Welcher Plotter passt zu mir?

Welcher Plotter passt zu mir?

Ihr möchtet einen Plotter kaufen, aber fragt euch: „Welcher Plotter passt zu mir?“ Eine gute Frage, die ihr euch vor dem Kauf unbedingt stellen solltet. Denn mittlerweile gibt es eine Vielzahl toller Hobbyplotter und noch mehr verschiedene Funktionen und Ausstattungen. In diesem Blog geben wir euch eine kleine Entscheidungshilfe und zeigen auf, welche Fragen ihr euch stellen könnt, um genau das richtige Gerät für eure Bedürfnisse zu finden.

„Welche Materialien möchte ich plotten?“

Brother ScanNCut mit Plotter Materialien

Ihr möchtet Aufbügelfolie plotten, um eure T-Shirts aufzupeppen oder Vinylfolie, um mit tollen Motiven Oberflächen zu verschönern? Gar kein Problem für den Hobbyplotter! Etwas anders ist es jedoch, wenn euer Material dicker ist. Beispielsweise mit der Portrait 3 könnt ihr durch die Materialdurchlasshöhe von 2 mm bereits dickere Materialien nutzen. Ihr wollt Materialien bis zu 3 mm plotten, z. B. Leder, Moosgummi, Filz oder Balsaholz? Das könnt ihr sowohl mit der SILHOUETTE CAMEO 4 (PLUS, PRO) , als auch mit allen Geräten der Brother DX Serie (die CM Serie schneidet Materialien bis zu 1,5mm Dicke) .

Eine kleine Übersicht darüber welche Werkzeuge euch beim SILHOUETTE CAMEO 4 zur Verfügung stehen und was ihr damit tolles plotten könnt, findet ihr hier

Die einzelnen Messereinstellungen für das jeweilige Material findet ihr in diesem Beitrag. Weitere Informationen über die Brother ScanNCut DX Serie und welche Materialeinstellungen es hier zu beachten gibt, findet ihr hier.

„In welchem Format möchte ich plotten?“

SILHOUETTE CAMEO 4 PRO mit besonders großer Arbeitsbreite

Große Wandtattoos oder kleine Aufkleber? Mit welchem Plotprojekt möchtet ihr kreativ werden?

Immer noch großer Beliebtheit erfreut sich der „kleine“ Silhouette Portrait 3. Gestaltet individuelle Aufkleber, Etiketten, kleine Textiltransfer-Designs und vieles mehr mit diesem tollen Gerät. Durch seine Größe ist der Portrait 3 außerdem sehr leicht und portabel.

Silhouette Portrait für Etiketten, Aufkleber und kleine Textil Transfers
Mögliche Materialbreite

Hobbyplotter wie der SILHOUETTE CAMEO 4 oder die Geräte der ScanNCut Serie von Brother bieten eine maximale Medienbreite von etwa 30 cm. Mit dem SILHOUETTE CAMEO 4 PLUS werden ca. 38 cm Arbeitsbreite ermöglicht. Noch einen drauf setzt der CAMEO 4 PRO mit einer möglichen Arbeitsbreite von 61 cm für besonders große Plots. Der Silhouette Portrait 3 ermöglicht eine Materialbreite von 20,32 cm.

Mögliche Materiallänge

Mit dem Rollenhalter, der bei der SILHOUETTE CAMEO 4 (ebenfalls PLUS und PRO) bereits integriert ist genauso wie der praktische Querabschneider, könnt ihr extra lange Motive plotten. Die Software Silhouette Studio lässt hier max. bis zu ca. 18 m zu. Wer mit Brother Geräten von der Rolle schneiden möchte kann dies mit der DX Serie tun. Zusätzlich ist nur noch der SDX Rollenhalter notwendig.

 „Welche Funktionen möchte ich nutzen?“

Prägen:

Mit den für die Brother ScanNCut Geräte optional erhältlichen Prägewerkzeugen erstellt ihr kinderleicht Prägungen z. B. auf Papier oder Metallblätter. Der DX1500 hat bereits Zubehör zum Prägen im Lieferumfang.

Mit der Silhouette Portrait 1-3 sowie mit der SILHOUETTE CAMEO 1-4 sind ebenfalls einfache Prägearbeiten möglich, dank dem praktischen We R Memory Keepers Bevel Quill Set. Dieses Set kann natürlich auch für die Brother Geräte genutzt werden.

Bevel Quill Set zum Prägen
PES Dateien:

Das Öffnen und Plotten von PES Stickdateien ist mit den Brother Geräten DX1200, DX1500 und dem DX2200D ohne zusätzliche Schritte direkt am Plotter möglich. Durch die Verarbeitung von PES-Stickdateien, könnt ihr z. B. die Stoffteile von Applikationen konturgenau schneiden und diese anschließend mit eurer Stickmaschine sticken. Die Hobbyplotter DX1500, DX1200 und DX2200D besitzen eine erweiterte Kompatibilität mit PES-Dateien und können Stickdaten kreativ nutzen.

