Modellkartons und mehr mit dem Hobbyplotter

Heute möchten wir wieder einmal eine Anwendung unserer Hobbyplotter im Bereich Modellbau vorstellen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Dipl.-Wirt. Ing. Franz Thiele für die überlassenen Informationen und die Fotos.
Herr Thiele nutzt einen CraftROBO PRO (Graphtec CE5000-40). Der CE5000-40 wurde im Januar durch das aktuelle Modell CE6000-40 abgelöst. Dabei wurden all die hervorragenden Eigenschaften des CE5000-40 übernommen und noch mit einigen zusätzlichen Pluspunkten bereichert.

Kartonproduktion im Kleinen

Manufaktur FT stellt für den Modellbau Ladegut in Form von Kartons in den Maßstäben 1:22,5, 1:32 und 1:43,5 her. Diese Kartons stellen ein kleines aber wichtiges Ausstattungsdetail für die Nachbildung realistischer Beladungen und vorbildgetreuer Ladeszenen dar.

Beladen eines Wagons mit Kartons
Kartons werden in einen Modelleisenbahnwagen verladen.

Begutachten der Ware im Karton
Begutachten der Ware im Karton

Hergestellt werden diese kleinen Kartons aus farbigem Papier in drei Schritten. Zunächst werden die Papierbögen bedruckt, dabei erfolgt auch der Druck der Registrationsmarken. Danach kommt ein Graphtec CE5000-40-CRP für das Prägen der Falzkanten und das Schneiden der Kartons zum Einsatz.
Dank der Registrationsmarken und der hohen Präzision des Schneidplotters ist auch das Schneiden kleiner und bedruckter Modellkartons möglich. Aufgrund der vielfältigen Einstellmöglichkeiten konnte bisher jede anfallende Aufgabe mit dem Schneidplotter erfüllt werden.
Sowohl 0,4 mm breite (oder besser gesagt schmale) Streifen aus selbstklebender Folie als auch Schnitte in 0,6 mm dickem Holzfurnier sind möglich. Für optimale Ergebnisse ist natürlich die eine oder andere Probeeinstellung erforderlich, hierdurch sammelt man allerdings wertvolle Erfahrung im Umgang mit dem Gerät.
Zum Schneiden von Papier kommen Geschwindigkeiten bis zu 20 cm/sec. zum Einsatz, das Prägen der Falzkanten erfolgt mit einem speziell hergestellten Stichel, dessen gehärtete und polierte Spitze die winzige Prägerille mit geringerer Geschwindigkeit und im oberen Bereich für die Andruckkraft ins Papier prägt. Diese schmale Rille zum Falzen der Modellkartons ist für anspruchsvolle Modelle wichtig.

CraftROBO Pro Schneidplotter im Einsatz

Der Hobbyplotter CraftROBO Pro im Einsatz

 

Hobbyplotter CraftROBO Pro im Einsatz (Detail)

Hobbyplotter CraftROBO Pro im Einsatz (Detail)

 

Die mit dem Hobbyplotter CraftROBO Pro produzierten Schnitte ablösen

Die mit dem Hobbyplotter CraftROBO Pro produzierten Schnitte ablösen

 

Modellkarton mit dem Hobbyplotter geschnitten und mit geprägten Falzkanten

Modellkarton mit dem Hobbyplotter geschnitten und mit geprägten Falzkanten

Weitere Informationen finden Sie unter: www.Manufaktur-FT.de

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit wieder ein interessantes Anwendungsgebiet für unsere Hobbyplotter vorstellen.

Ihr Hobbyplotter Kreativteam



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv