Tag Archives: Schneidematte

Silhouette Schneidematte laden

Silhouette Schneidematte laden

Um die Silhouette Schneidematte laden zu können müssen Sie auf einige Punkte achten. Wir zeigen Ihnen wie Sie ihre Schneidematte einfach und problemlos in Ihren Silhouette Hobbyplotter laden können.

Das wird benötigt:

Bevor es losgeht – Diese Anleitung ist speziell auf Silhouette Hobbyplotter und deren Software ausgelegt.

In der Silhouette Software sollten Sie sicher gehen, dass Sie die korrekte Seitengröße angegeben haben.

1. Schneidematten sind in verschiedenen Größen erhältlich. Gehen Sie also sicher, dass Sie die richtige Schneidematte im Silhouette Studio unter „Seiteneinstellungen“ ausgewählt haben.

Mithilfe des Rasters können Sie Ihr Material auf der Schneidematte ausrichten.

2. Die Schneidematten kommen mit einem 1×1 inch Raster. So können Sie Ihr Material perfekt ausrichten und positionieren. Platzieren Sie Ihre Materialien so, dass Sie mit dem platzierten Design in Silhouette Studio übereinstimmen.

 

 

Damit Ihre Maschine die Schneidematte einziehen kann, muss diese an den weißen Transportrollen anliegen.

3. Um Die Matte in Ihre SILHOUETTE CAMEO 3 einzulegen, müssen Sie die Matte an die weißen Transportrollen anlegen. Legen Sie die Schneidematte dabei mit dem Pfeil nach oben in Ihre Maschine ein.

Die Pfeile an der linken Seite helfen zur orientierung. Legen Sie Ihre Schneidematte seitlich an die Begrenzung an.

4. Die blauen Linien und Pfeile an der linken Seite helfen Ihnen Die Matte korrekt einzulegen. Richten Sie daher Ihre Schneidematte an dieser Markierung aus. Nun können Sie per Touch-Display auf Ihrer SILHOUETTE CAMEO 3 „Schneidematte Laden“ auswählen. Hat Ihre Maschine die Matte geladen, ist diese nun bereit für Ihren Auftrag.

Tipp: Um die Lebensdauer Ihrer Matte zu verlängern, sollten Sie die Schutzfolie auf Ihre Schneidematte kleben, wenn Sie diese nicht benutzen.

 

Entdecken Sie Unser Sortiment

In unserem Online Shop können Sie Ihre Materialien für Ihre nächsten Projekte kaufen.

Weitere tolle Ideen und Inspirationen warten auf Sie…

Unser kreativer Blog ist gefüllt mit tollen Projekten und Tipps!

 

Zurück zur Auwahl der Anleitungen


ScanNCut DX Schneidematte – Tipp für längere Nutzbarkeit

ScanNCut DX Schneidematte - Tipp für längere Nutzbarkeit

Tipp zum längeren Nutzen der Brother ScanNCut DX Schneidematte

Ein Sprichwort besagt „Wo gehobelt wird fallen Späne.“ Da unsere neuen „Hobel“ – sprich der neue ScanNCut DX1000 und DX1200 – besonders leistungsfähig sind, werden auch die „Späne“ schon mal etwas größer.
Durch die neuen, kräftigen ScanNCut DX muss die Schneidematte im Betrieb einiges aushalten.
Durch den kräftigen Gripp des Einzuges können – in seltenen Fällen – beim Einzug der DX Schneidematte in das Gerät – Rillen auf der Rückseite der Brother DX Schneidematte entstehen. Dabei kann es vorkommen, dass die Matte im Bereich der Rollen etwas dicker wird, also quasi durch die Rauheit ein leichtes aufquellen der Matte in diesem Bereich vorkommt.

Dies zeigt sich dann, wenn es der Fall ist in zwei Formen:
1.) Der Plotter zieht die Matte schräg ein. (Siehe das Bild 1)
2.) Der Plotter zieht die Matte gar nicht ein

In beiden Fällen liegt es dann daran, dass die Matte durch den Betrieb schon etwas angegriffen und dicker ist. Und der Plotter – durch die Verdickung – die jetzt höhere Stufe am Anfang der Matte nicht überwindet.
Ist dies nur auf einer Seite der Fall, dann ist das Ergebnis ein schräger Einzug. Weil nun nur die Seite eingezogen wird, die noch in Ordnung ist und die andere Seite der Matte klemmt.
Sind beide Seiten der Matte betroffen, dann erscheint es dem Anwender als ein Nichteinziehen des Plotters. Aber es ist ein Problem der Matte und nicht des Plotters.
Sollte es bei ihrer Schneidematte der Brother ScanNCut DX-Serie diese Symptome mit dem Laden der Matte geben, ist dies zum Glück noch lange kein Grund diese zu entsorgen.
Mit zwei kleinen Schritten lässt sich diese Problematik leicht beheben und die ScanNCut DX Schneidematte noch länger nutzen.

 

ScanNCut DX Schneidematte wird schräg eingezogen

Bild 1 – Schneidematte wird schräg eingezogen

1. Die Softwareaktualisierung

Zuallererst sollte überprüft werden, ob die aktuellste Version der Software auf dem ihrem Gerät installiert ist, weil auch die Einzugsgeschwindigkeit einen Einfluss auf die längere Verwendbarkeit der DX Schneidematte hat.

Auf dem Gerät wird die Softwareversion direkt im Display, unter Einstellungen auf der 5ten Seite, angezeigt. Die Softwareversion auf dem Plotter sollte Version 1.05, oder höher entsprechen.

Softwareaktualisierung SDX

Falls ihr eine ältere Version Software bitte nach den Angaben des Brother Solution Center herunterladen und auf dem Plotter aktualisieren.

2. Die Schneidematte

Sobald die Softwareversion auf dem Plotter aktualisiert ist, geht es weiter mit der Schneidematte. Hat diese eventuell sichtbare Spuren der Nutzung auf der Rückseite?
Wenn ja, dann benötigt man zum Wiederherstellen des optimalen Einzugs der DX Schneidematte lediglich ein Blatt mittelgrobes Schmirgelpapier wie es in jedem Baumarkt erhältlich ist.

ScanNCut DX Schneidematte mit den betroffenen Bereichen

Bild 2 – Die beiden Bereiche der Schneidematte, die betroffen sein können

Durch ein leichtes Anschleifen der Matte im Einzugsbereich wo die Rollen laufen (nur auf der Rückseite), erhält die Schneidematte jetzt wieder ihre ursprüngliche Stärke. Wenn durch die Nutzung eine Verdickung entstanden ist die den Plotter stört, wird sie damit wieder abgetragen.

ScanNCut DX Schneidematte abschleifen

Bild 3 – Anschleifen der Schneidematte auf der Rückseite im Bereich der Rollen

 

Nach der Aktualisierung der Software und dem Abschleifen der DX Schneidematte sollte sich diese wieder problemlos gerade einziehen lassen.
Somit können sie die Schneidematte noch lange nutzen und Ihre Kreativität günstig betreiben.
Dieser Tipp um die Matten länger und besser zu nutzen ergänzt unserem Tipp um die Klebekraft der Matten wieder aufzuarbeiten.


Beitrags-Archiv