Bilderrahmen mit Initialien

Bilderrahmen mit Initialien

Ich wünsche euch allen ein „Gutes, gesundes und kreatives Jahr 2013“. Ich persönlich habe die freien Tage genossen, und ein wenig die Seele baumeln lassen.

Aber jetzt gibt es wieder wöchentlich meine persönliche DesignInspiration für Ihren Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO. Mein erster Beitrag im Neuen Jahr: Initialien aus Vinyl im Bilderrahmen. Verwendet habe ich Glasdekorfolie.

Hier die Anleitung:
Eine Schrift, die Buchstaben als Initialien hat, öffnen, ich habe hier: Goudy Initialien verwendet. Mittig einen Balken zeichnen.

Rahmenanleitung 1

Alles auswählen, Modifizieren, Subtrahieren (darauf achten, dass der Balken im Vordergrund liegt, damit alles hinter dem Balken entfernt wird). Anschließend noch den Namen einfügen.

Rahmenanleitung 2

Nach dem Schneiden, die Vinylfolie von dem Trägermaterial entfernen (man spricht von Entgittern), die nicht zu dem Motiv gehört. Mein persönlicher Tipp: Das Motiv mit Füllfarbe einfärben, somit kann man sehr gut sehen, was „Motiv“ ist und was man „wegschmeißen“ kann. Mit Übertragungsfolie nun das Motiv vom Trägermaterial abziehen und auf die Glasscheibe des Bilderrahmens übertragen.
Nun wünsche ich euch eine kreative Woche!

Liebe Grüße
Iris




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv