Konturschnitt mit ScanNCut

Konturschnitt mit ScanNCut

Heute möchten wir allen Anwendern einen sehr hilfreichen Trick für das Arbeiten mit dem Hobbyplotter ScanNCut von Brother zeigen.

Die beiden ScanNCut-Geräte CM600 und CM840 zeichnen sich durch eine tolle, automatische Erkennung von Formen und Umrissen aus. Diese wirklich gute, automatische Erkennung der gescannten Vorlagen kann man auch mit gutem Recht als grundlegend für das innovative Bedienkonzept bezeichnen. Damit macht es das Gerät dem Anwender sehr leicht Formen auszuschneiden, bzw. nahezu beliebige eigene Formen als Schneidkontur zu speichern.

Nun hat aber jede technische Automatik auch irgendwo ihre Grenzen. Der Anwender erkennt natürlich viel mehr Zusammenhänge in einer Grafik oder einem Foto, als es auch die beste Automatik jemals kann.
Hier genau setzt nun unser Tipp an. Um die Anwendung möglichst deutlich zu machen soll aus einem Foto ein Blumenstrauß herausgeschnitten werden.

Ergebnis_Konturschnitt mit ScanNCut am Foto

 

 

Hier dürfte jedem gleich klar sein, dass in den vielen Graustufen und Farbschattierungen eines Fotos keine automatische Erkennung möglich ist.
Das Gleiche gilt natürlich auch für Grafiken in leichten Pastelltönen – eventuell noch mit farbigem Hintergrund – oder jedem anderen Bild, dass wir als Mensch noch erkennen können.

Da ein Bild mehr als tausend Worte sagt, haben wir hier gleich viele Bilder in Form eines Videos für Sie.

 

Viel Spaß beim nachvollziehen des Tipps.

 

Ihr Kreativteam von Hobbyplotter



Beitrags-Archiv