Wachsplatten plotten mit den Plottern aus der SDX-Serie

Wachsplatten plotten mit den Plottern aus der SDX-Serie

„Kann man Wachsplatten eigentlich plotten?“

Diese Frage bekommen wir immer wieder gestellt und möchten sie hier in unserem Blogbeitrag für die SDX-Serie von Brother beantworten.

Grundsätzlich ist es natürlich möglich Wachsplatten zu plotten, soweit die Dicke des Material zu eurem Plotter passt. Bei den meisten Plottern ist das Plotten von Wachsplatten aufgrund der geringen Durchlasshöhe jedoch nicht möglich!

Doch selbst wenn die Durchlasshöhe, wie bei der SDX-Serie von Brother, hoch genug ist gilt es einiges zu beachten!

Hinweis: Diese Anleitung gilt nur für die SDX-Serie von Brother und ist nicht eins zu eins übertragbar auf andere Plotter.


Bevor ihr mit dem Plotten von Wachsplatten mit eurem SDX-Plotter startet:

Diese Anleitung dient lediglich zu einem umsichtigeren Umgang mit Wachsplatten.

Eine Garantie, dass der Plotter beim Plotten von Wachsplatten keinen Schaden nimmt, können wir nämlich nicht geben.

-> Daher gilt: Wachsplatten plotten – nur auf eigene Gefahr!

Motiv aus Wachs geplottet
Motiv aus Wachs geplottet

Benötigte Materialien:

  • Wachsplatten mit Trägerpapier
  • Kerze
  • Plotter aus der SDX_Serie von Brother (für mein Beispiel habe ich den Brother SDX1200 verwendet)
  • Zusätzlichen Messerhalter + Messer
  • Reinigungshilfsmittel / Tuch um den Messerhalter und das Messer zu reinigen
  • Gefrierschrank
  • eine feste / glatte Folie zum sicheren Abdecken der Wachsplatte während dem Plotten

Vorbereitung

Bevor ich mit dem Plotten der Wachsplatten für unsere Kerze beginne friere ich die benötigten Platten ein. (Nur kurz – ganz durchgefrorene Wachsplatten brechen sonst beim Plotten durch.) Unser Kerzenprojekt braucht also eine kleine Vorlaufzeit.

Weshalb einfrieren? Wachs wird weicher – je wärmer es ist. Weiches Wachs verklebt noch leichter mit dem Messer und dem Messerhalter. Zudem besteht die Gefahr, dass das Wachs mit den Transportrollen verklebt.

Wachsplatten plotten

Zuerst klebe ich die leicht gefrorenen Wachsplatten vorsichtig – mit dem Trägerpapier nach unten – auf meine Schneidematte.

Über die Wachsplatte lege ich anschließend eine dünne Folie – diese dient zum Schutz der innenliegenden Transportrollen. Achte bereits beim Positionieren deines Motivs auf die Position der Transportrollen.

Sollten diese Transportrollen während dem Plotten durch das Wachs verklebt werden, führt dieses zu einem Garantieverlust des Gerätes. Zur Sicherheit befestige ich daher die mit Folie abgedeckte Wachsplatte vor dem Plotten auch noch zusätzlich mit etwas Masking Tape.

Wachsplatte auf Schneidematte
Wachsplatte auf der Schneidematte fixiert

Bitte beachte: Wachsplatten müssen zum Plotten immer ganz glatt auf der Schneidematte aufliegen. Ohne eine zusätzliche Folie auf dem Wachs können sehr leicht Schäden an den Transportrollen des Plotters entstehen.

Meine Wachsplatten plotte ich mit dem Automatik Messer und der Halbschnitt Einstellung. Den Druck habe ich hierbei vorher etwas erhöht (in meinem Fall auf +2) damit das Messer genau bis zu dem dünnen Trägermaterial (die Schutzfolie unter dem Wachs) schneidet. Diese Einstellung muss jeweils mit einem Testschnitt ganz individuell getestet werden.

Tipp: Achte auf dein Motiv – muss die Datei vorab gespiegelt werden? Je nach Motiv und Art der Übertragung muss die Datei gespiegelt geplottet werden.

Schneideeinstellungen Brother SDX1200
Testschnitt aktivieren – Brother SDX1200

Messer reinigen

Nach jeder ausgeschnittenen Farbe reinige ich das Messer und den Messerhalter vorsichtig. Das ist ganz wichtig um sicherzustellen, dass sich keine Wachsreste im Messerhalter festsetzen. Die richtige Messereinstellung könnte sonst durch die Wachsreste im Messerhalter nicht mehr möglich sein.

Um das Messer zu reinigen entferne ich dieses zuerst aus dem Messerhalter. Dann schraube ich vorsichtig den vorderen grauen Teil des Messers auf. Gereinigt werden mussten das Messer und der innere Bereich der abgeschraubten Messerkappe.

Messer aufschrauben zum Reinigen
Messer aufschrauben zum Reinigen

Tipp: Es ist ratsam für die Wachsprojekte ein extra Messer und einen extra Messerhalter zu verwenden.

Wachsplatten von der Schneidematte entfernen

Mit einem Spatel kann ich jetzt ganz vorsichtig meine Wachtplatten nach dem Plotten von der Schneidematte entfernen.

Sollen die einzelnen Teile meines Motivs nicht richtig zusammenbleiben, dann entgittere ich direkt auf der Schneidematte und übertrage die geplotteten Wachsteile zuerst auf ein Transparentpapier und dann auf meine Kerze.

Wachsmotiv fertig entgittert
Wachsmotiv entgittert

Motiv auf die Kerze übertragen

Zuletzt übertrage ich, durch ein vorsichtiges streichen über das Motiv, meine geplotteten Teile aus Wachs auf die Kerze. Während dem glatt streichen erwärmt sich das Wachs der Wachsplatte wieder und das Motiv haftet am Wachs der Kerze.

Mit Wachs dekorierte Kerze
Dekorierte Kerze (Motiv aus dem Brother SDX1200)

Diese Anleitung gilt nur für die SDX-Serie von Brother und ist nicht eins zu eins übertragbar auf andere Plotter.

Gerne kannst Du uns Deine individuell geplotteten Werke zeigen. Sowohl auf Facebook als auch bei Instagram kannst Du uns mit @hobbyplotter.de ganz einfach verlinken – wir freuen uns auf viele kreative Projekte!


Liebe Grüße, vom hobbyplotter-Design-Team




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv