SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) – das Stanzwerkzeug

SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) - das Stanzwerkzeug

Das neue Stanzwerkzeug für die SILHOUETTE CAMEO 4 und SILHOUETTE CAMEO 4 PLUS stanzt Entgitterpunkte an die Stellen, an denen die Folie nach dem Plotten entfernt werden muss.

Wie das genau funktioniert möchten wir in unserem folgenden Blogbeitrag Schritt für Schritt zeigen.

Voraussetzungen zum Nutzen des Stanzwerkzeugs:

Das Stanzwerkzeug kann nur beim Plotten mit dem SILHOUETTE CAMEO 4 und dem SILHOUETTE CAMEO 4 PLUS Plotter genutzt werden. Denn das Stanzwerkzeug – im englischen „Punch tool“ genannt – passt ausschließlich in die SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) [rechter Werkzeugkopf]. Im Silhouette Studio sollte zudem darauf geachtet werden, dass die aktuellste Softwareversion heruntergeladen wurde.

Einsetzen des Stanzwerkzeugs:

Eingesetzt werden muss das Stanzwerkzeug der SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) in den rechten Werkzeughalter = Werkzeug 2 im Silhouette Studio. Durch den Magnetstreifen auf seiner Rückseite erkennt Silhouette Studio nun auch direkt, dass das Stanzwerkzeug eingesetzt ist.

Stanzwerkzeug in den rechten Messerhalter einsetzen
Diese glatte Seite des Werkzeugs zeigt beim Einsetzen in den Plotter zum Gerät hin.

In den linken Werkzeughalter kannst du gleichzeitig auch das Automatikmesser verwenden. Somit kannst du im ersten Schritt deine Folie schneiden lassen und im zweiten Arbeitsschritt das Stanzwerkzeug benutzen.

Beide Werkzeuge eingesetzt
Automatikmesser links / Stanzwerkzeug rechts

Anwendung:

  • Setzte zuerst, wie beschrieben, das Automatikmesser in den Werkzeughalter 1 und das Stanzwerkzeug in den Werkzeughalter 2 der SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) ein.
  • Klebe danach die Folie für dein Motiv auf die Schneidematte und lade diese.
  • Öffne anschließend deine Datei* im Silhouette Studio. (*Die hier verwendete Datei ist das Design Nr. 202859 aus dem Silhouette Store.)
Design im Silhouette Studio geöffnet
Design aus dem Silhouette Store
  • Wähle nun im nächsten Schritt „Senden“.
Senden auswählen
„Senden“ auswählen im Silhouette Studio
  • Hier wählst du zuerst das passende Material aus. Der von mir ausgewählte Design soll aus Vinylfolie glänzend geplottet werden. (Daher ist das Motiv auch nicht gespiegelt.) Dieses Material wähle ich für Werkzeug 1 und Werkzeug 2 aus.
  • Im Vorschaubild meines Designs bekomme ich jetzt direkt – als blaue Kreise angezeigt – die Punkte die mein Stanzwerkzeug stanzen wird. (Vorausgesetzt, dass das Stanzwerkzeug richtig eingesetzt ist.) Diese Punkte sind alle rund um das Design angeordnet. Unter Werkzeug 2 sehe ich die Einstellung, die für das Stanzwerkzeug vorgesehen sind. Diese müssen übrigens nicht verändert werden.
Vorschaubild schneiden und stanzen
Rot = Schneidelinie / Blaue Punkte = Stanzpunkte
  • Ich überprüfe vor dem Plotten mit einem Testschnitt die ausgewählte Messereinstellung. Zusätzliche Einstellungen und Tests für das Stanzwerkzeug sind nicht nötig.
  • Anschließend wähle ich senden. Zuerst wird mit dem Automatikmesser (Werkzeug 1) das Design ausgeschnitten. Erst danach setzt das Stanzwerkzeug seine Punkte.
  • Nun kann ich den geplotteten Pfeil entgittern.
Geplottete Datei entgittert
Pfeil-Schriftzug entgittert

Anwendung des Stanzwerkzeugs zum Negativ-Entgittern z.B. zum Plotten von Schablonen:

Wenn nur das Negativ des Designs erhalten bleiben soll, z.B. zum Plotten einer Schablone, wird lediglich ein kleiner zusätzlicher Zwischenschritt benötigt.

  • Um eine Schablone zu Plotten setze ich um das im Silhouette Studio aufgerufene Design ein zusätzliches Rechteck.
Rechteck um das Design setzen
Rechteck um das eigentliche Design setzen
  • Sobald ich nun auf Senden gehe, werden die Entgitterpunkte in mein Design hineingesetzt. Somit kann ich meine Schablone später leichter entgittern.
Negativ entgittern
Die Entgitterpunkte sitzen jetzt im Design.

Entgitterte Designs
Fertig entgitterte Designs

Viel Spaß beim Plotten und Entgittern!

Weitere kreative und informative Tipps und Tricks rund ums Thema Plotten findet ihr zudem bei uns im Blog oder auf YouTube. Plott-Ideen und Bilder gibt´s bei uns auf Facebook, Instagram und Twitter.

Liebe Grüße, vom Team hobbyplotter.de




3 Comments to SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS) – das Stanzwerkzeug

  1. Inge Holzwarth

    Danke, die Anleitungen sind immer so klar und verständlich, dass bestimmt jeder damit zurecht kommt.
    Ich mag es, wenn ein Schritt nach dem anderen erklärt wird.

  2. Frank

    Werden die Löcher wirklich gestanzt oder geschnitten? Beim Stanzen würde doch die Matte Schaden nehmen oder nicht?

  3. Anne-Kathrin Kling

    Hallo Frank, es werden wirklich kleine Löcher mit der Spitze des Stanzwerkzeuges reingestanzt. Da das Werkzeug nur für Folien ist, die ja auf einem Träger sind, sollte der Matte nichts passieren. Das Stanzwerkzeug kannst du theoretisch auch bei der Nutzung ohne Matte verwenden, da man Folie auf einem Träger ja auch ohne Matte plotten kann. Hierbei stanzt das Werkzeug auch nicht auf der Schneideleiste sondern in einer kleinen Mulde neben der Schneideleiste.
    Liebe Grüße, Anne vom Team hobbyplotter.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv