Modellbau mit Hobbyplotter silhouette portrait – Dampfmaschine Teil 2

Modellbau mit dem Hobbyplotter silhouette portrait – Mehr oder weniger passend zur Intermodellbau haben wir Fotos über den weiteren Baufortschritt der tollen Dampfmaschine erhalten, über die wir schon einmal im Blog unter dem Bereich Modellbau berichtet haben.

Die folgenden Bilder zeigen, dass im Modellbau der Hobbyplotter silhouette portrait auch andere Dienste leistet, als nur Dichtungen zu schneiden. So wurden auf dem ersten Bild Prototypen oder vieleicht besser Auslegungsmuster aus Papier geschnitten.

Papierschablone als Auslegungsmuster mit dem Hobbyplotter Silhouette Portrait geschnitten

Wie immer man sie nun auch nennen mag, ob schnelle Prototypen, Auslegungsmuster oder Schablonen, sie leisten auf jeden Fall gute Dienste um die Passform der konstruierten Teile schon einmal zu überprüfen ohne diese erst fertigen zu müssen.

Jedoch auch bei der anschliesenden Fertigung der echten Teile in Metall, leisten die mit dem Hobbyplotter silhouette portrait geschnittenen Schablonen gute Hilfe zur Orientierung bei der Bearbeitung.

Mit dem Hobbyplotter geschnittene Papierschablone als Orientierungshilfe bei der Bearbeitung

Die so geprüften, gefertigten und oberflächenbehandelte Teile sind nun auf dem nächsten Bild in die entstehende Dampfmaschine an Stelle der mit dem Hobbyplotter geschnittenen Papierschablonen eingebaut.

Die fertigen Bauteile montiert

Über diese Verwendung zum einfachen Erstellen von Schablonen dient der Hobbyplotter silhouette portrait in diesem Modellbau-Projekt immer wieder zum Schneiden von individuellen Dichtungen.
So sieht man hier sehr gut, die mit dem Hobbyplotter silhouette portrait gefertigten Ventilsitzdichtungen vor der Schneidematte liegen.

Ventilsitzdichtungen mit dem Hobbyplotter Silhouette Portrait geschnitten

Die mit dem Hobbyplotter Silhouette Portrait individuell gefertigten Dichtungen jetzt am Einbauort.

Die mir dem Hobbyplotter Silhouette Portrait geschnittenen Dichtungen am Einbauort

Hier noch ein Überblick über das tolle Modellbau-Projekt und alle Verwendungen der Ventilsitzdichtungen. Insgesammt werden 16 dieser Dichtungen für diesen Bauabschnitt benötigt. Die präziese Produktion dieser Dichtungen gestaltet sich mit Hilfe des Hobbyplotters silhouette portrait einfach und reporduzierbar.

16 Ventilsitzdichtungen produziert mit dem Hobbyplotter Silhouette Portrait

Wir möchten uns hier nochmals ganz herzlich für diese neue Information zum Baufortschritt bei diesem anspruchsvollen Modellbau-Projekt bedanken. Wir zeigen hier auch immer wieder gerne solche Anwendungen im Modellbau für unsere Hobbyplotter auf.

Über die nächsten Bilder zum weiteren Baufortschritt freuen wir uns schon jetzt und werden Sie hier auf dem Blog mit Ihnen teilen.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrags-Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen