Motive positionieren mit dem xTool S1

Anders als der xTool M1 oder der xTool P2 arbeitet der S1 Laser ohne Kameravorschau.
Wie dir die Positionierung deiner Motive trotzdem ganz einfach gelingt, zeigen wir dir in diesem Blogbeitrag.

Keine Lust zu lesen? Diese Anleitung findest du auch als Video auf unserem YouTube-Kanal

👉 Du brauchst:
Einen xTool S1 Laser
Creative Space Software (hier kostenlos runterladen)
Ein laserbares Material (hier siehst du, was du nicht lasern darfst)

Projektdauer:
Für unseren Korkuntersetzer haben wir ca. 7 Minuten gebraucht.
Je nachdem, welches Material du gravieren möchtest und welche Einstellungen du triffst, kann die Dauer natürlich variieren.

Du willst nur kurz was nachlesen? Dann springe gerne direkt zu dem Schritt, der dich interessiert:

Schritt 1 – Materialdicke messen

Ziehen Sie das Fadenkreuz des Laserkopfes auf ihr Objekt

Lege zuerst dein Material ein und ziehe mit der Hand den Laserkopf auf die Stelle des Materials, an der du die Materialdicke messen möchtest. Da unser Korkuntersetzer eben ist, ist es in diesem Fall egal, an welcher Stelle wir die Messung durchführen. Solltest du jedoch ein Material haben, das unterschiedliche Höhen aufweist, ziehe den Laserkopf an die Stelle, an der du auch das Motiv platzieren möchtest.

Wenn Sie auf das Icon rechts klicken, misst der Laser die Dicke Ihres Materials automatisch

Klicke anschließend in der Creative Space Software auf das kleine Ikon am rechten Rand, um die Automessung zu starten.

Der Laser fährt eine stumpfe Messnadel auf das Material herunter. Dadurch ist die Messung enorm präzise.

Der Laser fährt nun seinen Messsensor aus und senkt den Laserkopf an der gewünschten Stelle soweit herab, bis die Nadel auf das Material trifft. Dadurch weiß der Laser genau, wie dick das Material ist und kann den Fokus für die Gravur entsprechend anpassen.

Übrigens: Die Messnadel ist stumpf und berührt dein Objekt nur leicht, sodass dein Material weder beschädigt noch verformt wird.

Schritt 2 – Koordinaten festlegen

Klicken Sie rechts auf "Messung starten"

Da wir ohne Kamera arbeiten, müssen wir dem S1 Laser auf andere Weise mitteilen, an welcher Position wir etwas gravieren möchten. Das geht ganz einfach! Klicke als erstes im rechten Menü auf „Markierung starten

Es erscheint ein kleines Fenster, das Ihnen noch einmal erklärt, welche Messpunkte Sie setzen müssen

Daraufhin erscheint ein Fenster, in dem uns der Laser nach zwei Koordinaten fragt. Diese benötigt er, um den Bearbeitungsbereich festzulegen.
Und zwar möchte er von uns die Koordinaten für den Punkt in der obersten linken und den Punkt in der untersten rechten Ecke wissen.

Positionieren Sie den Laserkopf für die erste Messung an der obersten linken Ecke.

Da wir in unserem Fall ein rundes Objekt haben, ziehen wir uns den Laserkopf für den obersten linken Punkt so, dass die Striche des Fadenkreuzes die Ränder unseres Kreises berühren. Um die Koordinaten für diesen Punkt zu bestätigen, drücken wir anschließend den Knopf am Laser.

Ziehen das Fadenkreuz an die unterste rechte Position, um den zweiten Messpunkt zu setzen

Mit dem zweiten punkt verfahren wir genauso, nur, dass wir den Laserkopf an die unterste rechte Position ziehen.
Im Anschluss drücken wir wieder den Knopf am Laser.

Falls du kein rundes, sondern ein eckiges Objekt gravieren möchtest, kannst du die Punkte natürlich auch auf dem Objekt setzen. Wieso wir hier das Fadenkreuz außerhalb unseres Werkstücks platzieren, erfährst du im nächsten Schritt.

Schritt 3 – Motiv platzieren

Die soeben festgelegte Fläche wird Ihnen in Creative Space nun anhand eines Rechtecks angezeigt

Anhand der beiden Koordinaten, die wir dem Laser gegeben haben (hier zu sehen durch die kleinen grünen Punkte an den Ecken), erstellt der Laser uns ein Rechteck in der Creative Space Software. Das ist unser Bearbeitungsbereich.

Da wir nun ja aber einen Kreis und kein Rechteck gravieren möchten, erstellen wir uns für die Positionierung eine entsprechende Hilfslinie.

Gehen Sie links auf "Einfügen" und "Kreis" und ziehen diesen dann mit der Maus auf Ihre Fläche

Dazu wählen wir an der linken Seitenleiste „Einfügen“ und „Kreis“ und ziehen uns dann einen Kreis in unser Rechteck.

Tipp: Wenn du die Shift-Taste währenddessen gedrückt hältst, stellst du sicher, dass die Proportionen stimmen und du nicht versehentlich ein Oval erstellst.

Ziehen Sie den Kreis so groß, dass er genau in das von Ihnen festgelegte Rechteck passt

Positioniere den Kreis so, dass die Ränder bis an die Linien des Vierecks heranreichen.
Der Kreis stellt nun unseren Untersetzer dar und wir können in ihm unser Motiv positionieren.

Gehen Sie auf Form und wählen Sie Ihr gewünschtes Muster aus

Wir können nun entweder selbst ein Motiv erstellen oder uns aus den vorgefertigten Motiven etwas aussuchen.
Wir entscheiden uns für Letzteres und wählen unser Motiv unter „Form“ aus dem Reiter „Muster“ aus.

Ziehen Sie Ihr Muster so groß, dass es sich über den kompletten Kreis erstreckt

Wir möchten gern den gesamten Untersetzer mit dem Motiv ausfüllen und ziehen unser Muster deshalb mit der Maus so groß, dass es über den Kreis hinausreicht.

Damit der Kreis nicht ebenfalls graviert wird, klicken Sie den Kreis an und wählen dann im rechten Fenster "ignorieren" aus

Wie bereits erwähnt, dient uns der Kreis selbst nur als Positionierungshilfe, wir möchten diesen also nicht mit gravieren. Daher wählen wir den Kreis an und klicken rechts auf „ignorieren“

Markieren Sie alle Objekte ganz einfach, indem wir mit der Maus ein Fenster darüber ziehen

Nun müssen wir noch alle Teile des Musters ausschneiden, die über unseren kreis hinausgehen, denn diese möchten wir logischerweise auch nicht mit gravieren.
Um das zu tun, markieren wir mit der Maus sowohl unseren Kreis als auch unser Muster.

Wählen Sie sowohl den Kreis als auch Ihr Motiv aus und klicken dann oben auf "Kombinieren" und "Bei Überlappung vereinen"

Anschließend gehen wir am oberen Bildschirmrand auf „Kombinieren“ und „Bei Überlappung vereinen“ – Diese Einstellung sorgt dafür, dass alles außerhalb des Kreises ausgeschnitten wird.

Schritt 4 – Einstellungen festlegen

Wählen Sie auf der rechten Seite "Flächengravur"

Jetzt sind wir bereit, unsere Lasereinstellungen im rechten Menü zu treffen. In unserem Fall möchten wir eine Flächengravur erzeugen.
Dementsprechend wählen wir rechts „Flächengravur“ aus.

Treffen Sie nun im rechten Fenster Ihre Gravureinstellungen

Auch alle anderen Einstellungen passen wir entsprechend unseres Materials an.
Bei unserem Korkuntersetzer nehmen wir folgende Einstellungen:
Leistung: 8
Geschwindigkeit: 160
Durchgang: 1
Linien per cm: 90

Wichtig: Die Lasereinstellungen müssen immer dem Material entsprechend angepasst werden. Solltest du nicht wissen, welche Einstellung du nutzen sollst, orientiere dich an den vor eingestellten Werten von xTool oder lese gerne auch unseren Blogbeitrag zu den Materialtests

Falls Sie möchten, dass das Motiv über den gesamten Untersetzer geht, ziehen Sie das Muster ein kleines Stück über ihren Gravurrahmen hinaus

Ganz zum Schluss ziehen wir unser Motiv noch ein kleines bisschen größer, um sicherzugehen, dass unser Muster auch schön mit dem Korkuntersetzer abschließt.

Mit einem Klick auf den Bearbeitungsbutton unten rechts können wir den Auftrag nun an den Laser senden und ihn anschließend mit einem Druck auf den Knopf am Laser starten.

Hat dir dieser Beitrag geholfen?
Für mehr Tipps und Tricks rund um unsere Laser oder Plotter schau gerne auch auf unserem YouTube-Kanal vorbei oder folge uns auf Facebook und Instagram.
Wir freuen uns, dich in unserer Community begrüßen zu dürfen 🙂

Du möchtest noch mehr Materialien austesten? In unserem Materialpaket und unserem Materialpaket Premium haben wir dir eine Auswahl verschiedener Materialien zusammengestellt, mit denen du dich wunderbar austoben kannst. Falls du etwas Bestimmtes suchst, findest du in unserem Shop eine breite Auswahl an Lasermaterialien. Schau dich gerne um! 😊

Diesen Beitrag zur Positionierung gibt es auch als Video auf unserem YouTube-Kanal:

Top Angebote & News

Kreativität & Neuheiten

Günstige Preise & toller Service! Bei hobbyplotter.de finden Sie super Deals und eine große Auswahl.

In unserem Online Shop finden Sie alles Rund um das Thema Plotten!

  • Günstige Preise
  • Toller Service & Beratung
  • Praktische Bundles & Sets

Profitieren Sie von News, Angeboten, Gutescheincodes & mehr!

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an und verpassen Sie keine:

  • Aktionen mit tollen Rabatten
  • Produktneuheiten
  • Ideen & Inspirationen

Schreibe einen Kommentar