Tag Archives: Silhouette Portrait

Silhouette Portrait 2

Silhouette Portrait 2 - Nachfolger des Hobbyplotters Silhouette Portrait. Jetzt mit Bluetooth und Messer mit automatischer Einstellung. Sowie erhötem Materialdurchlauf bis 2mm

Der neue Hobbyplotter Silhouette Portrait 2

  • Schneiden Sie verschiedenste Arten von Material, einschließlich Vinyl, Papier, Cardstock, Stoff und vieles mehr, bis zu 20,32 cm breit (8“) und 3 m lang (10“ mit optionalem Roll Feader).
  • Direkte Ansteuerung über die Gestaltungssoftware Silhouette Studio (im Lieferumfang enthalten)
  • Ist kompatibel mit dem Silhouette Messer mit automatischer Einstellung
  • Verfügt über Bluetooth zur drahtlosen Ansteuerung
  • Kann gedruckte Bilder dank der Print&Cut Funktion exakt auf Kontur schneiden – gescannte Bilder können mit der PixScan-Technologie erkannt und ausgeschnitten werden
  • der Lieferumfang der Silhouette Portrait umfasst alles, was Sie für den Einstieg benötigen: den Silhouette Studio Installationscode (Software im Download), Schneidematte 8“x12“, Messer mit automatischer Einstellung, USB-Kabel, Netzteil und Kabel, 50 exklusive Schneide-Designs, 1 Monat Gratis-Abo im Silhouette Online-Store (im Wert von ca. 20$), gedruckte deutsche Anleitung sowie die Teilnahme am hobbyplotter.de Premium Support

Die Silhouette Portrait 2 ist eine elektronische Schneidemaschine, die sich ideal für DIYer eignet und Kreative, die immer und überall Ihre Ideen umsetzen wollen. Der Hobbyplotter ist handlich, leicht zu transportieren und kann mit einem einfachen USB-Kabel an Ihren PC oder Mac angeschlossen werden, genau wie ein Drucker. Anstatt jedoch zu drucken, verwendet die Silhouette Portrait eine kleine Klinge, um verschiedenes Material zu schneiden, einschließlich Papier, Cardstock, Vinyl, Stoff und vieles mehr.

zum Shop

 

ÜberblickSpezifikationen + LieferumfangVideoSupport

Der Hobbyplotter Silhouette Portrait 2 verfügt über dieselben Funktionen wie sein Vorgängermodell, wurde jedoch mit weiteren herausragenden Features ausgestattet, welche bisher nur in der SILHOUETTE CAMEO 3 verfügbar waren.

Silhouette Portrait 2 - automatische Messereinstellung

Die Portrait 2 ist jetzt kompatibel zu dem Silhouette Messer mit automatischer Einstellung (Auto Blade), somit passt die Portrait die Klingentiefe für Sie automatisch an – das spart Zeit. Neu ist auch die Bluetooth-Funktion, was bedeutet, dass Sie für die Ansteuerung keine zusätzlichen Kabel verwenden müssen – Kabelsalat ade. Die Vielfalt der Materialien, welche Sie mit der Portrait 2 verarbeiten können wurde deutlich erweitert – der neue Hobbyplotter kann nun auch mit dem Silhouette Tiefschnittmesser (Deep-Cut Blade, optional) arbeiten. Das Tiefschnittmesser bietet eine 2 mm lange Klinge mit einem Messerwinkel von 60° und schneidet damit durch dickere Materialien als das reguläre Messer.

AutoBlade

Das Messer mit automatischer Einstellung wird von der Portrait 2 entsprechend dem Material eingestellt, welches Sie in der Software Silhouette Studio ausgewählt haben. Es hilft Ihnen Zeit zu sparen – mehr Zeit für Ihre Kreativität!

Auto Blade für die silhouette portrait 2

Bluetooth

Die Silhouette Portrait 2 ermöglicht die drahtlose Kommunikation dank ihrer eingebauten Bluetooth-Kompatibilität. Der Hobbyplotter kann somit Schnittaufträge von mobilen Geräten empfangen. Diese Geräte müssen nicht an die Portrait 2 angeschlossen werden – Sie müssen also keine zusätzlichen Kabel verwenden, wenn Sie dies nicht möchten.

Die Portrait 2 hat nun Bluetooth integriert. Einfach das Smartphone mit dem Plotter kabellos verbinden

Mehr Materialvielfalt – mehr Möglichkeiten

Die neue Silhouette Portrait hat einen erhöhten Materialdurchlass von bis zu 2 mm, was Ihnen ein deutliches Plus gegenüber dem Vorgängermodell bietet. So können Sie nun mithilfe des optionalen Tiefschnittmessers zusätzlich deutlich dickere Materialien für Ihre Kreativprojekte verwenden.

 

Dies sind einige der großartigen neuen Features der Silhouette Portrait 2:

  • AutoBlade Kompatibilität (Messer mit automatischer Einstellung)
  • Deep-Cut Blade Kompatibilität (Tiefschnittmesser)
  • Erhöhter Materialdurchlass für Materialien bis 2 mm Dicke
  • Medienbreite bis 8“ (20,32 cm)
  • eingebauter optischer Sensor zur Erkennung von Passermarken bei Print & Cut Projekten
  • PixScan-Technologie
  • Bluetooth Kompatibilität
  • PC und MAC kompatibel
  • Kompakte Bauweise, platzsparend und transportabel
  • Verarbeitung von Rollenmaterial ohne Schneidematte
  • Online-Zugang zum Silhouette Design Store – dem Marktplatz mit über 100.000 fertigen Schnittdateien

PixScan-Technologie

Die Spezifikationen der Silhouette Portrait 2:

Maximaler Schneidebereich20,32 cm x 30,5 cm mit der Standardmatte, 20,32 cm x 3 m bei Rollenmaterial
Maximale Materialstärke (Durchlass)2 mm
Maximale Materialstärke (Schneiden)0,5 mm (entspricht Papier mit 300 g/m²)
Kompatibles MaterialVinyl, Aufbügelmaterial (Flex- u. Flockfolien), Cardstock, Fotopapier, Kopierpapier, Strass-Material, Stoff (vorbehandelt) und vieles mehr
Schneidekraft210 g
SchnittstellenUSB 2.0, Bluetooth
Abmessung Geräte41,1 cm x 14,0 cm x 11,2 cm
Gewicht GerätCa. 1,6 kg
Abmessung Karton44,5 cm x 21,6 cm x 20,3 cm
VersandgewichtCa. 3,5 kg
Garantie2 Jahre

 

Lieferumfang der Silhouette Portrait 2

 

  • Design Software Silhouette-Studio zum Download (Windows 7 oder höher erforderlich | MAC OS X 10.7 oder höher erforderlich)
  • 50 exklusive Schneide-Designs
  • 1 Monat Gratis-Abo im Silhouette Online-Store (im Wert von ca. 20$)
  • Silhouette Messer mit automatischer Einstellung (AutoBlade)
  • Schneidematte 8″ x 12″ (20,32 cm x 30,5 cm)
  • USB Kabel
  • Netzteil und Kabel
  • Gedruckte deutsche Anleitung in hochwertigem Farbdruck!
  • Teilnahme am Premium Support von hobbyplotter.de (siehe ausführliche Beschreibung im Tab „Support“)
      • 30 Tage kostenloser Zugriff auf die telefonische Hotline
      • Online-Support bei PC-Problemen
      • Bevorzugte Bearbeitung von Supportanfragen per E-Mail
      • Ausgebildete Techniker
      • Eigene Werkstatt für den Servicefall
      • Problemlose Garantieabwicklung in Deutschland
      • kostenloser Zugriff auf den Downloadbereich* mit vielfältigem Inhalt wie:
        • Eine Vielzahl an fertigen Designs
        • Dokumentationen und Anleitungen in Deutsch
        • Software und Treiber

*Registrierung auf https://www.hobbyplotter.de/download erforderlich

Plotter Silhouette Portrait-2 in Aktion

Welchen Mehrwert bietet hobbyplotter.de den Kunden der Silhouette Portrait 2?

Wir bei hobbyplotter.de bieten unseren Kunden neben einem günstigen Preis eine Vielzahl an Serviceleistungen.

✓ 30 Tage kostenloser Zugriff auf die telefonische Hotline.
Besonders in der Startphase ist schnelle telefonische Hilfe oft entscheidend über den Wert eines Gerätes.

✓ Online-Support bei PC-Problemen.
Unsere Techniker schalten sich mit Ihrer Erlaubnis direkt auf Ihren PC und gehen mit Ihnen die Schwierigkeit live durch. So finden sich Fehler – auch Bedienungsfehler – am schnellsten.

✓ Bevorzugte Bearbeitung von Supportanfragen per E-Mail.
Supportanfragen werden von unseren Technikern natürlich alle bearbeitet, aber die Hobbyplotter-Kunden erfahren eine bevorzugte Bearbeitung und damit schnellere Reaktionszeiten.

✓ Ausgebildete Techniker.
Die medacom graphics GmbH als Betreiber von hobbyplotter.de arbeitet seit 1986 als Distributor für professionelle Schneideplotter. Mit einer Installationsbasis von tausenden an Geräten verfügen wir über die notwendige Erfahrung und das Potential für eine schlagkräftige Technik.

✓ Eigene Werkstatt für den Servicefall
Sollte es einmal zu einem technischen Problem kommen, sorgen wir mit unserer eigenen Werkstatt dafür, dass dieses schnell wieder behoben wird. Die eigene Werkstatt und das dazugehörige Ersatzteillager sind ein wertvoller Garant dafür.

✓ Problemlose Garantieabwicklung in Deutschland
Als Anbieter in Deutschland mit eigenen Technikern und eigener Werkstatt können wir unseren Kunden eine schnelle, lokale Garantieabwicklung anbieten.

✓ Zugriff auf den Downloadbereich mit vielfältigem Inhalt
Anleitungen, Vorlagen, Designs, Handbücher, Software usw. sind alle dafür geeignet, dass unsere Kunden lange viel Freude an dem Hobbyplotter Silhouette Portrait 2 haben. Alle diese downloadbaren Produkte stellen wir in einem exklusiven Downloadbereich für unsere Kunden kostenlos bereit.

 

zum Shop

Advent, Advent im Beton-Look

Advent, Advent im Beton-Look

JA, die Zeit rennt. Wir rasen mit Riesenschritten auf Weihnachten zu. Für die besinnliche Zeit muss einiges vorbereitet werden.

Heute zeige ich euch, wie ich mit Hilfe der SILHOUETTE CAMEO 3 meinen Advents-„Kranz“-Platte gestaltet habe. Aber: NEIN, die SILHOUETTE CAMEO 3 kann keinen Beton schneiden. Ich zeige euch, wie ihr sie trotzdem für das Gießen von „Beton“ (gefärbte Gießmasse) verwenden könnt. (Es handelt sich nicht um echten Beton, das dieser in der Verarbeitung einige Risiken birgt).

Ich habe vorher nur einmal eine einfache Schale gegossen, und während des Workshops kreisten meine Gedanken nur um die Frage: Wie kann ich diese Technik mit der SILHOUETTE CAMEO 3 verbinden?

Fangen wir wie immer mit den Zutaten an, ihr braucht folgendes:

  • img_2312SILHOUETTE CAMEO oder Portrait
  • Schablonenmaterial (Stencil Material)
  • Tonkarton
  • Kleber, der wasserfest aushärtet
  • Gießmasse (z.B. Reliefco 250 von Efco)
  • eine Form (z.B. Backblech mit flachem Boden)
  • schwarze Acrylfarbe
  • einen Spatel, einen Behälter und Wasser zum Anrühren
  • Farbe (z.B. Chalky Kreidefarbe von Kreul)
  • Anlegemilch dünn für Blattmetall (z.B. von Efco)
  • Blattmetall (z.B. Design-Metall Gold von Efco)
  • verschiedene Pinsel
  • etwas Öl (Salatöl), ein Handtuch, ggfs. Handschuhe, Filz oder Filzgleiter

Die Vorbereitung im SILHOUETTE STUDIO

advent-schrift-planDas Wort „Advent“ ist im Studio schnell geschrieben, die Auswahl der Schriftart dauert bei mir immer etwas länger.

Dieses Mal habe ich mich für „Morning Sunset“ von fontbundles.net entschieden. Die Schriftart hat tolle alternative Schriftzeichen, so das man einen ansprechenden, aber gut lesbaren Schriftzug erstellen kann.

Links im Bild seht ihr den Original-Schriftzug, den ich auch für die Schablone für das Blattmetall verwenden werde. Rechts im Bild seht ihr den Schriftzug für die 3-D Tiefziehform, die ich ausschneiden und aufschichten will. Für den 3D-Schriftzug müssen die Teile gespiegelt werden.

schrift-offsets-erstellenDer Schriftzug wurde mit insgesamt 10 Innen- und Außen-Offsets erstellt, so dass die 3D-Form nachher konisch zuläuft.

Die Größe des Offsets habe ich auf 0,3 mm eingestellt. Um den 3-D Schriftzug noch glatter zu bekommen, könnte das Offset auch kleiner gewählt werden. Jedes Offset liegt nun gespiegelt nebeneinander auf der Schneidematte und am besten nummeriert man die Reihenfolge. Nun können die einzelnen Teile aus Tonkarton ausgeschnitten werden.

schrift-stapelnschrift-stapeln-2

Die einzelnen Schriftzüge werden mit einem wasserfest trocknenden Bastelkleber aufeinander geschichtet, jede Lage habe ich dick mit dem Kleber eingestrichen. Dabei müssen auch die Ränder gut eingestrichen werden. Würde der Tonkarton nicht auf diese Weise versiegelt, würde er sich mit dem Wasser der Gießmasse vollsaugen und aufquellen! Danach muss der so entstandene 3D-Schriftzug gut durchtrocknen.
img_2322

Die Form für die Gießmasse vorbereiten und Gießen des Rohlings

schrift-anordnen

Zuerst teste ich die Verteilung der Elemente in der Form, die Kerzen sollen ja nachher auch genügend Platz auf der Platte haben. Hier sieht man, dass die Schrift gespiegelt ist, und natürlich habe ich mich vor dem Befestigen des 3D -Schriftzugs noch mal um entschieden. Wenn er links in der Form liegt, erscheint er logischerweise nach dem Stürzen des gegossenen Rohlings auf der rechten Seite.

Der 3-D Schriftzug wird mit dem wasserfesten Kleber in der Form befestigt (hier ein antihaftbeschichtetes Backblech). Wenn der Kleber getrocknet ist, wird alles ganz dünn mit Öl ausgestrichen.

giessmasseNun wird die Gießmasse nach Anleitung angerührt, diese hier ist sehr hellgrau, fast weiß. Damit es einen Beton-Look bekommt, mische ich einen Klecks schwarze Acrylfarbe hinzu. Das ist natürlich Geschmacksache und kann variiert werden.

Und dann wird die Masse langsam in die Form gegossen. Nach dem Einfüllen wird die Form etwas gerüttelt und aufgestumpt, damit die Masse sich gut verteilt und die Luftblasen aus der Masse herausgetrieben werden. Und dann heißt es abwarten, bis die Masse erstarrt ist und gestürzt werden kann. Die Aushärtezeit kann je nach Produkt unterschiedlich sein!
img_2328

Stürzen des „Beton“ Rohlings und Lösen des 3D-Schriftzugsimg_2329

Um den Rohling aus der Form zu bekommen, sollte man eine weiche Unterlage zurecht legen, z.B. ein altes Handtuch. Die Form wird umgedreht und durch leichtes Klopfen fällt der Rohling aus der Form.

Der Schriftzug aus Tonkarton ist nun richtig herum zu lesen, ist aber komplett „einbetoniert“. Mit einem spitzen Gegenstand kann man den Schriftzug lösen und vorsichtig aus der Gießmasse befreien.

schriftform-entfernen gipsrohling
Jetzt muss der Rohling gut durchtrocknen, bevor er verziert werden kann. Scharfe Kanten am Rohling können dann mit Schmirgelpapier geglättet werden.

Filzfüße für die „Beton“-Platte schonen den Tisch

filzfuesse-anbringen

Aus dickem Filz werden Streifen geschnitten und mit Holzleim befestigt. Es können natürlich auch fertige Filzgleiter verwendet werden. Damit wird gleichzeitig auch der eventuell unebene Boden des Rohlings ausgeglichen, damit die Platte nicht kippelt.

Blattmetall und Farbe kommen ins Spiel

img_2336

advent-schabloneAus dem Silhouette Schablonenmaterial werden einmal der Schriftzug, und einmal das größte Offset ausgeschnitten. Das Silhouette Studio hat in der Materialliste die Einstellung „Schablonenmaterial Silhouette Linie“.

img_2340

Die Schablone mit dem „größten Offset“ dient nur zur Sicherheit, das die Farbe nicht auf der Platte verkleckert wird (das ist bei mir nötig ***lach**, sicher ist sicher). Sie wird über die Vertiefung passgenau platziert, um die Buchstaben auszumalen.

 

 

schablonen-fuer-farbauftragDie Schablone mit dem Schriftzug wird anhand des anderen Schriftzugs ausgerichtet und mit der Anlegemilch vorsichtig und dünn ausgemalt.

Das Silhouette Schablonenmaterial ist selbstklebend und haftet recht gut auf dem porösen Untergrund.

 

blattgold-aufbringen

Das Blattmetall ist eine fragile Sache, es ist hauchdünn. Es wird auf die getrocknete Anlegemilch aufgelegt und mit einem weichen Pinsel angedrückt. Wenn alles mit Blattmetall belegt ist, wird der Überschuss mit einem festeren Pinsel abgebürstet. Da es sich nicht um echtes Gold handelt, ist der Ausschuß zu Verschmerzen.

Der 1.Advent kann kommen

Und hier ist mein fertiger Advents-„Kranz“ aus „Beton“, je nach Tischdecke und Dekoration wirkt es immer anders. So kann die Adventskranz-Platte auch im nächsten Jahr wieder verwendet werden.

img_2357

img_2356

img_2362

Ich hoffe, euch hat diese ungewöhnliche Verwendungsidee der SILHOUETTE CAMEO 3 genauso gut gefallen, wie mir. Euch allen wünsche ich viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Adventszeit!

Susanne Fuhrmann, Designteam Hobbyplotter


Team Deutschland Tattoo mit SILHOUETTE

Team Deutschland Tattoo mit SILHOUETTE

Bald ist es soweit! Ganz Fußball-Deutschland bereitet sich vor auf die Europameisterschaft.

Für uns Bastler gibt es viele tolle Ideen, wie wir das Fan-Dasein versüßen können, und ich zeige euch heute eine Idee für die Großen und die Kleinen Fans. Das bedruckbare Tattoo Papier von Silhouette wollte ich schon lange ausprobieren, ich hätte ja gerne ein echtes Tattoo, aber ich bin so ein Angsthase… Mit dem bedruckbaren Tattoo-Papier ist das „Tätowieren“ völlig schmerzfrei und außerdem noch leicht wieder zu Entfernen. Mit diesen Tattoos ist man nicht nur beim Public Viewing der Star, die Technik eignet sich auch für Mottopartys und Kindergeburtstage.

Ihr braucht:

SILHOUETTE Cameo oder Portrait

Farbdrucker

bedruckbares Tattoo Papier von SILHOUETTE

Scraper bzw. Rakel

ggfs. PixScan Matte (geht auch mit Print&Cut)

einen nassen Waschlappen

Das bedruckbare Tattoo Papier besteht aus zwei Blättern, ein weisses Blatt, das bedruckt wird, und eine transparente Trägerfolie (auf hellgrünem Papier), die später auf das bedruckte Blatt aufgebracht wird.

Die Datei für die hier gezeigten Dateien habe ich selbst erstellt, Ihr findet diese im Downloadbereich von Hobbyplotter, einmal als PixScan Version, und einmal als Print&Cut Version zum Drucken mit Registrierungsmarken. Ich bin ja bekennender PixScan-Fan, man kann das Material viel besser ausnutzen, zumal die Silhouette-Materialien ja meist im amerikanischen LETTER Format angeboten werden. Womit wir schon mitten in der Anleitung sind.

Das LETTER Format erfordert von uns besondere Aufmerksamkeit, bei den Design-Seiteneinstellungen im Silhouette Studio und auch bei der Einstellung des Druckers. Mit der PixScan Matte sind im schlimmsten Fall die Designs im Randbereich unbrauchbar, bei Print&Cut können falsche Einstellungen jedoch das ganze Blatt ruinieren.

Seiteneinstellung Letter Format

Deshalb fange ich hier mal mit den Design-Seiteneinstellungen im Silhouette Studio an. Dort wird das amerikanische LETTER Format direkt angeboten. Zudem empfehle ich unten die beiden Häkchen zu setzen für „Druckrand anzeigen“ und „Schneiderand anzeigen“. Der Druckrand wird als schwarzer Rand angezeigt, der Schneiderand in rot. Die beiden sind nicht deckungsgleich, und das Motiv sollte unbedingt innerhalb beider Ränder liegen. Alles was darüber hinausragt, wird nicht gedruckt und auch nicht geschnitten.  (In meinem Beispiel arbeite ich mit der PixScan Matte. Für Print&Cut müssen die Registrierungsmarken eingestellt werden, bevor das Motiv platziert wird. Das Motiv darf dann auch nicht in die schraffierten Flächen hineinragen.)

Und besonders beliebt bei allen ist dieser Hinweis: SPIEGELN NICHT VERGESSEN. (Ich wette, jeder von euch hat es schon mal vergessen, oder? ….passiert mir auch immer mal wieder)

Druckereinstellung Letter Format

Nach dem Senden an den Drucker erscheint ein Fenster vom Drucker, dort klicken wir zuerst auf „Einstellungen“. Hier auf meinem Bild seht ihr die Einstellungen für meinen Canon Drucker, bei euch sieht das ggfs. etwas anders aus. Die grundlegenden Funktionen sollten aber vorhanden sein: Druckerpapierformat UNBEDINGT auf LETTER (8×11,5 Inch) einstellen. Die Druckqualität ggfs. auf „hoch“ und ich mache mir immer das Häkchen bei „VORSCHAU vor dem Druckvorgang“.

Das sieht dann so aus:

Druckvorschau prüfen

Hier prüfe ich nochmal, ob das Papierformat LETTER übernommen wurde. Besonderen Augenmerk lege ich auf die Randbereiche. Die Motive sollten nicht abgeschnitten dargestellt werden. Wenn alles passt mache ich einen Testdruck auf einem „billigen“ Papier im Letter-Format. Das ist hier nicht so einfach zu bekommen, aber wir können es uns ja zuschneiden. Die Maße stehen immer auf der Verpackung des Silhouette-Materials.

Drucker TestAuf das Testpapier mache ich eine Markierung mit Kuli, und merke mir, wo die Markierung vor dem Druck ist, wenn das Papier schon in der Papierkassette liegt. In meinem Fall oben links. Die Papierkassette stelle ich auch auf das Letter-Format ein, damit das Papier grade eingezogen wird. Dann drucke ich. Nach dem Druck schaue ich mir an, wo die Markierung gelandet ist. Hier ist sie auf der unbedruckten Seite oben rechts. Daraus folgt für meinen Drucker: ich muss das Tattoopapier später mit der guten Seite nach unten in die Kassette legen.

IMG_1606
Wenn jetzt alles passt, kann es mit dem bedruckbaren Tattoo Papier losgehen.

Bedruckt wird die glänzende Seite, nach dem Drucken sollte die Farbe gut trocken.

Dann lege ich es zuerst auf die PixScan Matte und mache mein Foto (oder Scan). Erst wenn das Foto erfolgreich im  Studio importiert ist und die Schnittlinien erstellt wurden, geht es mit dem transparenten Trägerpapier weiter.

Pix Scan nachzeichnen

Nun das importierte Bild mit dem Nachzeichnentool bearbeiten, dafür habe ich in der Datei extra dicke schwarze Hilfs-Ränder um die Motive gelegt. Dann werden mit der Funktion „Außenrand nachzeichnen“ Linien erstellt. Die färbe ich z.B. blau mit der Linienfarbe.

Als nächstes mache ich ein „Innen Offset“ von den blauen Linien, diese neuen Linien stelle ich auf rote Linienfarbe ein. Die blauen Linien entferne ich, und stelle die roten Linien in den Schnitteinstellungen auf „Schneiden“ ein, so dass die schwarzen Hilfs-Ränder komplett abgeschnitten werden.

Innenoffset Linienfarbe Offset innen 2

SchnitteinstellungJetzt können schon die Schnitteinstellungen gemacht werden. Die Voreingestellten Werte für das Tattoo Papier haben bei mir prima funktioniert, wichtig ist der Doppelschnitt, da zusätzlich zum bedruckten Blatt auch die Trägerfolie durchgeschnitten werden muss.

 

 

IMG_1609Aber vor dem Laden der Schneidematte muss die Transparente Trägerfolie vorsichtig aufgebracht werden. Die transparente Folie klebt ziemlich und ist empfindlich, man sollte nicht drauffassen. Das hellgrüne Trägerpapier hat einen schmalen Streifen, den man zuerst abzieht. Dann habe ich das ganze Blatt passgenau auf den Druck aufgelegt und nur den schmalen Streifen angedrückt. Die Folie hochklappen und das restliche grüne Papier nach und nach ablösen, und dabei mit dem Scraper / Rakel anstreichen. Die transparente Trägerfolie sollte Blasenfrei und ohne Knitterfalten liegen. Jetzt kann der Schneidevorgang gestartet werden.

IMG_1612
Endlich kann man die fertigen Tattoos von der Schneidematte lösen und der eigentliche Spaß kann beginnen.

Schutzfolie abziehenTrägerfolie vorsichtig ablösen und nicht auf das Motiv fassen.

Auf die gewünschte Stelle auf der Haut legen und andrücken.

 

Anfeuchten und abziehenEinen feuchten Waschlappen für ca. 15 Sekunden drauflegen und abwarten (ja… 15 Sekunden können ganz schön lang sein ***LACH***)

Wenn das weiße Papier durchweicht ist, kann man vorsichtig schieben, um zu sehen, ob es sich ablöst.

 

IMG_1618Fertiges TattooIst das nicht richtig cool?

Und fast noch besser finde ich, wie toll das Tattoo wieder entfernt werden kann, ganz ohne Laser, nur mit einem feuchten Waschlappen. Falls doch leichte Klebereste übrig bleiben, gehen die mit medizinischem Alkohol oder Nagellackentferner weg.

IMG_1631
Aber erst nach dem Mitfiebern, Jubeln, Feiern,  versteht sich. Die Dateien findet ihr im Downloadbereich von Hobbyplotter, sie können natürlich auch mit anderen bedruckbaren Produkten verwendet werden, z.B. mit der bedruckbaren Aufbügelfolie für T-Shirts. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr eure Ergebnisse auf der Facebook-Seite von hobbyplotter.de posten würdet!

Und jetzt wünsche ich uns ein weiteres Sommermärchen, Fußball-, als auch Wettertechnisch und hoffe, ihr habt viel Freude mit den Fußball-Deutschland-Tattoos von mir.

Susanne Fuhrmann
hobbyplotter.de Designteam

IMG_1627


Textilfarbe UV sensitiv – Sommerlicher Schal

Textilfarbe UV sensitiv - Sommerlicher Schal

Die Textilfarbe UV Sensitiv ist echt ein Hingucker! Nicht nur bei Sonnenschein! Heute zeige ich euch mal, das die UV sensitive Textilfarbe von SILHOUETTE nicht nur für Kinderkleidung geeignet ist.

UV Fabric Ink 2Ich habe mir einen sommerlichen Schal gestaltet, denn Schals kann Frau nie genug haben. Hier seht ihr mich auf dem linken Bild im Halbschatten, wo sich die Textilfarbe schon teilweise tönt, auch ohne direktes Sonnenlicht. Rechts stehe ich im Freien ohne Überdachung an einem trüben Tag, man sieht, dass die Farbe stark reagiert und dunkel wird. Das Wetter in Deutschland in diesen Tagen ist ja nicht so sonnig, aber die Farbe reagiert trotzdem sofort und die Farbe wird richtig dunkel.IMG_1471

Wenn ihr den Schal nachmachen wollt, braucht ihr folgendes:

  • Textilfarbe UV sensitiv  (hier pink und gelb)
  • SILHOUETTE CAMEO oder PORTRAIT
  • hellen, leichten Baumwoll-Stoff
  • Schwämmchen, Spachtel oder Pinsel
  • Schablone mit gewünschtem Motiv
  • Entgitterhaken (für die Schablone)
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine

Die Schablone habe ich mir im Silhouette Studio erstellt und mit der Cameo geschnitten. Der Anker ist aus dem Silhouette Design Store, das Schiffstau-Muster habe ich mir selbst erstellt. Bei einer Schablone für Textilfarbe muss darauf geachtet werden, dass die Abstände zwischen den Motivteilen nicht zu eng sind. Die Schablone wird stabiler und die Motivflächen grenzen sich schöner von einander ab.

Stoff einfärben

Nachdem ich den eigentlich weißen Baumwollstoff leicht Türkis eingefärbt und fixiert hatte, konnte es mit dem Auftragen der Textilfarbe UV Sensitiv losgehen. Da diese Farbe sehr dickflüssig ist, habe ich mich für einen flexiblen Spachtel entschieden. Die Farbe ist direkt aus der Flasche milchig weiß, trocknet auf dem Stoff dann aber transparent und flexibel auf. Silhouette empfiehlt ein Schwämmchen zum Auftupfen, das ist natürlich sparsamer im Verbrauch, aber dadurch wird das Farbergebnis auch weniger intensiv. Und ich mag es knallig…

IMG_1473Die Stoffbahnen habe ich einfach nur mit Malerkrepp auf meiner Arbeitsfläche fixiert, so dass nichts verrutschen kann. Eine abwaschbare, undurchlässige Unterlage ist sinnvoll, es geht zwar nur wenig Farbe bis auf die Rückseite durch, aber sicher ist sicher.

Schal ausgebreitet
Sensitiv muss der Stoff von der Rückseite gebügelt werden. Erst dann ist die Farbe waschmaschinenfest.

Nach dem Fixieren mit dem Bügeleisen der beiden Bahnen, habe ich sie mal auf dem Fußboden ausgebreitet. Vor der Balkontüre an einem trüben Tag, sieht man, dass die Farbe sich auch schon bei geringem Lichteinfall tönt. Die Bahnen sind 35 cm breit und 130 cm lang. Das obere Ende des Bildes ist direkt an der geschlossenen Balkontüre und tönt sich schon leicht ein. Das untere Ende des Bildes liegt also 130cm weiter im Zimmer, und das Motiv bleibt fast unsichtbar. Faszinierend, oder? Da ich  Augenoptikerin bin, ist mir das Prozedere von den sogenannten „selbst-tönenden“ oder „phototropen“ Brillengläsern durchaus bekannt. Trotzdem bestaune ich den Schal und kann es kaum glauben, dass das so gut funktioniert.

Aus diesen beiden Bahnen habe ich dann den Schal zusammengenäht. Für diese Schals gibt es verschiedene Tutorials im Internet, deshalb erkläre ich das hier nicht näher. Natürlich sollte man darauf achten, dass die bemalte Seite die „rechte Seite“ bzw. die „schöne Seite“ des Stoffs ist.

Hier noch ein Bildvergleich 1) ohne Tageslicht, 2) im Halbschatten, 3) im Freien. UV Fabrik Ink VergleichWas vielleicht auch noch interessant ist: Der Schal war schon in der Waschmaschine bei 30 Grad Feinwäsche gewaschen, bevor die Fotos gemacht wurden. Das ist tatsächlich jedes mal der selbe, fertige Schal! Ein echter Hingucker, ich bin begeistert.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit der Textilfarbe UV Sensitiv und einen sonnigen Sommer!

Susanne Fuhrmann, Designteam Hobbyplotter


Labels selbstgemacht

Labels selbstgemacht

Ich lese in den verschiedenen Bastelgruppen und Foren immer wieder die Frage:

„Wo bestellt ihr eure Label, um eure selbstgemachten Werke mit eurem Namen zu kennzeichnen?“

Klar, man kann man diese Label bestellen, die sehen auch sehr hübsch aus. ABER: Ich finde, zu einem selbstgemachten Werk gehört auch ein selbstgemachtes Label. Ist doch einfach authentischer, oder? Ich zeige euch heute mal verschiedene Wege, wie ihr mit einem selbst gestalteten MINT Stempel eure Label aus verschiedenen Materialien herstellen könnt.

Zuerst braucht ihr natürlich einen Stempel. Ich habe mein neues Bloglogo im MINT Studio bearbeitet, und mit der SILHOUETTE MINT und einem Stempelrohling 15×60 den Stempel hergestellt.
Das Motiv habe ich zweifarbig eingefärbt mit der SILHOUETTE Stempeltinte.
Als Alternative: Mit Print&Cut im SILHOUETTE Studio kann man das natürlich auch machen.

Außerdem braucht ihr:

SILHOUETTE CAMEO oder PORTRAIT

SILHOUETTE Pix Scan Matte

– verschiedene Materialien, je nach dem, wo das Label drauf soll. Material-Links für jeden Geschmack habe ich euch am Ende des Textes zusammengestellt.

Nun wollen wir mal schauen, welche Materialien sich für Labels eignen. Eigentlich fast alles, was sich stempeln oder bedrucken lässt. Einige wenige Ausnahmen gibt es: Vinylfolie zum Beispiel nimmt die Farbe nicht auf, also wäre die Farbe nicht wischfest. Aber das könnt ihr im Einzelfall bei eurem Wunschmaterial einfach testen.

Ich zeige euch heute:Stempeln auf Cardstock und Faux Leather Paper

– Tonkarton, bzw. Cardstock, weiß und kraftfarben (Links und Mitte auf dem Bild)

Faux Leather Paper/ Kunstleder Papier weiß von Silhouette (Rechts auf dem Bild)

 

Stempeln auf verschiedenen MaterialienBedruckbare Aufbügelfolie, für dunkle Textilien von SILHOUETTE (Oben auf dem Bild)

– Bedruckbares, weißes Papier für Aufkleber, Weißes Stickerpapier von SILHOUETTE, (Mitte auf dem Bild)

Bedruckbares, selbstklebendes Packpapier von SILHOUETTE, Kraftfarben (Unten auf dem Bild)

 

 

 

 

Cardstock und Faux Leather Paper

Cardstock und PixScan MatteDie einfachste Aufgabe ist wohl der Cardstock. Er wird bestempelt, auf die Pix Scan Matte aufgelegt, fotografiert (oder gescannt), und dann im Studio bearbeitet, um die Schnittlinien zu erzeugen. Dabei sollte man gleich kleine Löcher mit einplanen, um eine Kordel oder ein Bändchen durchzuziehen.

 

 

 

 

 

Cardstocklabel für Geschenkverpackungen 2Und so kann das Label dann am Geschenk oder an selbstgemachten Werken aussehen:

– Als Anhänger an einer selbstgenähten Handtasche

– Als Anhänger an Geschenken aus der Küche, z.B. Liköre, Marmeladen, Gebäck

 

 

Cardstocklabel für Geschenkverpackungen 1

– Als Geschenkanhänger für verschiedene Verpackungen

 

 

 

 

Faux Leather PaperDas Faux Leather Paper wird ebenso gestempelt, fotografiert, und im Studio bearbeitet. Das Schneiden des Faux Leather Papers ist ein wenig kniffelig, da es sich gerne wieder zusammen rollen will. Man sollte es sehr gut auf der Schneidematte andrücken. Da die Position für die Pix Scan Matte genau stimmen muss, kann man ggfs. mit Malerkrepp nachhelfen, um das Verrutschen zu verhindern. Oder man wäscht es vor dem Stempeln und bügelt es glatt,  (was mir natürlich im Eifer erst hinterher eingefallen ist). Dann kann es mit einem Gradstich aufgenäht werden.

Leider hält die Stempelfarbe das Waschen in der Waschmaschine nicht so gut aus, darum eignet es sich eher für Dinge, die nicht gewaschen werden. Außerdem ist es ja recht steif, so dass ich es eher nicht für Kleidung verwenden würde.

– Als Kennzeichnung in selbst genähten Handtaschen, Utensilos, etc.

 

PixScan Bild im Studio bearbeiten

Die Bearbeitung der Pix Scan Fotos mit Schnittlinien im SILHOUETTE Studio sieht bei allen Materialien ähnlich aus. Die Schnittlinien können auf verschiedenen Wegen erzeugt werden. Ich habe den einfachsten Weg gewählt, und Rechtecke gezogen, bzw. Label-Dateien aus dem SILHOUETTE Online Store gewählt. Diese Formen habe ich in Länge und Breite auf die Größe des Stempels ausgerichtet. Man sollte sich vorher Gedanken machen, welches Material wie befestigt werden soll. Bei der Aufbügelfolie kann man z.B. an die Form des Labels auch noch eine Größenangabe anhängen. Die Zahlen sollten mit dem Label verschweißt sein.

Stickerpapier und bedruckbare Flexfolie

Stickerpapier und PixScan

Die Vorgehensweise ist auch hier die Selbe, außer dass man darauf achten sollte, dass das Trägerpapier nicht durchgeschnitten wird.

So lassen sich die Label auf Vorrat herstellen und sind prima aufzubewahren. Bei Bedarf kann man einzelne Label abziehen und aufkleben oder aufbügeln.

 

 

 

 

Stickerpapiere– Als Label auf der Rückseite von Grußkarten, 3-D-Objekten oder Geschenk-Boxen

– Als Kennzeichnung von Geschenken aus der Küche, hier z.B. Saft- oder Likörflaschen.

 

 

Bedruckbare FlexfolieBei der bedruckbaren Flexfolie ist es ähnlich, die Label lassen sich auf Vorrat herstellen und werden kurz vor dem Bügeln von der Trägerfolie abgezogen.

Hier seht ihr weißen Baumwollstoff und lila Microfaser. Auf jeden Fall sollte die Temperatur des Bügeleisens oder der Presse genau eingehalten werden. Das Label sollte mit Backpapier abgedeckt werden.

In der Mitte seht ihr ein Label mit angehängter Größenangabe. Sieht doch schick aus, und ich finde, auch professionell, dafür dass es selbstgemacht ist.

Das untere Bild zeigt die fertigen Label nach dem Waschen! Die Stempelfarbe hält also recht gut auf der bedruckbaren Flexfolie. (Für die Ewigkeit wird es nicht halten, aber das tut es bei industrieller gekaufter Ware in der Regel auch nicht, oder?)

Sicher gibt es noch andere Materialien aus dem SILHOUETTE Produktprogramm, die man verwenden kann. Hier ein paar weitere Materialvorschläge zum Stöbern:

Bedruckbare Materialien bei Hobbyplotter

Cardstock, zum Teil auch selbstklebend

Bedruckbare Aufkleber-Folie in Gold oder Silber

selbstklebendes Holzpapier

Euch fallen sicher noch einige Verwendungszwecke ein, und ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken der Möglichkeiten!

