Herbstdekoration mit Stencil

Herbstdekoration mit Stencil

Eine tolle Herbstdekoration mit Stencil ist super leicht erstellt und gibt deiner Wohnung den ganz besonderen Herbstflair.

Stencils sind einfach hergestellte Schablonen! Mit diesen Schablonen könnt ihr sehr schnell tolle Bilder oder Schriftzüge erstellen und anschließend auf die verschiedensten Materialien übertragen.

Mit der Schablonenfolie von Brother könnt ihr Bilder oder Schriftzüge beispielsweise mit Textilfarbe auf Stoff übertragen, tolle Fensterbilder kreieren (z.B. mit Schneespray) oder Übertöpfe verschönern (Acrylfarbe). Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, denn das Gute an der Stenciltechnik ist, dass ihr die hergestellten Schablonen immer wieder verwenden könnt.

Was du für deine Herbstdekoration mit Stencil benötigst:

Herbstdekoration mit Stencil - benötigtes Material
Herbstdekoration mit Stencil – benötigtes Material

Stencilschablone erstellen:

Schritt 1 – Plott-Datei auswählen

Bei der Auswahl der Datei für die Stencilschablone solltet ihr darauf achten, dass Stoffteile, die nicht bedruckt werden sollen, mit der Schablone verbunden bleiben und keine losen Teile bzw. Inseln entstehen.

Herbstliche Plott-Datei
Herbstliche Plott-Datei

Schritt 2 – Schablonenfolie auf die Schneidematte aufbringen

Im Gegensatz zu anderen Folien, wird bei der Brother Schablonenfolie die glänzende Seite nach oben gelegt und die matte grüne Seite nach unten auf die Schneidematte.  Für den Brother ScanNcut CM900 habe ich einen Schneidedruck von 1 gewählt und eine Messerlängeneinstellung von 1,4.

Achtet darauf, dass ihr keinesfalls in die Trägerschicht schneidet.

Schablonenfolie auf schneidematte aufgebracht
Schablonenfolie auf schneidematte aufgebracht

Schritt 3 – Plott-Datei plotten

Hast du dein Wunschmotiv ausgewählt, die Folie richtig auf die Schneidematte aufgebracht und deine Messereinstellungen vorgenommen?! Super, dann kannst du den Plott-Vorgang starten.

Nach dem dein Muster ausgeplottet musst du einfach nur noch die Folie von einer Ecke beginnend langsam abziehen.

Entgitterte Schablonen-Folie
Entgitterte Schablonen-Folie

Schritt 4 – Schablone verwenden

Zuerst müsst ihr euren zu bedruckenden Stoff glatt und faltenfrei vor euch legen. Anschließend klebt ihr eure Stencilschablone auf den Stoff auf. Und schon kann es los gehen!

Kleiner Tipp: Bei T-Shirts oder Kissenbezügen oder ähnlichem zwischen Vorder- und Rückseite ein Stück Pappe oder Papier reinlegen, damit nichts zur Rückseite durchfärbt.

Tipp: Sollte eure Schablone nicht mehr richtig kleben, könnt ihr diese kurz mit Freshmat von plottiX auffrischen.

Nun könnt ihr eure gewünschte Textilfarben auswählen. Da gibt es ja unzählige Fraben und verschiedenste Varianten. Von Textilfarbe, die mit dem Pinsel oder Schwamm aufgetragen wird über Stofffarbe zum Sprühen bis hin zur Stempelmalfarbe.

Stempelmalfarbe
Stempelmalfarbe

Tipp: Bei Sprühfarben solltet ihr unbedingt alles rundherum abdecken. Ohnehin kann es durch die feine Farbe sein, dass die Ränder nicht ganz glasklar sind und etwas durch den Stoff angesaugt werden.

Nach dem Verwenden der Textilfarbe könnt ihr die Schablone vorsichtig von eurem Textil abziehen.

Schbalone abziegen
Schablone abziegen

Die Schablone solltet ihr anschließend mit klarem Wasser abspühlen.

Schrott 5 – Herbsdekoration fertigstellen

Zum Schluss den Stoff 24 Stunden gut durchtrocknen lassen und anschließend durch Erhitzen mittels Bügeleisen oder Transferpresse ordentlich fixiert.

Herbstdekoration mit Stencil - fertig
Herbstdekoration mit Stencil – fertig

Schon ist euer Herbstraum in den eigenen vier Wändern fertig.

Viel Spaß beim Plotten!

Gerne dürft Ihr uns Eure individuell geplotteten Werke zeigen. Sowohl auf Facebook als auch bei Instagram könnt Ihr uns mit @hobbyplotter.de ganz einfach verlinken – wir freuen uns auf viele kreative Projekte von Euch!

Liebe Grüße, Manu vom hobbyplotter-Design-Team




Beitrags-Archiv