedene Papiere verwendet:
Bazzill Cardstock
Cordinations Cardstock
Faltkarten Cardstock

Die verschiedenen Cardstocks waren unterschiedlich in Grammatur und Struktur,
trotz der kleinen Unterschiede habe ich aus der Materialliste immer:
gemustertes Papier, mittleres Gewicht, 180 gr verwendet.
An den Voreinstellungen habe ich dabei nichts verändert.

Liebe Grüße
Iris Benkel-Sommer
DT Hobbyplotter


Packpapier trifft auf Kommödchen – Pimp your Bastelzimmer

Packpapier trifft auf Kommödchen - Pimp your Bastelzimmer

Packpapier ist ja zur Zeit der große Renner bei den Papierbastlern, der minimalistische Packpapier-Look ist schlicht und sieht nach „Natur“ aus.

002Von SILHOUETTE gibt es dieses Kraftpapier sogar bedruckbar mit selbstklebender Rückseite im amerikanischen Letter-Format (8,5 x 11 Inch).

Im Hobbyplotter-Shop heißt es Bedruckbares, selbstklebendes Packpapier.

Zusammen mit der Pix-Scan-Schneidematte eröffnen sich tolle Möglichkeiten für Sticker, Beschriftungs-Label und vieles mehr. Es kann natürlich auch mit der Print&Cut Technik mit ausgedruckten Passermarken/ Registrierungsmarken angewendet werden.

004Ich habe heute für euch diese Anregung:

Sicher kennt ihr als Bastler das Problem mit den vielen kleinen Einzelteilen, die verstaut werden wollen. Schon lange habe ich mein Zubehör im Nähbereich in diesen 3 Kommoden verstaut. Die Kommoden habe ich 2007 bunt beklebt. Das Design hat mir schon lange nicht mehr gefallen, und ich habe mir die Arbeit gemacht, alles abzulösen und die Kommoden in frischem weiß gestrichen. Nur sieht jetzt jede Schublade aus, wie die andere. Dauernd habe ich mehrere Schubladen öffnen müssen, bis ich die richtige Lade hatte.

Mit dem bedruckbaren, selbstklebenden Packpapier habe ich für mich die Lösung gefunden. Verbunden mit einer Sortier- und Aufräum-Aktion habe ich mir eine Liste mit den notwendigen Beschriftungstexten gemacht und mich an das SILHOUETTE-STUDIO gesetzt.

SC Pix2Nachdem ich mich endlich für eine Schriftart entschieden hatte, habe ich ein wenig am Design herum gespielt. Die Liniendicke sollte ja immer „größer als Null“ eingestellt sein, wenn man drucken möchte. Auf dem dunklen Packpapier empfiehlt sich eine fettere Schriftart, bzw. höhere Liniendicke. Zusätzlich habe ich mit einem Innen-Offset mit einem Falzlinien-Design den Anschein einer Naht erzeugt. Die Sterne sind Bestandteil der gewählten Schriftart „Pussycat“. Als Vorbereitung auf das spätere Schneiden habe ich schon ein Außen-Offset hinzugefügt. Dieses Schnittlinien-Offset sollte ( im Gegensatz zu allem, was gedruckt werden soll) eine Liniendicke von „Null“ eingestellt haben.

005Nun kann gedruckt werden. Dabei ist es echt wichtig, das Papierformat im SILHOUETTE-STUDIO und auch bei den Druckeinstellungen des Druckers auf LETTER einzustellen. Bei den Druckereinstellungen ist der „Randlosdruck“ für eine optimale Ausnutzung des Materials eine sinnvolle Einstellung. Um sicher zu gehen, das auch alles optimal passt, drucke ich vorher zur Probe auf ein im Letter-Format zugeschnittenes Blatt. Dafür hebe ich mir z.B. Prospekte aus festerem Papier auf, da ein DIN-A4 Blatt nicht ausreicht, um ein Letter-Format Blatt herauszuschneiden.

007Nach dem Drucken kommt die Pix-Scan-Schneidematte zum Einsatz.

Der Ausdruck wird aufgelegt und fotografiert. Das Bild wird in den PC geladen und im SILHOUETTE-STUDIO geöffnet. Die Schnittlinien können nun auf unterschiedlichen Wegen erstellt werden. Ich mag es gerne schnell und einfach, und übernehme ein Offset, das ich vorher schon beim Erstellen der Texte gemacht habe. Die Offset-Schnittlinien lege ich über das Bild und richte es am Text aus. Die Schnittlinien können aber auch über das Nachzeichnen-Tool erstellt werden.

029Nun geht es ans Schneiden, dazu empfehle ich immer, einen Testschnitt zu machen. Die vorgegebenen Einstellungen im Studio sind schon recht gut, können aber von Maschine zu Maschine und von Messer zu Messer variieren.

Für den Testschnitt nutze ich eine Fläche des Materials, das unbedruckt ist, oder ein Reststück.

Hier habe ich unten in der rechten Ecke getestet. Wenn alles passt, wird der Schneideauftrag an die Maschine gesendet und es geht los.

Nun muss nur noch entgittert werden und dann können die Schubladen beschriftet werden.

030 039Und hier nun das fertig gepimpte Kommödchen.

Natürlich kann man damit nicht nur den Bastelbereich pimpen. Euch fallen bestimmt ein paar Ecken ein, die mit einer Beschriftung besser organisiert wären und hübscher aussehen könnten.

 

Ich wünsche allen viel Spaß beim Organisieren und Beschriften!

Susanne Fuhrmann, Hobbyplotter Design Team


Geld mal anders verschenken- eine Rubbelkarte

Geld mal anders verschenken- eine Rubbelkarte

Wenn man einem Geburtstagskind ein Geldgeschenk zukommen lassen will, steht man immer wieder vor dem Problem:

Wie verpacke ich das originell?

Ein Geschenk soll ja immer auch eine persönliche Note haben, aber nur einen Geldschein in eine Grußkarte zu legen, finde ich langweilig und unpersönlich. Deshalb zeige ich euch heute meine Rubbelkarte für Geldgeschenke.

Für die Erstellung der Rubbelkarte braucht ihr folgendes:

1 2

SILHOUETTE CAMEO und SILHOUETTE STUDIO

-Tonkarton (ca. 270-300 gr./m²) und Motivpapier (DCWV The Black Currant Stack)

Stickerpapier „White Sticker Paper“ von SILHOUETTE

-Laminierfolie (A4)und Laminiergerät

PixScan Matte von SILHOUETTE und die 12″x 24″ Schneidematte von SILHOUETTE

– Quadratische Karte (16 x 16 cm) mit Umschlag

-Bastelkleber, Acrylfarbe, Spülmittel, Mischpalette und Malspachtel

-Metall-Charm zum Rubbeln (hier ein Herz), Bänder, Blumen, Stempel, Stempelfarbe (Staz-On) zum Verzieren

ScreenshotWie immer fange ich an mit der Erstellung der Schneidedatei. Dabei kommt es oft vor, dass ich während der Datei-Erstellung noch Änderungen an meinem eigentlichen Konzept vornehme. Hier kam kurz vor Fertigstellung der Karte noch die dreieckige Klappe mit dem Text dazu. Schließlich muss man dem Geburtstagskind ja mitteilen, was es mit den Feldern auf sich hat.

Auf dem Bild seht ihr das Grundgerüst der Karte, rosa eingefärbt die Teile aus Tonkarton.

Oben links seht ihr die Klappe und die Taschenbeschriftung, die werden mit dem Drucker ausgedruckt und mit der PixScan Matte aus weißem Stickerpapier ausgeschnitten. Das weiße Quadrat wird aus Laminierfolie geschnitten, und das Gitter unten links aus Motivpapier.

Das sieht aufwändig aus, aber das Endergebnis kann sich sehen lassen.

3Jetzt geht es ans Vorbereiten der Rubbelfläche, dafür habe ich eine Laminierfolie einfach durch den Laminierer geschoben, ohne etwas zwischen die beiden Folienteile zu legen. So bleibt die Folie durchsichtig. Daraus wird das Quadrat mit der SILHOUETTE CAMEO ausgeschnitten. Auf einer Mischpalette habe ich Acrylfarbe mit Spülmittel gründlich durchgemischt, hier Pink und Silber (Bild 1. und 2.). Das Mischungsverhältnis ist 2 Teile Acrylfarbe und 1 Teil Spülmittel. Mit einem Malspachtel wird diese Masse dünn (aber deckend) und gleichmässig auf die Laminierfolie aufgetragen und zum Trocknen beiseite gelegt (Bild 3. und 4.).

5Für die Beschriftung habe ich einen Tafelhintergrund aus dem SILHOUETTE-Shop genommen, die Datei heißt „chalkboard printable pattern“, Design-ID #38385 . Die Schrift sollte dann natürlich auf weiß eingestellt werden, damit es wie Kreide aussieht. Es gibt diverse schöne Fonts (Schriftarten), die wie mit Kreide geschrieben aussehen. Die Text-Teile habe ich auf Weißem Stickerpapier ausgedruckt, dabei achte ich immer auf die Einstellung des Formats „Letter“ im Studio und am Drucker. Die Druckqualität stelle ich auf „Hoch“.

Nach dem Ausdrucken lege ich das Stickerpapier auf die PixScan Matte, mache ein Foto und lade es im SILHOUETTE Studio hoch. Die Schneidelinien müssen noch erstellt werden, und dann kann mit der SILHOUETTE CAMEO geschnitten werden.

6Nun geht es ans Schneiden der Tonkarton-Teile und des Motivpapiers, und dann kann zusammengeklebt werden (Bild 5.). Dazu sollte die Rubbelfläche aus Acrylfarbe und Spülmittel aber restlos getrocknet sein!

Ich habe mit Staz-On Stempelfarbe  noch einen kleinen Spruch auf die Rubbelfläche gestempelt.

Die Taschen werden auf das Tonkartongitter aufgeklebt, in die Taschen, die dadurch entstehen, werden die Text-Sticker aufgebracht (Bild 6.). Auf das Gitter (die flache Vorderseite) wird die Rubbelfläche aufgeklebt, so dass die Rubbelmasse nach oben zeigt, aber die Textflächen abgedeckt sind. Die sind jetzt „geheim“.

Das Gitter mit den Klebelaschen wird mit dem Gitter aus Motivpapier beklebt und auf die quadratische Karte aufgeklebt, so entsteht die Box (Bild 7. & 9.), in die die vorbereitete Rubbelkarte mit den Taschen eingelegt wird, ohne diese innen festzukleben, sonst kann man die gefalteten Geldscheine nachher nicht entnehmen (Bild 8).

Bild 10. zeigt die vorbereitete Karte, noch ohne die Klappe, die den Erklärungstext und das Rubbelwerkzeug, ein Metall-Herz-Charm trägt, und als Verschluss der Box dient.

7Und hier nun die fertige Karte (Bild 11.), Blümchen, Bänder und Glitzersteine wurden als Verzierung hinzugefügt. Mit dem Bändchen wird die Klappe verschlossen und das Metallherz zum Rubbeln hängt daran.

In Bild 12. hat das Geburtstagskind das Metallherz schon abgebunden.

In Bild 13. wurden schon fleißig die Felder frei gerubbelt. In einigen Taschen steht nur „Probiere es in einem anderen Feld“ oder „Nebenan klappt es sicher“. Es darf also alles freigerubbelt werden, damit auch alle Geldscheine gefunden werden.

Auf Bild 14. sieht man, dass die Klappe geöffnet wurde und die Geldscheine herausgenommen wurden.