Susanne Fuhrmann, Hobbyplotter Designteam


Silhouette Studio Mobile ist verfügbar

Silhouette Studio Mobile ist verfügbar

Wir freuen uns Ihnen die Verfügbarkeit der Software Silhouette Studio Mobile V1.0.0* mitteilen zu können.
Diese von vielen Anwendern schon länger erwartete Lösung für mobiles Design und Cutting kann nun kostenlos bezogen werden. Diese App kreiert Designs und steuert den Hobbyplotter für die Modelle Silhouette CAMEO, Silhouette Curio und Silhouette Portrait.
Die Silhouette Studio Mobile App sendet Designs von Ihrem Mobiltelefon oder Tablett zum Hobbyplotter von Silhouette. Der Silhouette Hobbyplotter muss dafür an einem Computer angeschlossen sein auf dem die Software Silhouette Link läuft. Die Software Silhouette Link ist ebenfalls kostenlos im Download verfügbar.

Die Silhouette Studio Mobile App beinhaltet folgende Funktionen:

• Zwei Bildschirme für Zugriff auf die Silhouette Design Store downloads und für das grafische Bearbeiten
• Erstellen von grafischen Formen
• Text hinzufügen
• Bearbeiten von Position, Skalierung und Drehung der Designs am Bildschirm
• Einstellen der Vergrößerung und verschieben der Position mit zwei Fingern
• Zugriff auf Designs in Ihrer persönlichen Cloud-Bibliothek
• Speichern von Designs als studio-Datei
• Einstellen von Medien, Schneidematte und Plottereinstellungen
• Rückgängig machen bzw. wiederherstellen von Arbeitsschritten im Design

Silhouette Studio Mobile ist in 18 Sprachen verfügbar, darunter auch Deutsch.
Hobbyplotter.de arbeitet an einem deutschen Handbuch für Silhouette Studio Mobile und wird es kurzfristig im Download von hobbyplotter.de bereitstellen. Wir informieren sobald es verfügbar ist.

Ein erstes Video zur Übersicht für Silhouette Cloud, Silhouette Link und Silhouette Studio Mobile finden Sie hier: https://vimeo.com/139525840

Silhouette Studio Mobile ist verfügbar für:  Android   Windows   Kindle

Silhouette Studio Mobile für Apple wird später verfügbar werden. Das Datum der Verfügbarkeit wird bekannt gegeben.

Verschiedene Bildschirme von Silhouette Studio Mobile

Silhouette Mobile ist bedienerfreundlich aufgebaut, es braucht nur Sekunden zum lernen und Minuten um ein Design zu schneiden!

⃰ – Silhouette Mobile V1.0.0 ist eine Beta-Version. An der weiteren Verbesserung der Funktionen und Leistungsfähigkeit wird weiter gearbeitet und optimiert um eine maximale Benutzerfreundlichkeit herzustellen.


Hobbyplotter Home

Brother DesignNCut Brother DesignNCut
Creativa 2018 in Dortmund Creativa 2018 in Dortmund

Willkommen bei hobbyplotter.de, wir freuen uns dass Sie uns besuchen!

Für Anwender der Hobbyplotter von Silhouette über 250 Schneidedesigns gratis!

Sie suchen das passende Motiv für eine Glückwunschkarte? Sie möchten eine ganz individuelle Geschenkverpackung mit Ihrem Plotter basteln? In Ihren eigenen 4 Wänden fehlt noch ein tolles Wandtattoo? Dann besuchen Sie doch einfach mal unseren Downloadbereich – hier finden Sie über 250 verschiedene Schneidedesigns zu den unterschiedlichsten Themenbereichen.
Im Downloadbereich finden auch die Anwender der anderen Hobbyplotter einige kostenlose Designs. Hier ist die Auswahl jedoch geringer, da diese Geräte entweder schon sehr viele Designs eingebaut haben (Brother ScanNCut) oder mit dem Plotter eine kostenlose 6 monatige Mitgliedschaft im Download des Herstellers verbunden ist (Pazzles).

Als hobbyplotter.de Kunde können Sie sich beim Kauf eines Schneideplotters oder ab einem Einkaufswert von € 250,– – als Teil unseres Premium Supports – für den Downloadbereich freischalten lassen (Anmeldung erforderlich). Tauchen Sie ein in die vielfältigen Möglichkeiten mit Ihrem Hobbyplotter und stöbern Sie in unserer großen Auswahl an Motivvorlagen. zum Downloadbereich »

Was ist ein Hobbyplotter?

Unsere Schneideplotter sind digitale Schneidemaschinen für den Heim- und Hobbygebrauch in unterschiedlichen Größen, für unterschiedliche Anforderungen. Ideale Maschinen für Hobbys wie z.B. Scrapbooking, Karten basteln und alle Arten von Beschriftungen bis hin zur Werbetechnik.

Erfahren Sie mehr zum Thema Hobbyplotter

Service & Support komplett auf Deutsch – für uns selbstverständlich!

hobbyplotter.de hat es sich zum Ziel gesetzt den Anwendern ein optimales Angebot zu machen. Dazu gehört auch, dass die Produkte über deutsche Beschreibungen und Handbücher verfügen. Genau wie unsere Technik am Telefon oder per E-Mail Ihnen gerne schnell und verständlich Unterstützung bietet. Ein Service, der durchaus mit Aufwand für uns verbunden ist. Der Sie jedoch davor schützt ein Produkt zu kaufen, das Sie später u.U. nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Dieser Service gilt natürlich auch für alle Vertriebspartner von hobbyplotter.de.

Wir sind Ihr Partner für:

Silhouette Logo

Brother Logo


Beitrags-Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen