Urlaubsgrüße mit dem Hobbyplotter

Urlaubsgrüße mit dem Hobbyplotter

Nein, hobbyplotter.de meldet sich hier nicht ab in den Urlaub.
Vielmehr möchte hobbyplotter.de Ihnen einen schönen Bastelltipp für den Urlaub – aber auch für andere Gelegenheiten – geben. Es stellt sich immer wieder die Frage, wie man ein Geschenk nett verpackt. Es soll ja auch positiv auffallen und dem Empfänger vermitteln, dass er uns besonders wichtig ist.

Für das kleine Urlaubsmitbringsel – aber auch für andere Anlässe – bietet sich da doch ein Koffer als Verpackung an. Nun, ein echter Koffer wäre vieleicht doch etwas zu groß. Aber wie wäre es mit einem kleinen Koffer aus Cardstock oder Fotopapier, geschnitten mit Ihrem Hobbyplotter?

hobbyplotter.de stellt Ihnen hier eine Anleitung für einen kleinen Koffer aus Cardstock vor. Die dazu benötigten Schneidedateien für Silhouette Studio stellen wir Ihnen hier auch gerne zur Verfügung.

Wir haben für den Koffer zwei Blatt BAZZILL Basic verwendet.
Das erste Blatt ergibt den eigentlichen Koffer und wird ziemlich komplett verbraucht. Das zweite Blatt ergibt den Handgriff. Hier bleibt noch einiges an Material übrig, mit dem Sie andere Hobbyplotter Projekte angehen können.
In unserem Beispiel haben wir den Koffer mit einem Silhouette Zeichenstift Metallic in Silber dekoriert. Hier sind aber Ihrer Phantasie keine Grenze gesetzt.
Die Hobbyplotter-Datei mit der Beschriftung ist (als Beispiel) auch in der ZIP-Datei des hobbyplotter-Downloads enthalten. Wenn Sie Ihren Koffer ebenso – oder abgewandelt – beschriften möchten, müssen Sie zunächst den Stift in Ihren Hobbyplotter einsetzen und die Beschriftung aufbringen. Danach setzten Sie das Messer in Ihren Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO ein und fangen an zu schneiden. Wichtig ist, dass Sie das Blatt zwischen Beschriften und Schneiden nicht aus Ihrem Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO entnehmen. So stellen Sie sicher, dass die Beschriftung auch genau passt.

Nachdem Sie die Teile mit dem Hobbyplotter geschnitten haben, entnehmen Sie sie von der Schneidematte. Gehen Sie da wie gewohnt vorsichtig zu Werke. Durch die Perforationen an den Faltkanten ist das Papier wie gewünscht geschwächt und bei einer neuen Schneideunterlage könnte es leicht einreißen.

Die ersten Faltungen an dem Koffer aus Karton

Falten Sie nun wie auf Bild 1 gezeigt zunächst die „Laschen“ 1-4 nach außen.
Dann falten Sie A-D nach innen. Zusätzlich sollten Sie a-f nach innen vorfalzen.
Mit diesen Vorbereitungen kann es bei Bild 2 weitergehen.

Zusammenbau der linken Seitenwand des Koffers

Sie falten die Teile der Seitenwand nach innen. Dabei achten Sie darauf, dass die in Bild 1 als A und C gekennzeichneten Laschen in der jetzt doppelten Seitenwand zu liegen kommen. Die kleine „Nase“ am oberen Rand der Seitenwand rastet in den Schlitz am Boden ein.
Jetzt können wir mit Bild 3 fortfahren.

Die rechte Seitenwand wird geschlossen

Hier gehen Sie genauso vor, wie auf der linken Seite und achten wieder darauf, dass die beiden Laschen B und D aus Bild 1 unter der inneren Seitenwand zu liegen kommen.
Nun ist der eigentliche Körper des Koffers schon fast fertig.
Auf Bild 4 setzen wir den Griff ein.

Einsetzen des Griffes

Damit ist der Koffer eigentlich auch schon fertig. Wie schon am Anfang erwähnt, können Sie Ihrer Kreativität bei der Dekoration freien Lauf lassen. Der Grundkoffer, den Sie hier ohne Kleber zusammenfügen, kann bestimmt noch in vielen Variationen Freude bereiten.

Der Koffer für persönliche Geschenke



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen