Scrapbooking im Herbst, Silhouette Curio und SILHOUETTE CAMEO vereint

Silhouette Curio und SILHOUETTE CAMEO – Die perfekte Kombination, auch für Scrapbooking-Fans.

Hier der Beweis:

sb0

Die Silhouette Curio hat geprägt und teilweise geschnitten. Die SILHOUETTE CAMEO übernahm den Rest.

Um das Ganze etwas plastischer wirken zu lassen, ließ ich mit der Silhouette Curio in die Blätter, Kornkranz und Schriftzug ein paar Konturen einprägen.

Das benötigt ihr dafür:

Und schon kann es los gehen:

Öffnet im Curio-Modus die Datei „3 Flourish Leaves Set“ und hebt die Gruppierung auf, löst bei den strukturierten Blätter den Pfad auf und schiebt die äußere Umrandung zur Seite. Markiert nun alle „Innenteile“ und erstellt wieder einen verknüpften Pfad. Jetz hohlt ihr die Umrandung zurück, markiert beide Teile, klickt auf „Ausrichten“ und „Mitte“.

sb1

Gebt nun der Umrandung eine andere Farbe, am besten Blau, dann stimmt es nachher mit dem richtigen Tool überein. Für das markierte Innenteil wählt ihr die Option „Unterdruck“ und klickt nun auf „Prägung/Unterdruck“. In meinem Beispiel hab ich den „Konzentrischen“- Präge-Effekt ausgewählt.

sb2

Den Abstand wählte ich sehr gering. Dabei entsteht eine flächige Prägung.

sb3

In der Datei „Wheat“ befinden sich keine „Innenteile“, diese könnt ihr ganz einfach mit einem „Inneren Offset“ selber erstellen. Füllt sie genauso wie die Blätterteile.

Jetzt können die Präge- und Schneideeinstellungen vorgenommen werden. Rot = Embossing (fine), Blau = Messer.Vorsicht! Beim Schneiden immer eine geringere Messertiefe wählen! Damit die Prägematte nicht so darunter leidet. In meinem Fall klappte es sehr gut mit diesen Einstellungen: Messer 3, Druck 20, Geschwindigkeit 4. Aber zur Sicherheit immer vorher einen Testschnitt ausführen.

sb4   sb5

Die restlichen Teile sowie das Foto (Print&Cut) wurden mit der CAMEO ausgeschnitten.

sb6         sb7

 

Freut mich, wenn ich euch etwas inspirieren konnte.

Eure Angela Schmahl, Designteam



Beitrags-Archiv