Osterkörbchen aus Silhouette Wellpappe

Einfach mal ohne Kleber basteln. Das geht ganz einfach mit der selbstklebenden Wellpappe von SILHOUETTE „Corrugated Paper“.

Korb10 (393x590)Korb11 (519x410)

Und wie das Ganze funktioniert zeig ich euch hier:

Das benötigt ihr dafür:

Die bunten Teile werden aus dem Designpapier, die farblosen aus der Wellpappe geschnitten. Die dafür vorgesehenen Schneideeinstellungen im Studio-Programm eignen sich hervorragend.

Für den ScanNCut könnt ihr diese Einstellungen für die Wellpappe verwenden:

Messer: 6, Druck: -1, Geschwindigkeit: 2

Löst die Wellpappe, bis auf die beiden langen Streifen, vorsichtig vom Trägerpapier ab und beklebt sie mit dem Designpapier. Zur Orientierung dient euch die leichte Perforierung.

Korb2 (590x393)

Und so klebt ihr sie zusammen. Zuerst drei Kreuze kleben, diese versetzt übereinander legen und im Mittelpunkt festdrücken. Dabei darauf achten, dass das Kreuz mit dem ganzen Designpapierstreifen oben liegt.

Korb3 (590x373)Korb4 (590x393)

Der einzelne, längere Streifen wird am Schluss der Henkel.

Jetzt wird einer den langen Wellpappestreifen abgelöst und so (siehe Bild) mit den anderen verklebt. Zuerst der Innere (muss evtl. gekürzt werden), dann der Äußere. Dabei wird der Randstreifen in der Mitte eines Kreuzstreifen angesetzt, sonst ensteht am Ende ein Loch. Die Zwischenräume sind ungefähr 4mm groß.

Korb5 (590x393)Korb6 (590x393)

Zum Schluss wird noch der Henkel, am besten an der „Nahtstelle“, angebracht. Wer möchte, kann die Klebestelle zur Sicherheit noch mit Flüssigkleber unterstützen.

Jetzt noch mit den Blümchen verziehren. Fertig!

Korb8 (414x398)Korb9 (393x590)

Viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure

Angela Schmahl, Designteam 2015

 

 



Beitrags-Archiv