Windlicht mit Stoff und Happy Cut gestalten

Windlicht mit Stoff und Happy Cut gestalten

Heute zeige ich euch eine etwas ungewöhnliche Art und Weise wie ihr ein Glaswindlicht oder Vase mit Stoff, „Clean Cut“ Fusible Fabric Stabilizer und Happy Cut gestalten könnt.

Und so sieht das fertige Windlicht aus Stoff am Ende aus:

Windlicht mit Stoff gestalten. Windlicht aus rotem Stoff und Sternapplicationen

Das benötigt ihr dafür:

Zuerst messt ihr eure Vase aus und stellt euren Arbeitsbereich im Studio-Programm dazu passend ein. In meinem Fall betrugen die Maße 22cmx36cm. Dafür benötigte ich die große Schneidematte. Deshalb musste ich folgende Einstellungen (siehe Foto) vornehmen.

sv1.1

Nun konnte ich mit dem Gestalten beginnen. Als erstes Zeichnete ich mir ein Rechteck mit meinen Maßen und fügte die Dateien ein. Da bei den Sternen auf dem Stoff nur der Innenbereich geschnitten werden sollte, entfernte ich den äußeren Rand. Dafür die Datei markieren, verknüpften Pfad aufheben und löschen was nicht benötigt wird.

sv1.2  Sv2

Bei den Schnörkeln fügte ich ein „Offset“ mit 3mm hinzu, um einen Rahmen zu erhalten.

sv3

So sah meine fertig gestaltete Datei, bereit zum Schneiden, aus.

sv4  sv5

Links für den Stoffzuschnitt, rechts die Schneidedatei für das Happy Cut.

Um den Stoff sauber schneiden zu können wird von der Rückseite das „Clean Cut“ nach Packungsanweisung aufgebügelt. Achtung es gibt zwei verschiedene Aufbügelfolien. Einmal das „Clean Cut“, das lässt sich besser schneiden, aber dafür nicht mehr mit der Nähmaschine weiterverarbeiten. Und zum Zweiten das „Cut & Sew“ was sich noch hervoragend nähen lässt.

sv6

Vor dem Schneiden wird der Papierträger entfernt. Nicht wegwerfen, der wird später noch benötigt.

sv7

Jetzt kann alles ausgeschnitten werden. Die dafür vorgesehen Schneideeinstellungen (Stoff für dünne Baumwolle und Silhouette Thermotransfer glatt) eignen sich sehr gut. Beim „Happy Cut“ erhöhe ich meistens den Druck auf 15.

Um die entgitterten Sterne und Schnörkel aufbügeln zu können, legte ich den Stoffzuschnitt wieder auf die „Clean-Cut“-Trägerfolie und bügle sie nach Packungsanweisung auf.

sv8

Nun kommt die außergewöhnliche Technik. Der Stoff wird auf Glas gebügelt. Ja, das funktioniert. Zur Sicherheit lege ich immer ein Backpapier zwischen Material und Bügeleisen.

sv9

In der Mitte beginnend, rundherum fortführend bis der Stoff die Vase umschließt.

sv10 sv13

So sieht das Ganze fertig aus.

sv14 sv15

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen inspirieren.

Viel Spaß beim Nachbasteln

Eure Angela Schmahl, Designteam

 

 

 

 

 

 




Beitrags-Archiv