Auch mit Silhouette Studio ist die Verarbeitung von PES Dateien möglich. Dazu braucht ihr die Silhouette Studio Designer Edition Plus oder Silhouette Studio Business Edition. Hier findet ihr einen Überblick über die Silhouette Studio Erweiterungen.

Stempel herstellen:

Wenn ihr mit eurem Plotter ausschließlich stempeln möchtet dann kommt hier vor allem die kleine und praktische Silhouette Mint infrage. Damit könnt ihr ganz einfach Stempel gestalten und produzieren.

Silhouette Mint zum Herstellen von Stempeln

Individuelle Stempel könnt ihr außerdem mit eurem Brother ScanNCut Plotter gestalten. Dazu benötigt ihr das BT Starterkit für Stempel.

Auch das Silhouette Stempel Starterkit liefert passendes Zubehör, um individuelle Stempel mit den Silhouette Plottern zu gestalten. Eine Anleitung dazu gibt es hier.

Folientransfer:

Mit dem BT Starterkit für Folientransfer lassen sich mit Brother Plottern tolle Folientransfers erstellen. Dies ist dank dem We R Memory Keepers Foil Quill Starterkit ebenfalls mit Silhouette Geräten (Portrait 1-3 und CAMEO 1-4) möglich.

Zeichnen:

Wenn ihr euren Plotter zum Zeichnen von tollen Designs verwenden möchtet, dann könnt ihr dazu z. B. die Silhouette Portrait und SILHOUETTE CAMEO Plotter, sowie die Brother ScanNCut Modelle verwenden. Einige davon haben bereits praktisches Zeichenwerkzeug im Lieferumfang.

Aufkleber:

Aufkleber können bei Silhouette mit der Print & Cut Funktion geplottet werden. Für Brother gibt es ebenfalls ein tolles Set. Zudem können mit den Brother ScanNCut Geräten bereits gedruckte Aufkleber direkt am Potter eingescannt und ausgeschnitten werden.

Aufkleber gestalten mit dem Hobbyplotter

„Welche Bedienung kommt für mich infrage?“

Ihr kennt euch mit Computern nicht besonders gut aus? Das ist gar kein Problem! Die Brother ScanNCut Maschinen könnt ihr auch direkt am Gerät bedienen – ganz ohne PC. Dabei haben die Brother Plotter bis zu 1400 vorinstallierte Designs und Schriften. Mit dem Touch-Display könnt ihr euer Motiv anpassen und bearbeiten. Das Display hat eine Größe vom 3,7 Zoll (CM750) bis 5 Zoll (DX1000-DX2200D). Mit dem ScanNCut nutzt ihr außerdem die praktische Design-Software Canvas Workspace. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Arbeiten direkt am Display mit Brother ScanNCut

Die Silhouette Geräte liefern mit Silhouette Studio ebenfalls eine leistungsstarke Software zum Gestalten am PC. Mit der Silhouette Go App, die sich momentan noch in der beta Version befindet, soll dies bald auch über mobile Endgeräte möglich sein.

Externe Software:

Mit dem Plug-In für Adobe Illustrator können die Motive direkt aus dem Illustrator heraus an den Brother ScanNCut Plotter übertragen werden. Auch die Verarbeitung von svg.-Dateien ist möglich. Hier gibt es eine Anleitung.

Das ist mit Silhouette Studio auch möglich. Dazu muss eine Erweiterung der Software Silhouette Studio erworben werden. Diese, sowie eine Auflistung der zusätzlichen Funktionen jeder Edition sind hier zu finden. Ferner kommt hier Silhouette Connect infrage.

Eine weitere Designsoftware für Brother ScanNCut und SILHOUETTE CAMEO/ Silhouette Portrait bietet die unabhängige Software Sure Cuts a Lot.

Weitere Informationen

Ihr könnt euch immer noch nicht entscheiden? Direkte Vergleiche der einzelnen Silhouette und Brother Geräte findet ihr hier. Eine Gegenüberstellung der Brother DX Geräte gibt es hier.

Viel Spaß beim Plotten!

Gerne könnt ihr uns eure individuell geplotteten Werke zeigen. Sowohl auf Facebook als auch bei Instagram könnt ihr uns mit @hobbyplotter.de ganz einfach verlinken – wir freuen uns auf viele kreative Projekte!

Plott-Ideen und Bilder gibt´s bei uns auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter.

Liebe Grüße, vom Team hobbyplotter.de




Beitrags-Archiv