9Nachdem die Geldscheine entnommen wurden, erscheint darunter der Geburtstagsgruß „Happy Birthday to You!“.

Die Texte können natürlich auch für Hochzeiten oder andere Jubiläen angepasst werden, ebenso die Anzahl und die Farbe der Rubbelfelder. Ich finde, so kann man Geldscheine originell verschenken.

Das Geburtstagskind hat etwas Spannendes „zum Auspacken“ mit Spaßfaktor.

Die Dateien findet Ihr wie immer im Downloadbereich.

Viel Spaß beim Nachbasteln

wünscht

Susanne Fuhrmann, Hobbyplotter Designteam


Time for Inspiration „Uhr mit Geheimnis“

Time for Inspiration "Uhr mit Geheimnis"

Hallo liebe Blog-Lerinnen und Leser,
heute möchte ich euch mein neustes Werk zeigen: „Uhr mit Geheimnis“. Diese Uhr ist nicht nur Zierde, sondern sie hat auch ein Geheimnis: Sie dient als Schutzhülle für ein Buch! Auf Messen möchte man natürlich zeigen, was die Pazzles Inspiration alles so kann und natürlich möchte man die Muster auch ansprechend präsentieren. Denn wie heißt es so schön: Das Auge isst mit :-)

uhr_aussen

Das Buch besteht aus mehreren Seiten, die ich mit kleineren Karten und Foldern verziert habe. Diese Karten und Folder werden im Laufe der nächsten Wochen mit Mustern zu den verschiedenen Pazzles Tools und verschiedenen Materialien gefüllt. Alle Vorlagen wurden mit dem Hobbyplotter Pazzles Inspiration geschnitten und im Pazzles Inspiration Studio von mit erstellt. Verwendet habe ich unter anderem für die Uhr 1mm Chipboard, welches für die Pazzles kein Problem war.
Die Uhrzeiger sind mit der Pazzles Inspiration und dem alternativen Messer PHP 2682 Serie3 geschnitten, einen ausführlichen Bericht zu dem Thema „Feiner Schneiden mit dem Hobbyplotter Pazzles Inspiration“ findet ihr hier. Egal welchen Schneideplotter ihr besitzt, ganz wichtig ist es sich mit dem Thema Messer-Einstellungen vertraut zu machen.

uhr_innen_1

Man sollte immer mit der möglichst niedrigsten Messertiefe arbeiten, um das Messer zu schonen. Sollte die Messertiefe nicht reichen, dann kann man das durch den Druck regulieren. Um die passende Messertiefe für das Material zu erhalten, schaut euch bitte das Video auf zu dem Thema an: Einstellen des Messers beim Hobbyplotter Silhouette CAMEO. Das Video zur Messereinstellung ist auch für die Pazzles Inspiration gültig, da der Messerhalter der gleiche ist.

uhr_innen_2

Allerdings sollte man beim Schneidedruck auch vorsichtig sein! Zu Erklärung warum: nimm mal deinen Zeigefinger und streich über deinen Handrücken mit wenig Druck, deine Haut bleibt in Form. Jetzt mach das gleiche mal mit Druck, was passiert? Die Haut wird faltig und man spürt einen Widerstand beim Schieben. Wenn man jetzt Papier schneidet und der Druck ist zu hoch, hat man den gleichen Effekt: das Papier wird mehr geschoben als geschnitten. Dann sollte man die Messertiefe um 0,5 erhöhen und den Druck reduzieren.

Liebe Grüße
Iris

Leave a comment

Korsage als Geschenkverpackung selber machen

Korsage als Geschenkverpackung selber machen

Für Männer eine sexy, frivole und orginelle Geschenkverpackung selber machen mit dem Hobbyplotter.

Basteln ist durchaus sexy!
Das kann man jedenfalls mit Fug und Recht behaupten, wenn man unser heutiges Projekt sieht. Wir haben eine Geschenkverpackung in Form einer Korsage entwickelt und stellen Sie unseren Anwendern der Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO und silhouette portrait als Geschenk zur Verfügung. Eine Version für die Pazzles Inspiration wird in Kürze folgen.

Die Schneidedaten und die Anleitung für die Korsage finden Sie, als Kunde von hobbyplotter.de, in unserem Downloadbereich.

Die 4 Schneidedatein und die Anleitung für die sexy Korsage zum Selbermachen sind in einer ZIP-Datei verpackt. Die Datei bitte nach dem Download entpacken.

Alle Teile der Korsage sind auf den vier Dateien „Korsage1.studio“ bis „Korsage4.studio“ enthalten. Hierbei sind einige der Dateien voll auf 12“x12“ angelegt. Sie können die Korsage jedoch auch mit der silhouette portrait herstellen, dazu müssen Sie jedoch die einzelnen Objekte auf mehrere kleinere Seiten übertragen.

Alle Teile sind im Design mit großen schwarzen Zahlen durchnummeriert. Zusätzlich sind kleinere blaue Zahlen im Design, die anzeigen, mit welchen Teilen an dieser Stelle eine Verklebung vorzunehmen ist.

Die kostenlose Schneidedatei für den Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO

Die farbliche Gestaltung obliegt dem persönlichen Geschmack. Die Teile für unser Muster wurden wie folgt produziert:
Korsarge1.studio = Cardboard / Fotokarton schwarz
Korsarge2.studio = Karton mit rotem Karomuster oder Cardboard /Fotokarton rot
Korsarge3.studio =  Cardboard /Fotokarton rot
Korsarge4.studio = Cardboard / Fotokarton schwarz

Alle Schritte zur Montage der selbstgemachten sexy Geschenkverpackung sind in der Anleitung detailliert beschrieben und bebildert.

Aufbau der selbst gemachten Geschenkverpackung in Bildern erklärt

Am Ende kann also fast nichts schief gehen und ein schelmisches Lächeln des Beschenkten ist fast sicher.

Verwendet:
Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO
Bazzill Basics Monochromatics Cardstock
Seidenband
Papier mit rotem Karomuster

Viel Spaß wünscht Ihr
Hobbyplotter Kreativteam

2 Comments

Romantisches Windlicht

Romantisches Windlicht

Heute möchte ich euch als Design Inspiration für euren Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO ein Lace-Windlicht zeigen, welches ich selber entworfen habe im Silhouette Studio. Auch ihr könnt so ein romantisches Windlicht mit Spitzenmotiv in wenigen Schritten selber erstellen.

Material-Liste für das Windlicht:

Liebe Grüße
Iris

Leave a comment

Neues von Tina Kraus

Neues von Tina Kraus

im Oktober ist Hochsaison für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne Gruseln, denn am 31. Oktober ist Halloween. Holen Sie sich Inspirationen mit fantastisch, gruseligen Designs von Tina Kraus.

Sarg Sarg , aufgeklappt Geisterschloss Geisterschloss, im Detail
Leave a comment

Künstlerische Karten von Tina Kraus

Künstlerische Karten von Tina Kraus

Wir haben die sympathische junge Dame auf der creativeworld in Frankfurt kennengelernt und waren auf Anhieb von ihren filligranen Papierarbeiten entzückt.

Umso mehr freuen wir uns, Ihnen ihre anmutigen Kreationen vorzustellen. Alle Karten hat sie mit der Silhouette geschnitten.

Fische Jungfrau Krebs Löwe Schütze Skorpion Steinbock Stier Waage Wassermann Widder Zwillinge
Leave a comment

Mein Name ist Hase

Mein Name ist Hase

So niedlich hoppelt der Ostergruß oder das Geldgeschenk an. Einfach mit dem Hobbyplotter die Vorlage für Kopf und Körper schneiden und perforieren, Kopf und Körper und die Laschen am Bauch zusammenkleben. Fertig!
Hier gehts zur Vorlage.

Leave a comment

Page 1 of 212

Beitrags-Archiv