Tag Archives: Scrapbooking

Foil Quill

Foil Quill – Folienprojekte

Setzen Sie wunderschöne Designs und Effekte um. Die Foil Quill Stifte können in Ihren Hobbyplotter eingesetzt werden, Ihre Projekte starten Sie somit wie immer. Veredeln Sie Papier, Karton und mehr mit einem tollen Metall-Effekt. Entwerfen Sie schöne Grußkarten, tolle Bilder oder niedliche Ideen. Dank der großen Auswahl an vielen farbenfrohen Folien, können Sie Ihrer Kreativität freien lauf lassen.

Verwendbar auf

  • Papier
  • Karton & Buchkarton
  • Vinyl
  • Overheadfolie
  • Pergament
  • Stoff
  • Leder
  • Holz

Die Folienqualität kann je nach Einstellungen der Maschine und Material möglicherweise unterschiedlich sein. Testen Sie daher bei unzureichenden Ergebnissen verschiedene Einstellungen.

Am besten eignen sich die Original Folien. Folien von anderen Herstellern können ggfs. keine guten Ergebnissen erzielen. Dementsprechend empfehlen wir diese vorher zu testen.

Drei verschiedene Stiftspitzen

Feine Spitze

  • Beispielsweise für feine Details und kleine Schriftzeichen

Standardspitze

  • Für normale Verwendung und simple Designs

Breite Spitze

  • Besonders für dicke Linien und genauso wie zum Ausfüllen von Designs geeignet.
Im praktischen Starterkit von Foil Quill finden Sie drei verschiedene Folien & Stifte, welche sich in der breite unterscheiden. Außerdem gibt es gleich den passenden Adapter für Ihren Plotter mit dazu.

Kompatible Geräte für Foil Quill

Die Adapter im Set ermöglichen es Ihnen verschiedene Hobbyplotter zu verwenden. Folglich sind diese Schneideplotter kompatibel:

Brother

ScanNCut DX-Serie

ScanNCut CM-Serie

DesignNCut

Silhouette

CAMEO 1-3

Portrait

Curio

Ebenso wie: Cricut Maker, Cricut Explore Air 2, Cricut Explore Air, Cricut Explor One, Sizzix Eclips 2, Sizzix Eclips 1

Foil Quill hat verschiedene Adapter, welche es ermöglichen, dass Sie Ihn mit verschiedenen Hobbyplottern verwenden können.

Foil Quill Anleitung

Material & Folie vorbereiten

  1. Legen Sie Ihr Material (welches Sie mit dem Foil Quill verschönern wollen) auf eine passende Schneidematte für Ihren Plotter.
  2. Anschließend wählen Sie Ihre gewünschte Farbe der Foil Quill Folie aus.
  3. Danach schneiden Sie die Folie entsprechend passend auf Ihr Design aus. Außerdem lassen Sie ca. 2,5 cm Rand zusätzlich an allen Seiten. Ihre Folie muss nicht den gesamten Projektbereich bzw. Ihr Material bedecken.
  4. Zuletzt befestigen Sie die Folie mit dem Foil Quill Fixierband auf Ihrem Material. Des weiteren achten Sie darauf, dass Ihre Folie am besten mit so wenig Falten wie möglich platziert ist.

Das Projekt starten

  1. Beachten Sie ebenfalls die Betriebsanleitung Ihres Schneideplotters.
  2. Verwenden Sie außerdem die Werkzeugeinstellung „Zeichenstift“.
  3. Anschließend können Sie Ihren Auftrag starten

Danach können Sie Foil Quill Folie Vorsichtig von Ihrem Material und der Schneidematte abziehen.


Geprägte Karten mit der Silhouette Curio

Viele warten ja schon ungeduldig auf die Neuen Produkte von Silhouette America, und da ganz besonders auf die Silhouette Curio. Zur Zeit befindet sich das Schiff mit dem Container Silhouette Curios im Mittelmeer und soll am 19. August in Hamburg ankommen. Dann wird es sicher noch 2-3 Tage dauern bis der Container entladen ist und dann per LKW  nach Butzbach zu Hobbyplotter geliefert wird. Wer noch in den Genuss kommen möchte und eine der ersten Silhouette Curio sein Eigen nennen möchte, sollte sich noch schnell ein Premieren-Ticket sichern.

Mit der Silhouette Curio kann man die Motive nicht nur ausschneiden sondern man kann seine Motive auch prägen. Man unterscheidet zwischen:

deboss – Unterdruck – Motiv wird eingedrückt
emboss – Prägung – Motiv wird geprägt und auf der anderen Seite sichtbar.

Ich habe mal einige Beispiel-Karten erstellt zuerst Karten zum Thema:

Emboss – Prägung

Für die erste Karte habe ich das Motiv mit Prägelinien gefüllt und den Abstand 0,030 gesetzt, anschließend die Eingabe mit Prägung freigeben bestätigen.

Silhouette_Curio

Hat man die Prägung freigeben geht man in die Schnitteinstellungen, wählt dort als Material:
Emboss (wide) aus. Das Embossingtool mit der dicken Kugel wird dann in den Halter mit dem roten Kreis eingespannt. Wenn man das Tool in den Halter mit dem blauen Kreis einspannt muss man in den Linienfarben rechts neben den roten Kreis den blauen Kreis aktivieren.
Silhouette_Curio

Weiter unten in den Schnitteinstellungen wird einem zusätzlich Plattform angezeigt, in diesem Fall:
Plattform 5
das heißt: man nimmt 2x die Plattform 2 und einmal die Plattform 1  und legt diese übereinander, Plattform 1 (Prägematte) liegt oben.

Silhouette_Curio

Nun aber erstmal genug zur Theorie, hier meine Muster: emboss –  Prägung
Für diese Karte habe ich glatten Cardstock 240gr in weiß verwendet.

Silhouette_Curio

Bei dieser Karte Metallic Papier in silber

Silhouette_Curio

Die nächsten Karten sind in der deboss – Unterdruck Technik erstellt worden, die Motive werden in das Material eingedrückt.
Verwendet wurde hier Cardstock in Leinenoptik von Bazzill, das Motiv wurde nach dem debossen auf der Prägematte ausgeschnitten. Die Prägematte verfügt über eine Haftbeschichtung somit kann beim schneiden und prägen nichts verrutschen.

Silhouette_Curio

Ein  Bordüre in weiß die ebenfalls anschließend ausgeschnitten wurde.

Silhouette_Curio

Die erste Karte die ich euch gezeigt habe war vom Motiv identisch mit diese Karte. Sie unterscheiden sich nur in der Technik. Hier mal das Motiv in der deboss Technik.
Welche Technik einem besser gefällt ist Geschmacksache aber durch die vielfältigen Möglichkeiten mit der Silhouette Curio ist sicher für jeden etwas dabei.

Silhouette_Curio

Jetzt heißt es nur noch warten auf den Container.
Liebe Grüße
Iris

Scribble-Blumen Karte mit Hilfe der SILHOUETTE Zeichenstifte

Scribble-Blumen erfreuen sich (gerade als Stempel) zurzeit wieder einer gewissen Beliebtheit und ich wollte auch unbedingt mal etwas in dieser Richtung ausprobieren. Da sind mir die SILHOUETTE Zeichenstifte (Sketch Pens) in die Hände gefallen und so ist eine schlichte aber vielseitige Karte entstanden:

Silhouette Zeichenstifte

 

Rechts habe ich extra etwas mehr Platz gelassen, um, sobald der Verwendungszweck feststeht, noch einen Schriftzug (z.B. „Einladung“ oder „Alles Gute“) anbringen zu können.

 

Für die Karte benötigt ihr:

– die Datei „Scribble-Blumen Karte“ aus dem Hobbyplotter Downloadbereich

SILHOUETTE Zeichenstifte (Sketch Pens)

– Cardstock für die Karte und den Hintergrund

– Cardstock(reste) für Blüten, Blätter, Blumentöpfe usw.

– Kleber, 3D-Klebepads

– 3 Strasssteinchen (optional)

Und so wird’s gemacht:

Die Datei öffnen und zunächst folgende Schneideeinstellungen einstellen bzw. für den von euch verwendeten Cardstock anpassen:

Silhouette Zeichenstifte

 

Anschließend immer erst mit dem jeweiligen sketch pen die Details aufzeichnen (hierfür in den erweiterten Schnitteinstellungen den Haken einfach nur bei der betreffenden Farbe setzen), anschließend (ACHTUNG Schneidematte NICHT auswerfen!) den sketch pen aus der Halterung nehmen, das Messer einsetzen (jetzt in den Schnitteinstellungen Haken bei der Zeichen-Farbe entfernen und bei der Schneidelinie setzen) und das jeweilige Teil ausschneiden.

Silhouette Zeichenstifte

Wenn auf diese Art und Weise alle Teile aufgezeichnet & ausgeschnitten wurden, muss die Karte nur noch zusammen geklebt werden:

Silhouette Zeichenstifte

3D-Klebepads sorgen hierbei für eine räumlichere Wirkung.

Besonders begeistert hat mich an den sketch pens, dass man so fein und so präzise Details passgenau aufzeichnen kann. Auch die Farbauswahl ist wirklich super:

Sketchpens

Zu später Stunde habe ich dann auch noch eine Version in rosa/rot gemacht:

Silhouette Zeichenstifte

Ich hoffe die Karte gefällt euch und wünsche viel Freude beim Nachbasteln!

Eure Miriam Brückner, Designteam


Beitrags-Archiv