Ostereierhalter aus Papier

Heute zeige ich euch eine Anleitung, wie ihr diesen außergewöhnlichen Ostereierhalter aus Papier basteln könnt.

Eierhalter13 (590x393)

Das benötigt ihr dafür:

Wie immer erst mal alles ausschneiden lassen.

Eierhalter1 (590x393)

Das doppelseitige Klebeband wie auf den Fotos gezeigt, Vorderseite (links) und Rückseite (rechts) , aufbringen.

Eierhalter2 (590x393)Eierhalter3 (590x393)

Alle Falzlinien werden vorgefaltet und die langen „Fransen“ zusätzlich über ein Falzbein gezogen.

Eierhalter4 (590x393)Eierhalter5 (590x393)

Das Ende der „Fransen“ so (siehe Foto) bis zur Kante rundherum festkleben.

Eierhalter6 (590x393)Eierhalter7 (590x393)

Jetzt die restlichen Klebekanten schließen.

Eierhalter8 (590x393)

Die Blütenblätter ebefalls über ein Falzbein ziehen und wie auf dem Bild festkleben.

Eierhalter9 (590x393)Eierhalter10 (590x393)

Nun die einzelnen Schnitte der Blätter auseinanderziehen und den größten Bogen am unteren Rand befestigen.

Eierhalter11 (590x393)Eierhalter12 (590x393)

Am Schluss noch die Blütenblätter schön in Form knicken, Ei in die Mitte, fertig.

Eierhalter13 (590x393)

Auch einzelne Pralinen werden durch diesen Halter toll in Szene gesetzt.

Eierhalter16 (590x393)

Dafür muss die Datei nur verkleinert werden. Im SILHOUETTE STUDIO einfach auf 81,5 % skalieren. Im Canvas-Programm die gesamte Datei soweit verkleinern, bis ein Blütenblatt nur noch 72mm lang ist.

Das Skalieren im Studio-Programm funktioniert so:

Eierhalter17

Nur noch auf hinzufügen klicken und die markierte Datei verkleinert sich automatisch.

Eierhalter14 (590x267)Eierhalter15 (590x294)

Viel Spaß beim Nachbasteln

Eure

Angela Schmahl, Design Team 2015

 



Beitrags-Archiv