Folien mit einer Transferpresse übertragen

Folien mit einer Transferpresse übertragen

Warum ist die Verwendung einer Transferpresse beim Beplotten von Textilien besser als die Verwendung eines Bügeleisens? Diese oft gestellte Frage möchten wir euch in diesem Blogbeitrag beantworten.

Textilien beplotten mit ganz individuellen Designs oder tollen Schriftzügen ist absolut im Trend. Einfach das Wunschdesign auswählen und mit dem Plotter ausplotten! Doch was nun? Wie kommt der Plott am besten auf das neue Shirt oder die mit liebe genähte Tasche?

geplottetes Design

Freebie - Januar 2020
Freebie – Januar 2020

geplotteter Schriftzug

Freebie - Oktober 2019
Freebie – Oktober 2019

Viele versuchen es zu Beginn mit einem Bügeleisen, welches sowieso zu Hause vorhanden ist. Doch nach kurzer Zeit verzweifeln die meisten. Doch warum nur?

– Meistens liegt es daran, dass das Motiv erst gar nicht richtig am Textil haftet oder spätestens nach der ersten Wäsche schon wieder ab geht!

Wirklich ärgerlich – die ganze Arbeit umsonst!

Dass dir das nicht passiert zeigen wir dir heute warum es sinnvoll ist doch lieber ein paar Euros in die Hand zu nehmen und eine gescheite Transferpresse anzuschaffen.

Auf was kommt es bei einem Übertragungsvorgang überhaupt an?

Bei der Übertragung deines geplotteten Designs auf dein Textil kommt es vor allem auf Folgendes an:

  • Exakte Temperatur
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung auf der gesamten Pressoberfläche
  • Einhalten der angegebenen Presszeit

Hinweis:
Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Annahme, dass es unglaublich viel Druck benötigt, ist dieser gar nicht ausschlaggebend! Das Aufdrücken der Transferpresse auf das Design ist nur wichtig, damit die Pressfläche wirklich gleichmäßig auf dem Design aufliegt und sich der Kleber somit überall gleichermaßen mit dem Stoff verbindet.

Transferpresse vs. Bügeleisen

Das Bügeleisen

Schauen wir uns mal ein herkömmliches Dampfbügeleisen genauer an.

Handelsübliches Bügeleisen
Handelsübliches Bügeleisen

Hier gibt es ein Drehrad, mit welchem sich verschiedene Wärmestufen einstellen lassen. Jedoch wissen wir hierbei nicht auf welcher Wärmestufe welche Temperatur erreicht wird.

Einstellungsrädchen für Wärmestufen
Einstellungsrädchen für Wärmestufen

Das bedeutet, dass ihr mit eurem Bügeleisen nicht genau bestimmen könnt mit welcher Temperatur ihr eure Folie auf euer Textil übertragt. Jedoch ist gerade das wichtig. Hersteller geben hierfür extra eine genaue Temperaturangaben an.

Zusätzlich müssen wir uns die Bügelfläche einmal genauer ansehen. Auffällig sind dabei die kleinen „Löcher“ auf der Fläche. Dies Löcher sind für das Bügeln ja recht hilfreich, aber auch für das Plotten?

Dampflöcher
Dampflöcher

Nein! Für das Übertragen von Aufbügelfolien sind diese Löcher sogar die Hauptursache, dass die Folie nicht ordentlich übertragen wird. Denn die verwendete Aufbügelfolie wird an diesen Stellen nicht ordentlich erwärmt. Somit kann sich der Kleber an dieser Stelle nicht mit dem Textil verbinden.

Daraus folgt, dass sich die Folie schnell wieder löst.

Die Transferpresse

Nachdem wir nun die Tücken des Bügeleisen kennen schauen wir uns nun an, wie es die Transferpresse besser macht!

Es gibt natürlich eine unglaubliche Vielfalt an Presse. Hier zeigen wir euch jedoch die Pressen, die wir selber getestet und durch ihre hervorragende Qualität auch in unserem Sortiment aufgenommen haben:

Alle unserer Transferpressen besitzen ein Display und Tastenfelder mit denen es möglich ist die Temperatur auf den Grad genau einzustellen!
Erste Voraussetzung also erfüllt.

Außerdem zeichnen sich Transferpressen durch ihre eben mäßigen Heizplatten aus. Durch die Griffe an der Presse kannst du die Heizplatte gleichmäßig auf dein Motiv drücken. Entsprechend ist hier gewährleistet, dass sich der Klebstoff überall richtig mit dem Textil verbindet.
Zweite Voraussetzung also auch erfüllt!

Jetzt fehlt nur noch die genaue Presszeit. Diese lässt sich wie oben schon erwähnt super easy einstellen. Anschließend beim Starten des Pressvorgangs einfach den Countdown aktivieren und schon wird die eingestellte Zeit runtergezählt. Am Schluss ertönt dann ein Signalton.
Dritte Voraussetzung somit auch erfüllt!

Freebie - Juli 2019 mit der Transferpresse übertragen
Freebie – Juli 2019 mit der Transferpresse übertragen

Mit einer Transferpresse erhältst du also wirklich tolle Übertragungsergebnisse, mit denen du viel Freude hast!

Viel Spaß beim Plotten!

Übrigens, weitere Tipps und Tricks rund ums Thema Plotten findet ihr bei uns im Blog oder YouTube.

Plott-Ideen und Bilder gibt´s bei uns auf Facebook, Instagram und Twitter.

Liebe Grüße, dein hobbyplotter.de Team



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv