Mit Ornamenten verzierte Kugellampe

Mit Ornamenten verzierte Kugellampe

Willkommen zu einem neuen Beitrag DesignInspirationen für Hobbyplotter. Diese Woche musste ich doch tatsächlich innerhalb von 2 Stunden eine neues Werk gestalten. Ihr fragt euch jetzt bestimmt warum: Ganz einfach, auch mir passieren Katastrophen. Ich hatte Kugellampe Nr. 1 genau so gestaltet wie diese jetzt, allerdings habe ich bei der ersten, nach dem die Ornamente aufgeklebt waren, noch Cardstock in Stücke gerissen und gleichmäßig auf die Kugellampe geklebt. Das fertige Werk war einfach nur gruselig :-)

Also mal eben ein neue Kugellampe gewerkelt und das fertige Werk seht ihr nun hier.

Diese Kugellampe kann man entweder mit Cardstock gestalten, so wie ich das jetzt hier gemacht habe, aber auch andere Materialien eignen sich: Vinylfolie oder auch mit Schablonierfolie und Farbe lässt sich die Lampe gestalten.

Ein Tip von mir:

Schaut, dass ihr Ornamente findet, bei denen ihr nicht soviele Kleinteile extra kleben müsst. Das von mir verwendete Ornament habe ich mir bei Silhouette heruntergeladen und noch vor dem Ausschneiden bearbeitet.

Ornament

Ornament Datei für Verzierung Kugellampe

Links das Original, Rechts nach dem bearbeiten.

Wenn ihr euch das Original genauer anschaut, seht ihr an den gelben Markierungen, dass die einzelnen Teile nicht verbunden sind. Schneidet ihr das Motiv nun so aus, habt ihr viele einzelne Teile, die ihr sehr genau aufkleben müsst. Um das zu vermeiden:

  1. das Motiv markieren
  2. rechte Maustaste
  3. Gruppierung aufheben
  4. nach und nach nun die einzelnen Teile so verschieben, dass sie leicht übereinander liegen
  5. rechte Maustaste
  6. alles markieren
  7. Modifizieren Fenster öffnen und Verschweißen anklicken

Nun habt ihr nur ein Teil, welches aufgeklebt werden möchte ;-)

Material:

  • 1 Kugellampe aus dem schwedischen Möbelhaus
  • Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO
  • Silhouette Studio Software
  • Ornament: Artisan Damask
  • Cardstock: Bazzill „Jubilee“
  • verwendeter Kleber: Aleene´s „Tacky Glue“

Viel Spaß beim Nacharbeiten wünscht euch
Iris




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrags-Archiv