Fotokarton und Cardstock ohne Schneideunterlage schneiden

Fotokarton und Cardstock ohne Schneideunterlage schneiden

Wir werden immer einmal wieder gefragt, ob man Fotokarton oder Cardstock ohne Schneideunterlage schneiden kann.

Nun, die Frage, ob man ohne Schneideunterlage schneiden kann, kann man mit einem deutlichen „Jain“ beantworten.

Die Problematik beim Schneiden von Fotokarton/Cardstock ist die, dass diese Materialen keinen eigenen Träger besitzen. Wenn man ein solches Material einfach durchschneidet verliert es die Festigkeit und der Transport im Plotter funktioniert nicht mehr. Selbst wenn man nur kleine Löcher schneidet läuft man Gefahr, dass die geschnittenen Teile im Gerät umher fallen und dann gibt es „Stress“. Ausserdem schneidet der Plotter mit dem Messer in die Schneideleiste, wenn es das Material durchdringt.

Daher muss Material „normalerweise“ immer auf die Schneideunterlage. Die haftende Schneideunterlage sorgt dafür, dass der Plotter nur die Nutzschicht (den Fotokarton / Cardstock) anschneidet und so die Stabilität für den Transport gewahrt bleibt. Ausserdem hält sie mit der Haftbeschichtung alle Teile während des Schneidvorgangs zusammen.

Der Nachteil ist hier natürlich, dass die Schneideunterlagen Geld kosten und von Zeit zu Zeit ersetzt werden müssen. Eine weitere Einschränkung ist die, dass Papiere nach dem Abnehmen von der Schneidematte nicht mehr gerade, sondern leicht gebogen sind. Dieser Effekt tritt besonders bei neuen, noch stark klebenden Schneidematten auf.

Hier schafft der Hobbyplotter CE6000-40 eine Abhilfe oder Alternative. Der Hobbyplotter CE6000-40 kann Fotokarton und Cardstock ohne Schneidematte schneiden!
Für alle Anwender, die viel Fotokarton oder Cardstock schneiden wollen (oder müssen), kann dies eine große Erleichterung bringen. Der Hobbyplotter CE6000-40 verfügt über zwei Werkzeugpositionen. In der vorderen Position liegt das Material hohl über einem Spalt. Die Klinge kann also das Material durchdringen ohne die Schneideleiste oder sich selber zu beschädigen.

Werkzeughalter des Hobbyplotter CE6000-40 mit den zwei Positionen, vorne kann Fotokarton und Cardstock ohne Schneidematte geschnitten werden

Zusätzlich verfügt der Plotter über die Funktion ganz kleine Stege im Material stehen zu lassen.
Damit bleiben die geschnittenen Teile während der Bearbeitung im Material hängen und der Transport funktioniert weiterhin. Nach dem Schneiden können die fertigen Teile aber ganz leicht und sauber entnommen werden.

Entnahme des fertigen Produktes aus dem Fotokarton der ohne Schneidematte geschnitten wurde

 

Man spart also gleich zweimal. Zunächst kann man auf Schneidematten verzichten, was ja wie schon erwähnt auch ein Kostenfaktor ist und als zweites bleibt das Schneideergebnis glatt, so dass die Weiterverarbeitung viel einfacher und damit auch schneller ist.

Für das Schneiden von Fotokarton und Cardstock ohne Schneidematte stehen 9 unterschiedliche Einstellungen zur Verfügung. Mit den Einstellungen von 0 bis 7 stehen zunächst acht geprüfte Einstellungen mit unterschiedlich breiten Stegen zur Auswahl. Diese Auswahl deckt eigentlich alle Anforderungen für das Schneiden von Fotokarton und Cardstock ohne Schneidematte schon ab. Wer dennoch besondere Anforderungen hat, kann mit der Einstellung „USER“ selber die Schnittlänge und die Stegbreite festlegen. Somit ist eine Anpassung an nahezu jedes Material einfach möglich.

Einstellung 1 mit 8 mm Schnitt und 0,2 mm Steg

Einstellung 1 mit 8 mm Schnitt und 0,2 mm Steg

Wir haben Ihnen hier den Arbeitsablauf in einem VIDEO dargestellt.



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv