Tag Archives: Schrumpf-Plastik-Folie

Schrumpf-Plastik-Folie Anleitung

Schrumpf-Plastik-Folie Anleitung

Schrumpf-Plastik-Folie oder auch Schrumpffolie genannt, kann für verschiedene Anwendungen oder Ideen verwendet werden. Ob Schlüssenanhänger, Schmuck oder mehr – lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Mit unserer Schritt-für-Schritt Schrumpffolien Anleitung zeigen wir Ihnen wie Sie mit diesem kreativen Material arbeiten können. Anhand unseres Beispiels werden wir die Schrumpf-Plastik-Folie bedrucken und für den Hobbyplotter vorbereiten.

Sie brauchen folgende Materialien:

Bevor es losgeht – Diese Anleitung ist speziell auf Silhouette Hobbyplotter und deren Software ausgelegt. Diese Projekte und kreative Ideen können aber auch von anderen Hobbyplottern umgesetzt werden.

Das Design vorbereiten

Nachdem erhitzen wird Ihre Datei ca. 3 mal so klein sein wie vorher. Auch die Farbe wird einige Nuancen dunkler.

1. Öffnen Sie Ihr Design im Silhouette Studio. Und passen Sie dieses auf die gewünschte Größe an. Bitte beachten – Nach dem erhitzen wird Ihr Design ungefähr 3-mal so klein sein wie ursprünglich. Unser Vorher / Nachher Beispiel gilt als Referenz und grobes Beispiel.

Tipp: Am besten benutzen Sie eine geringe Druckauflösung für den Ausdruck somit wird verhindert, dass Ihr Design zu dunkel ausgedruckt wird. Nach dem erhitzen im Backofen wird Ihr Design um einige Stufen dunkler sein als Ursprünglich. Am besten hellen Sie Ihr Design gegebenenfalls vor dem Druck noch etwas auf.

Gerade zu beginn sollten Sie zusätzlich einige "Test-Designs" erstellen. So können Sie experimentieren und sehen wie sich die Folie verhalten wird

2. Falls Sie Anhänger erstellen, sollten Sie Ihrem Design nun noch kleine Löcher hinzufügen. So können Sie diese später mit Ringen zum Aufhängen versehen. Falls Sie Schrumpf-Folie zum ersten Mal benutzen, sollten Sie am besten verschiedene „Test Designs“ anlegen um mit der richtigen Größe des Ergebnisses zu experimentieren.

Nun müssen Sie die Passermarken auf die Seite für den Ausdruck anbringen. Diese Option finden Sie unter „Seiteneinstellungen“.


Verwenden Sie je nach Ihren Anforderungen die durchsichtige oder weiße Schrumpf-Plastik-Folie.

3. Legen Sie nun ihre Schrumpffolie in Ihren Drucker ein.

  • Weiße Schrumpf-Plastik-Folie = Bedrucken Sie die matte Seite
  • Durchsichtige Schrumpf-Plastik-Folie = Seite ohne Silhouette Wasserzeichen bedrucken
Stellen Sie Ihr Material und Aktionen passend ein.

4. Unter dem Einstellungsfenster „Senden“ können Sie nun das richtige Material auswählen (Schrumpffolie / Shrink Plastic). Nachdem Sie ihre Datei ausgedruckt haben, können Sie diese in Ihren Hobbyplotter einlegen.

Entgittern & backen

Legen Sie Ihre Folie ein, anschließend werden in der Software alle Einstellungen gemacht und der Aufrtag gestartet.

5. Anschließend können Sie den Auftrag an Ihren Hobbyplotter senden. Im Anschluss können Sie Ihr Design entgittern.

Durchsichtige Schrumpffolie: Entfernen Sie vor dem Erhitzen bitte die Rückseite (mit den Silhouette Wasserzeichen). Stellen Sie Ihren Ofen nun auf 140-160°C ein. Dann können Sie Ihre Designs mit dem Druck nach oben auf ein Stück Backpapier legen. Am besten benutzen Sie zuerst ein „Test-Design“ um die richtige Temperatur für Ihren Ofen zu finden.

Für den ersten Versuch verwenden Sie am besten Ihre "Test Designs".

6. Der „Backprozess“ dauert in der Regel zwei Minuten. Sie können dem Plastik beim schrumpfen zusehen! Erst wird es sich zusammenkringeln und zusammenziehen um später dann wieder flach auf dem Backblech zu liegen. Nun wird Ihr Design kleiner und etwas dicker sein.

Tipp: Sobald Sie sehen das Ihr Design geschrumpft ist und wieder flach geworden ist (oder fast flach – falls Sie größere Stücke hatten) sollten Sie dieses schnell wieder aus dem Ofen nehmen. Nun müssen Ihre Designs vorsichtig und zügig mit einem flachen Werkzeug „platt gedrückt werden“. Dazu haben Sie nur wenige Sekunden Zeit, da sich das Material schnell verhärtet. Andernfalls kann es vorkommen, dass sich Ihr Design zu den Seiten hin hochkringelt.


Ist Ihre Folie ausgehärtet und kalt können Sie diese für Ihre Projekte verwenden.

7. Nach dem Aushärten und Trocknen können Sie Ihr Design wie gewünscht verwenden.


Entdecken Sie Unser Sortiment

Wir bieten noch weitere interessante Starterkits in unserem Webshop an.

Weitere tolle Ideen und Inspirationen warten auf Sie…

Unser kreativer Blog ist gefüllt mit tollen Projekten und Tipps!

Zurück zur Auwahl der Anleitungen


Beitrags-Archiv